Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Dolomitenhöhenweg Nr. 9 - Teil 1
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 1

Dolomitenhöhenweg Nr. 9 - Teil 1

Wanderung · Seiser Alm
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Tierser Alpl Hütte
    / Tierser Alpl Hütte
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Plattkofelhütte
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Start ins Tschamintal
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Blick ins Bärenloch
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Blick über die Seiser Alm auf den Rosengarten
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2000 1500 1000 14 12 10 8 6 4 2 km

Start des Fernwanderweges von Tiers am Rosengarten über das Tierser Alpl bis zur Plattkofelhütte. Der Dolomitenhöhenweg Nr. 9 zeichnet sich damit aus, dass er als einziger von Osten nach Westen führt.

Der 1. Tag führt durch den Rosengarten über die Hochalmen bis zum Plattkofel

mittel
Strecke 14,4 km
5:36 h
1.451 hm
345 hm
Wir starten die Mehrtagestour zum Tor des Rosengartens in St. Zyprian in Tiers am Parkplatz des Weißlahnbades, wo wir noch einen Abstecher ins Naturparkhaus machen, bevor wir auf dem Weg Nr. 3 das Tschamintal hinaufwandern. Nach dem rechten Leger steigen wir hinauf zum Bärenloch. Hier entscheiden wir uns, den gesicherten Steig links hinauf zur Tierscher Alpl-Hütte zu nehmen. Der steile Weg ist mit Stahlseilen gesichert und bringt uns gleich schon auf Betriebstemperatur. Oben angekommen sehen wir schon in der Weite die Tierscher Alpl-Hütte mit ihrem roten Dach, welche wir nach 4 Stunden erreichen. Eine Einkehr lohnt auf jeden Fall, nicht nur wegen des exzellenten Schokokuchens, sondern auch um die neu renovierte Hütte zu bestaunen. Dieser Stützpunkt ist Ausgangspunkt für diverse Touren rund um den Rosengarten. Nach der Stärkung geht es auf dem Weg Nr. 4 abwärts, und wir sehen schon in der Ferne unser heutiges Ziel: den Plattkofel. Ein stetiges Auf und Ab durch Almwiesen mit gewaltiger Kulisse lassen die nächsten 2 Stunden wie im Flug vergehen, und der letzte Aufstieg zur Plattkofelhütte ist kein Problem. Wer noch Lust und Kondition hat. kann an diesem Tag auch noch schnell auf den Plattkofel gehen. Wir übertreiben es nicht und gehen es langsam an, weil uns morgen die Königsetappe erwartet. Die Plattkofelhütte ist bestens gerüstet für Ausflügler, aber auch für Fernwanderer. Die neue Hütte wird von der Familie Kasseroler vorbildlich geführt, und der Chef kocht viele köstliche Gerichte mit heimischen Produkten.

Autorentipp

Ein Besuch des Naturparkhauses ist auf jeden Fall keine Zeitverschwendung. Nehmen Sie sich Zeit für dieses Naturmuseum, welches zudem auch kostenlos besucht werden kann.
Profilbild von OLAV LUTZ
Autor
OLAV LUTZ 
Aktualisierung: 26.04.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Tierser Alpl Hütte, 2.444 m
Tiefster Punkt
Weißlahnbad, 1.185 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Schwindelfreiheit sollte bei dieser Tour auf jeden Fall gegeben sein, da der Weg z.T. ausgesetzt ist und auch mit Seilen gesichert ist. Wer sich hier schwer tut, sollte auf jeden Fall ein Kletterset dabei haben.

Weitere Infos und Links

Reservierung auf den Hütten dieser Tour sollten auf jeden Fall rechtzeitig gemacht werden. In der Hochsaison ist hier schnell alles voll, d.h. auch schon über ein Monat vorher buchen.

Reservierung über die Plattkofelhütte unter

https://www.plattkofel.com/de/plattkofelhuette/willkommen.html

Start

Weißlahnbad (1.198 m)
Koordinaten:
DD
46.478164, 11.557571
GMS
46°28'41.4"N 11°33'27.3"E
UTM
32T 696322 5150355
w3w 
///dichtes.zündet.glückte

Ziel

Plattkofelhütte

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt Parkplatz Weißlahnbad wandern wir bis zum Naturparkhaus und nehmen den Weg Nr. 3 aufwärts in das Tschamintal. Beim Erreichen des Bärenloches gehen wir nicht rechts zur Großleitenhütte, sondern nehmen den gesicherten Steig links hinauf auf das Hochplateau. Dort oben dann rechts zur Tierser Alplhütte. Von hier aus auf dem Weg Nr. 4 weiter bis zur Plattkofelhütte

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug zum Bahnhof Bozen und von dort den Bus nr. 185 von Bozen - Tiers - Paolina

Anfahrt

Von der Brennerautobahn Ausfahrt Bozen Nord rückwärts nach Blumau. Hier beim Tunnel hinauf Richtung Völs, dann aber rechts die Straße nach Tiers nehmen bis nach St. Cyprian. Vor St. Cyprian links hinauf zum Parkplatz Weißlahnbad

Parken

Parkplatz Weißlahnbad

Koordinaten

DD
46.478164, 11.557571
GMS
46°28'41.4"N 11°33'27.3"E
UTM
32T 696322 5150355
w3w 
///dichtes.zündet.glückte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors

Kompasskarte Schlern Rosengarten nr. 628 1:25.000.

Tabacco-Karte 029, Schlern/Sciliar, Rosengarten/Catinaccio, Latemar 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

festes Schuhwerk, Regenschutz (Poncho) Hüttenrucksack sind unbedingt mit zu nehmen. Ein Kletterset hilft bei gewissen Passagen mit Stahlseilen um eine Sicherheit zu geben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,4 km
Dauer
5:36 h
Aufstieg
1.451 hm
Abstieg
345 hm
mit Bahn und Bus erreichbar

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.