Start Touren Dolomiten ohne Grenzen, 8. Tag: Neue Porzehütte - Filmoor-Standschützenhütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Klettersteig

Dolomiten ohne Grenzen, 8. Tag: Neue Porzehütte - Filmoor-Standschützenhütte

Klettersteig · Osttirol · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Austria Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Karnischer Höhenweg
    / Karnischer Höhenweg
    Foto: Dolomiten ohne Grenzen | Dolomiti senza confini
  • / Dolomiten ohne Grenzen | Dolomiti senza confine wird gefördert durch die EU, EFRE-Fonds und Interreg V-A Italia-Österreich, 2014-2020
    Foto: Dolomiten ohne Grenzen | Dolomiti senza confini, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Porzehütte
    Foto: Dolomiten ohne Grenzen | Dolomiti senza confini, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Abzweigung Richtung Porze
    Foto: Dolomiten ohne Grenzen | Dolomiti senza confini, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Leiter
    Foto: Dolomiten ohne Grenzen | Dolomiti senza confini, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Nebelstimmung
    Foto: Dolomiten ohne Grenzen | Dolomiti senza confini, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Europakreuz
    Foto: Dolomiten ohne Grenzen | Dolomiti senza confini, ÖAV Alpenverein Austria
  • /
    Foto: Dolomiten ohne Grenzen | Dolomiti senza confini, ÖAV Alpenverein Austria
  • /
    Foto: Dolomiten ohne Grenzen | Dolomiti senza confini, ÖAV Alpenverein Austria
  • /
    Foto: Dolomiten ohne Grenzen | Dolomiti senza confini, ÖAV Alpenverein Austria
  • /
    Foto: Dolomiten ohne Grenzen | Dolomiti senza confini, ÖAV Alpenverein Austria
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 7 6 5 4 3 2 1 km Filmoor-Standschützenhütte Porzehütte

Dolomiten ohne Grenzen: 2 Länder -  9 Etappen - 12 Klettersteige - 17 Hütten - 108 Kilometer

Die Tagesetappe führt über zwei schöne Klettersteige und meist direkt am Karnischen Grenzkamm entlang. Ferrata del Camoscio und Corrado D'Ambros als Inbegriff des Weges ohne Grenzen.

Diese Tour liegt im Bereich einer Wegesperrung und ist daher geschlossen. Aktuelle Infos

geschlossen
mittel
7,7 km
6:00 h
1100 hm
650 hm

Sehr beeindruckende Etappe direkt am Grenzkamm entlang gespickt mit 2 schönen Klettersteigen. Der Ferrate del Camoscio auf die Porze besticht durch die wilde Landschaft. In westlicher Richtung steigt man zur Porzescharte ab und folgt dann dem Grenzverlauf Richtung Klettersteig Corrado D’Ambros, der wie kaum ein anderer die Idee des Projekts symbolisiert. 

Trittsicherheit ist auf dieser Etappe besonders gefragt, da ein Großteil des Steigs sehr ausgesetzt ist und nur an den unbedingt nötigen Passagen eine Seilsicherung vorhanden ist. Seilsicherung auf nur etwa 20% des Weges. Im Vergleich zu den ersten Etappen wird man hier nur auf wenige andere Bergsteiger treffen. Insgesamt eine technisch nicht allzu schwierige aber sehr beeindruckende Tagesetappe.

 

outdooractive.com User
Autor
Dolomiten ohne Grenzen | Dolomiti senza confini
Aktualisierung: 08.12.2018

Schwierigkeit
A/B mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Porze, 2600 m
Tiefster Punkt
1937 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Filmoor-Standschützenhütte

Sicherheitshinweise

Corrado D'Ambros Klettersteig kann auch nordseitig umgangen werden. 2 Notabstiege nordseitig möglich.

Weitere Infos und Links

www.dolomitenohnegrenzen.eu

gefördert durch die EU, den EFRE-Fonds und Interreg V-A Italien-Österreich, 2014-2020

Start

Porzehütte (1940 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.659721, 12.582203
UTM
33T 315024 5170190

Ziel

Filmoor-Standschützenhütte

Wegbeschreibung

Von der Porzehütte führt der Wanderweg 172 auf das Tilliacherjoch. Von dort einige Höhenmeter aufwärts in Richtung Westen und dann auf einer alten Militärstrasse abwärts bis zu einer 180° Kehre. Dort steht ein Wegweiser "Cima Palombino, Ferrata Camoscio".

 

Camoscio Klettersteig: Schwierigkeit A/B meist A

Über schuttbedeckte Felder gelangt man zum Fuß der Ostwand, wo der Klettersteig mit einer langen Querung in Richtung Westen beginnt. Über schuttbedeckte Felsbänder und Rinnen geht es dann hoch zum Südgrat. Weiter über alpine Rasen und Wiesen geht es die Südflanke hoch in Richtung Gipfel (2600m). Vom Gipfel führt der Austriaweg hinab in westlicher Richtung. Über nordseitige Bänder und sowie kleine Felsstufen geht es hinab zur Porzescharte (2362m). 

3h

 

Der Weiterweg führt uns südseitig vorbei an der Kesselhöhe am Weg 160, einem alten Militärweg. Es ist aber auch möglich direkt über die Kesselhöhe bis zum Wildkarleck zu gelangen. Danach in nicht allzu schwierigem Gelände über den Steig Nr. 191 auf das Wildkarleck (2532m). Auch das Wildkarleck kann südseitig umgangen werden. Ein kurzer Abstieg in die Scharte und man steht vor dem Corrado D'Ambros Klettersteig. 

1h

 

Corrado D´Ambros Klettersteig: Stelle B/C meist A

Man befindet sich dauernd direkt am Felskamm und es geht über Grate und Zacken in westliche Richtung. Der Steig führt uns nach kurzem Aufstieg durch Tunnels an Kavernen des 1. Weltkrieges entlang. Weiter über ein Felsband und eine Leiter steil empor zum Grat. Über eine steile Schotterrinne wird südlich seilgesichert aufgestiegen und westlich wieder felsig zum nächsten Gratgipfel abgeklettert. Die Gratzacken werden teils überstiegen, teils umklettert. Von der letzten Gratzacke gelangt und zur Filmoorhöhe und am Wanderweg weiter zur Filmoor-Standschützenhütte.

2h

Der Klettersteig kann auch nordseitig umgangen werden, wobei man in westlicher Richtung direkt zur Filmoor - Standschützenhütte gelangt.

 

Gesamt 6h

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Karte: Tabacco 017

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Zertifiziertes Klettersteigset und Helm, festes Schuhwerk, Handschuhe (Klettersteig) evt. Bandschlinge zur Selbstsicherung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
A/B mittel
Strecke
7,7 km
Dauer
6:00h
Aufstieg
1100 hm
Abstieg
650 hm
Streckentour Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch alte Sicherung klassischer Klettersteig

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.