Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Dolomiten - Tour: Paternkofel - Cadini
Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig

Dolomiten - Tour: Paternkofel - Cadini

Klettersteig · Hochpustertal
Profilbild von Michael Robisch
Verantwortlich für diesen Inhalt
Michael Robisch
Karte / Dolomiten - Tour: Paternkofel - Cadini
m 2800 2700 2600 2500 2400 2300 2200 2100 2000 1900 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Klettersteige am Paternkofel mit Kurs Süd in die Cadini Gruppe
schwer
Strecke 17 km
10:15 h
1.395 hm
1.499 hm
2.734 hm
2.120 hm
Leichte Klettersteigtour (A/B) im Zentrum der Sextner Dolomiten mit Blick auf die Drei Zinnen und anschließendem Kurs Süd auf dem Sentiero Alberto Bonacossa in die Cadini Gruppe zu den Schutzhütten Fonda Savio und Carpi. Insgesamt eine lange Tagestour, die sich als Etappentour anbietet. Gute Kondition und Trittsicherheit sind Voraussetzung.
Schwierigkeit
A/B schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.734 m
Tiefster Punkt
2.120 m
Zustieg
0 m
Wandhöhe
0 m
Kletterlänge
0 m
Abstieg
0 m

Wegearten

Schotterweg 18,56%Naturweg 15,63%Pfad 57,18%Klettersteig 8,42%Pfadspur 0,19%
Schotterweg
3,1 km
Naturweg
2,7 km
Pfad
9,7 km
Klettersteig
1,4 km
Pfadspur
0 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Zsigmondyhütte (2.224 m)
Koordinaten:
DD
46.628328, 12.357886
GMS
46°37'42.0"N 12°21'28.4"E
UTM
33T 297746 5167253
w3w 
///auffallen.dreiecke.rennen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Rifugio Citta die Carpi

Wegbeschreibung

Von der Zsigmondyhütte (2.224m) auf normalen Bergpfaden (101) hinauf zur Büllelejochhütte (2.528m). Jetzt nicht weiter zur Dreizinnen Hütte absteigen, sondern auf der Südseite über die Forcella dei Laghi zum Schartensteig (B). Etwas ausgesetzt über Fixseile führt der ehemalige Kriegssteig zur Gamsscharte am Paternkofel. Von hier aus kann der Paternkofel (2.744m) über Schrofengelände bestiegen werden. Herrlicher Gipfelblick! Zurück zur Gamsscharte und über den Passportensteig (A/B) abwärts nach Süden zur Passportenscharte (2.530m) und weiter zum Paternsattel (2.454m).  Über Lavaredo Hütte und Auronzo Hütte weitersüdwärts. Unschwierig den Weg zur Forcella Longeres (2.285m). Der Sentiero führt uns über einem markanten Band durch die Ostwände der Cima Cadin de Rinbianco (2.402m) hinauf und zur Forcella di Rinbianco (2.176m) abwärts.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.628328, 12.357886
GMS
46°37'42.0"N 12°21'28.4"E
UTM
33T 297746 5167253
w3w 
///auffallen.dreiecke.rennen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
A/B schwer
Strecke
17 km
Dauer
10:15 h
Aufstieg
1.395 hm
Abstieg
1.499 hm
Höchster Punkt
2.734 hm
Tiefster Punkt
2.120 hm
Etappentour Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.