Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Döllach - Mörtschach -Marterle (Etappe 3: Alpe-Adria-Trail)
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Döllach - Mörtschach -Marterle (Etappe 3: Alpe-Adria-Trail)

Wanderung · Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
Profilbild von König & Prinz
Verantwortlich für diesen Inhalt
König & Prinz
  • St. Leonhard in Mörtschach
    / St. Leonhard in Mörtschach
    Foto: König & Prinz, Community
  • / Alpenwiese & Bauernhaus
    Foto: König & Prinz, Community
  • / Rastmöglichkeit
    Foto: König & Prinz, Community
  • / Alpenpanorama
    Foto: König & Prinz, Community
  • / Wallfahrtskirche u. Alpengasthof Marterle
    Foto: König & Prinz, Community
  • / Wallfahrtskirche und Alpengasthof Marterle am Abend
    Foto: König & Prinz, Community
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Döllach - Mörtschach - Marterle
mittel
16,7 km
8:36 h
1.104 hm
279 hm
Die Begeher dieser Etappe erwartet eine vielfältige Route am Fluß, durch Dörfer, auf Forstwegen und zuletzt auf herrlichen, geschickt angelegten Steigen. Entsprechend abwechslungsreich ist die Aussicht: Rückblicke in die Glocknergruppe, die schroffen 3000er der Schobergruppe, die Lienzer Dolomiten und zuletzt die einsame, gegenüber liegende Kreuzeckgruppe.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.882 m
Tiefster Punkt
945 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Döllach im Mölltal (1.007 m)
Koordinaten:
DG
46.970502, 12.895810
GMS
46°58'13.8"N 12°53'44.9"E
UTM
33T 339942 5204035
w3w 
///ähnelst.spiegel.koller

Ziel

Wallfahrtskirche & Alpengasthof Marterle

Wegbeschreibung

Die Tour startet im Ortszentrum von Döllach, quert die Bundesstraße und führt über das Festgelände zur Möll, die auf einer Fußgängerbrücke überschritten wird. Am orographisch rechten Ufer gelangen wir zum Glocknerradweg, dem wir nun bis in den Weiler Stampfen (Gemeinde Mörtschach) folgen. In Stampfen verlassen wir den Radweg, überqueren auf einer schönen Holzbrücke die Möll und gleich anschließend die Bundesstraße. Nach einem ganz kurzen Stück entlang der Straße biegen wir nach links und gelangen über einen Wiesenweg - teilweise auf Holzstegen - in die Ortschaft Mörtschach. Dort auch die Möglichkeit zur Einkehr. Wir wandern durch den Ort bis zur Kirche St. Leonhard. Bis hierher verlief unser Weg beinahe eben, nun beginnt aber ein längerer Anstieg: wir folgen zunächst einer Hofzufahrt, gehen dann nach links aufwärts, immer den Markierungen des "Rundwegs Guggenberger" folgend, bis wir den Kolmitzenbach überqueren. Kurz nach der Bachüberquerung gelangen wir wieder auf eine Hofzufahrt und gleich anschließend auf einen Forstweg, der uns in mehreren Kehren durch die "Kreuterwiesen" bis in ca. 1.500m Höhe leitet. Hier biegen wir wieder auf einen Fußweg um und gelangen - zuletzt auf besonders interessanter Wegführung (steiles Gelände wird sehr geschickt gequert) - zu einem Wegkreuz nahe der Haselwand. Weiter zu einem Forstweg, den wir gleich wieder nach links oben verlassen, und durch einen mystischen "Märchenwald", fast eben, erreichen wir unser Tagesziel, die Wallfahrtskirche Marterle. Beschreibung & Wegbeschreibung entnommen: Alpe-Adria-Trail Buchungszentrum

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
46.970502, 12.895810
GMS
46°58'13.8"N 12°53'44.9"E
UTM
33T 339942 5204035
w3w 
///ähnelst.spiegel.koller
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,7 km
Dauer
8:36h
Aufstieg
1.104 hm
Abstieg
279 hm
Etappentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch aussichtsreich

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.