Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Dolomitenhöhenweg Nr. 9 - Teil 3
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 3

Dolomitenhöhenweg Nr. 9 - Teil 3

Wanderung · Alta Badia
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Sonnenaufgang von der Kostner Hütte aus
    / Sonnenaufgang von der Kostner Hütte aus
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Rifugio Passo Valparola
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Pralongia
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Museo della guerra am Valparolapass
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / See am Valparolapass
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Lech de Boe'
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2400 2200 2000 1800 1600 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Von der Franz-Kostner-Hütte über den Campolongopass nach Pralongia zum Valparolapass
schwer
Strecke 17,7 km
6:08 h
808 hm
1.170 hm
Der Tag beginnt gut mit einem Sonnenaufgang, der von dieser Hütte aus gewaltig erscheint. Es geht nun wieder abwärts, der Skipiste entlang auf dem Weg Nr. 638 zum Lech de Boe. In diesem kleinen See spiegeln wir uns unterhalb der Felswand, bis wir abwärts zum Campolongopass kommen - dem tiefsten Punkt unserer Tagestour. Nun geht es wieder aufwärts auf saftigen Wiesen über Weg Nr. 24 nach Pralongia. Auch hier ist man nicht alleine, weil Aufstiegsanlagen vielen den Weg hier herauf erleichtern. Wir gehen nun weiter auf dem Weg Nr. 24 links am Setsass vorbei. bis wir nach über 6 Stunden Gehzeit auf dem Valparolapass ankommen und im Rifugio Passo Valparola unterkommen. Diese Unterkunft ist recht spartanisch und würde auch eine Renovierung vertragen. Die Küche ist aber exzellent und lässt über die altertümlichen Zimmer hinwegschauen.

Autorentipp

Am Valparolapass befindet sich ein kleiner See wo man sich an heißen Sommertagen erfrischen kann. Auf jeden Fall sollte man das Kriegsmuseum am Valparolapass besuchen.
Profilbild von OLAV LUTZ
Autor
OLAV LUTZ 
Aktualisierung: 25.04.2019
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Rif. Kostner, 2.544 m
Tiefster Punkt
Capolongopass, 1.854 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Diese Etappe ist nicht ausgesetzt, sodass man kaum mit Seilen zu tun hat. Wichtig ist genügend Wasser mit zu nehmen, weil nicht viele Quellen da sind.

Weitere Infos und Links

Reservierungen unter:

http://www.altemontagne.it/rifugi/rifugio_Valparola.html

Start

Rifugio Kostner (2.543 m)
Koordinaten:
DD
46.518457, 11.848188
GMS
46°31'06.4"N 11°50'53.5"E
UTM
32T 718468 5155595
w3w 
///antworten.einklang.einzige

Ziel

Valparolapass

Wegbeschreibung

Von dem Rif. Kostner auf dem Weg Nr. 638 hinunter zum Campolongopass und hier auf dem Weg Nr. 24 aufwärts nach Pralongia. Nun Richtung Sotsass weiter auf dem  Weg Nr. 24 links am Sotsass vorbei bis zum Valparolapass

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.518457, 11.848188
GMS
46°31'06.4"N 11°50'53.5"E
UTM
32T 718468 5155595
w3w 
///antworten.einklang.einzige
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors

Kompasskarte - Dolomiten

Tabacco-Karte 010, Sextener Dolomiten/Dolomiti di Sesto 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Auch hier ist Sonnenschutz wichtig, weil kaum Schattenmöglichkeiten sind.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
17,7 km
Dauer
6:08 h
Aufstieg
808 hm
Abstieg
1.170 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.