Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Dolomiten - Höhenweg Nr. 1
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour Etappentour

Dolomiten - Höhenweg Nr. 1

Mehrtagestour · Dolomiten
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl Verifizierter Partner 
  • Am Pragser Wildsee
    / Am Pragser Wildsee
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
  • / Der Dolomiten-Höhenweg Nr.1 | Wandern im Gipfelparadies | Doku | Bergauf-Bergab | BR
    Video: Bayerischer Rundfunk
  • / Aufstieg zur Seekofelhütte
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
  • / Seekofelhütte 2325 m.
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
  • / Wetterumschwung
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
  • / Die Lavarella - Hütte, auch im September
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
  • / Forcella di Lech
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
  • / Kriegsstollen am Lagazuoi
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
  • / Morgenstimmung am Lagazuoi
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
  • / Marmolada
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
  • / Ref. Citta di Fiume
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
  • / Monte Pelmo
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
  • / Biv. Cassamatta
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
  • / Wegweiser zum Endpunkt
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 40 30 20 10 km

Er ist die perfekte Verbindung von Natur und Geschichte und errinnert auch an jene tragische Ereignisse über den Großen Krieg 1914 / 1918. Dieser Dolomitenweg war der erste Wanderweg der Dank seiner idealen Linienführung und außergewöhnliche, landschaftlichen Schönheiten führt, auch als < Klassischer Weg > bezeichnet. Der gesamte Höhenweg bis Belluno ist ca. 150 Km lang und die Begehung dauert 10 - 12 Tage. Auf der Hauptroute werdendie Gruppen durchstreift, wie Pragser und Ennberger Dolomiten, Fanes, Nuvolau, Crado da Lago, Rochetta, Pelmo und Civetta.

 

Mit "Bergauf-Bergab" unterwegs auf dieser Tour: hier geht es  zur Mediathek des Bayerischen Rundfunks.

 

mittel
Strecke 49,8 km
36:15 h
4.469 hm
5.014 hm

Autorentipp

Eine Hüttenreservierung ist ratsam

Profilbild von Erwin Ried
Autor
Erwin Ried 
Aktualisierung: 31.01.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.463 m
Tiefster Punkt
972 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Die Rückreise vor der Tour planen.

Start

Pragser Wildsee 1494 m. (1.494 m)
Koordinaten:
DG
46.697938, 12.083928
GMS
46°41'52.6"N 12°05'02.1"E
UTM
33T 277063 5175728
w3w 
///spross.anlegte.leise

Ziel

Masaré am Lago di Alleghe

Wegbeschreibung

1. Etappe: Vom Parkplatz westlich am Pragser Wildsee vorbei, dann rechts abzweigen auf den Weg - Nr. 1 zur Seekofelhütte

2.Etappe:  Von der Seekofelhütte westlich zur Senneshütte 2116 m, weiter zum Schutzhaus Fodara Vedla 1966 m. Weiter zum        Berggasthof Pederü 1548 m und übers Valun de Fanes zur Privathütte Lavarella.

3. Etappe:  Von der Lavarella- Hütte zum Limjoch, danach abzweigen zum Weg - Nr. 20 b zur Forcela di Lech. Dann Abstieg zum Lago di    Lagazuoi, weiter auf den Weg Nr. 20 zur Rifigio Lagazuoi.

4. Etappe: Von der Rif. Lagazuoi absteigen ( Nr. 401 / 402 ) zum Falzarego - Pass, weiter auf den Weg-Nr. 441 zur For. Nuvolau 2413 m. Von hier absteigen uf den Weg - Nr. 452 zum Passo Giau, weiter auf  der Weg - Nr. 436 Forc. Giau,  Forcella Ambrizzola. Bei der Abzweigung        C. ra Prendera den Weg - Nr. 458 zur Forc. de Col Roan, dann auf der Weg - Nr. 467 zur Rifigio Citta di Fiume.

5. Etappe: Von der Rif. Citta di Fiume auf der Weg - Nr. 472 zum Passo Staulanza, bei der 1. Linkskehre auf den Weg - Nr. 568 in Richtung Rif. Coldai. Beim der Nr. 561 abzweigen zur Forcella di Alleghe und Casera di  Pioda 1816 m. Dann in Richtung Rif. Coldai Nr. 556, von hier Weg - Nr. 560, dann 563 zur Rif. Tissi.

6. Etappe: Von der Rif . Tissi weiter auf den Weg - Nr. 563 zum Biv. Casamatta und absteigen zum Endpunkt Maseré.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Toblach auf der Nr. 49  östlich Richtung Niederdorf  dann südlich abzweigen zum Pragser Wildsee.

Parken

Großer kostenpflichtiger Parkplatz am Pragser Wildsee

Koordinaten

DG
46.697938, 12.083928
GMS
46°41'52.6"N 12°05'02.1"E
UTM
33T 277063 5175728
w3w 
///spross.anlegte.leise
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco: Cortina d'Ampezzo e Dolomiti Ampezzo  Nr. 03

                Dolomiti di Zoldo Cadorine e Agordine

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergausrüstung, mit Wetterumstürze muss man rechnen


Fragen & Antworten

Frage von Kirsten Winkelmann · 17.02.2020 · Community
Können sie ? uns einen tip geben wie man gut vom Endpunkt in masere mit Bus oder Bahn wieder weg kommt
mehr zeigen
Frage von Kirsten Winkelmann · 17.02.2020 · Community
Bezieht sich das schwer bei etappe4 auf die Länge der Strecke oder auf deren Beschaffenheit?wir suchen eine 6 tägige hüttentour ohne kletterpassagen?
mehr zeigen
Antwort von Erwin Ried  · 17.02.2020 · alpenvereinaktiv.com
Die 4. Etappe ist durch die Länge der Tour als schwer eingestuft. Wir hatten bereits vor der Tour eine Taxi vorbestellt und dann am Ende der Tour angerufen. Wir zahlten damals ca 120 Euro für 6 Personnen. Die Taxis haben sehr unterschiedliche Preise. Oder Teils mit Taxi und öffentliche Verkehrsmittel. Vor der Tour planen und viel Spass

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
49,8 km
Dauer
36:15 h
Aufstieg
4.469 hm
Abstieg
5.014 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 6 Etappen
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht Etappe 1
Strecke 6,8 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 903 hm
Abstieg 63 hm

Der gesamte Höhenweg bis Belluno ist ca. 150 Km lang und die Begehung dauert 10 - 12 Tage. Die Tour ist auf 6 Etappen begrenzt. Von Pragser ...

von Erwin Ried,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 2
Strecke 14 km
Dauer 5:56 h
Aufstieg 601 hm
Abstieg 882 hm

Die Tour führt von der Seekofelhütte über die Senneshütte, Berggasthaus Pederü, vorbei an der Faneshütte zur Lavarellahütte

von Erwin Ried,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 3
Strecke 14,2 km
Dauer 7:00 h
Aufstieg 1.066 hm
Abstieg 435 hm

Landschaftlich sehr abwechsungsreiche Etappe über mehrere Scharten

von Erwin Ried,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 4
Strecke 21,9 km
Dauer 9:45 h
Aufstieg 822 hm
Abstieg 1.608 hm

Von der Rif. Lagazuoi zur Rif. Citta di Fiume ist die längste Etappe von der Tour, aber lohnend

von Erwin Ried,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 5
Strecke 14,3 km
Dauer 6:45 h
Aufstieg 991 hm
Abstieg 649 hm

Von der Rif. Citta di Fiume auf Weg Nr. 472 zum Passo Staulanza, weiter zur Rif. Coldai und Rif. Tissi

von Erwin Ried,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 6
Strecke 6,7 km
Dauer 3:15 h
Aufstieg 86 hm
Abstieg 1.377 hm

Von Rif. Tissi Abstieg nach Maseré bei Alleghe und Rückreise zum Ausgangspunkt.

von Erwin Ried,   alpenvereinaktiv.com
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.