Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Die Tauerntour Tag 2: Von der Krefelderhütte über die Hochgebirgsstauseen Kaprun auf das Heinrich-Schwaiger-Haus
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Top Etappe

Die Tauerntour Tag 2: Von der Krefelderhütte über die Hochgebirgsstauseen Kaprun auf das Heinrich-Schwaiger-Haus

Bergtour · Glockner-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion München Verifizierter Partner 
  • Von der Krefelder Hütte geht es zunächst bergauf Richtung Alpincenter/Kitzsteinhorn
    / Von der Krefelder Hütte geht es zunächst bergauf Richtung Alpincenter/Kitzsteinhorn
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Blick zurück von der Kammerscharte zur Krefelder Hütte
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Kurz hinter der Kammerscharte: Die Hochgebirgsstauseen zu Füßen des Wiesbachhorns werden sichtbar
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Die Fürthermoar Alm - ein sehr empfehlenswerter Rastpunkt für eine anständige Brotzeit.
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Da oben gehts hinauf: Oberhalb des Moserboden-Stausees thront das Heinrich-Schwaiger-Haus
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Da bleibt der Mund offen - Blick vom oberen Stausee in Kaprun talauswärts
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Der kleine Steig für serpentinenartig Meter für Meter nach oben - im Hintergrund der Hohe Tenn
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Das Ziel für den zweiten Tag: Das Heinrich-Schwaiger-Haus auf2.802m
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Nicht zur Abschreckung sondern als Hinweis: Auch im August kann es in der Höhe schnell mal kalt werden. Wetter prüfen, Steigeisen mitnehmen!
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Der wohlverdiente Tagesabschluss beim Sonnenuntergang vor dem Kitzsteinhorn
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Die Abendkulisse am Heinrich-Schwaiger-Haus - Zum niederknien
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 10 8 6 4 2 km Ederalm Ebmattenhütte-Fürthermoaralm Heinrich-Schwaiger-Haus Krefelder Hütte Bergrestaurant Mooserboden Moosersperre
Der zweite Tag der Tauerntour führt uns von der Krefelder Hütte über die Kammerscharte hinunter zu den Hochgebirgsstauseen Kaprun und auf der drüberen Seite dann hinauf auf die Aussichtsloge des Wiesbachhorns - dem Heinrich-Schwaiger-Haus.
schwer
11,7 km
5:00 h
1.616 hm
1.141 hm
Der zweite Tag der Tauerntour stellt die Kondition schon mal ein wenig auf die Probe. Zunächst über Alpincenter hinauf bis zur Kammerscharte, dann über weitläufige, zum Teil seilversicherte (steile) Wiesenhänge hinunter zu den beiden Hochgebirgsstauseen um dann auf der Ostseite der Stauseen wieder gut 800hm zum Heinrich-Schwaiger-Haus aufzusteigen.

Doch der steitige Wechsel der Perspektiven, das abolut menschenleere und zugleich traumhaft schöne Panorama und die alpine Kulisse von Hohem Tenn und Wiesbachhorn machen diese Tagesetappe zu einer absoluten Traumtour.

Autorentipp

Beim Abstieg Richtung Mooserboden empfehle ich eine Einkehr in der Fürtermoar Alm. Aber nicht versumpfen - von hier hat man noch gut 1.000 hm vor sich.
Profilbild von Thomas Gesell
Autor
Thomas Gesell
Aktualisierung: 14.05.2016
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Heinrich-Schwaiger-Haus , 2.802 m
Tiefster Punkt
Fürthermoar-Alm, 1.792 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Krefelderhütte
Ebmattenhütte-Fürthermoaralm
Heinrich-Schwaiger-Haus
Ederalm
Krefelder Hütte
Heinrich-Schwaiger-Haus

Sicherheitshinweise

teilweise markiert, anspruchsvolle Bergtour, stellenweise versichert; bei schneefreien Verhältnissen unschwierig, sonst evtl. mit Steigeisen. Telefonische Auskunft durch die Hüttenwirte einholen!

Bitte beachten: Wir bewegen uns hier in einer Höhe von knapp unter 3.000m.
Plötzliche Wetterwechsel und Temperaturstürze sind in dieser Höhenlage keine Seltenheit. Demententsprechend die Ausrüstung anpassen (Wetter- und Nässefeste, warme Kleidung, festes Schuhwerk sind Pflicht!)

 

Beim Abstieg von der Kammerscharte hinunter zu den Stauseen quert man auf dem gut angelegten Steig zum Teil sehr steile Wiesenhänge. Hier ist abolute Trittsicherhieit und insbesondere bei Nässe große Vorsicht geboten.

Start

Krefelder Hütte (Kitzsteinhorn) (2.286 m)
Koordinaten:
DG
47.211903, 12.696318
GMS
47°12'42.9"N 12°41'46.7"E
UTM
33T 325558 5231286
w3w 
///angefertigt.geringe.überdachung

Ziel

Heinrich-Schwaiger-Haus (Gr. Wiesbachhorn)

Wegbeschreibung

Wegskizze: Krefelder Hütte – Alpincenter Kaprun – Nördliche Kammerscharte – Ebmatenalm – Mooserboden – Heinrich-Schwaiger-Haus

Am zweiten Tag der Tauerntour erleben Sie das Gebirge von seiner hochalpinen Seite – bei guten Verhältnissen eine unschwierige Etappe, bei Schneelage können Steigeisen nötig sein. Gut gestärkt durch ein Frühstück in der Krefelder Hütte geht es zum Alpincenter Kaprun und südwärts weiter, dann über Blockgelände zwischen Schmiedingerkees und Eissee auf dem AV-Weg 726 zum Felshang der Hohen Kammer. In kurzen, steilen Kehren wird die Nördliche (oder Niedere) Kammerscharte am Nordostgrat des bekannten Kitzsteinhorns erreicht (bis hierher 2 Std.). Nach dem Abstieg über Rasenhänge folgt eine lang absteigende Hangquerung über den Hochschober zur Ebmatenalm (Fürthermoaralm) und weiter zum Restaurant Mooserboden.

Östlich geht es über die zwei Staumauern und nun in Kehren über eine kleine Steilstufe zu einer Wiesenmulde, hier nicht auf den Gleiwitzer Höhenweg, sondern auf dem AV-Weg 718 schräg rechts aufwärts (kurze, drahtseilgesicherte Stelle) und dann in vielen Serpentinen die Westflanke empor. Weiter über versicherte Platten und bald durch unschwieriges Felsgelände rechts hinaus zum 2011 neu sanierten Heinrich-Schwaiger-Haus, das in exponierter Lage über dem Mooserboden thront.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
47.211903, 12.696318
GMS
47°12'42.9"N 12°41'46.7"E
UTM
33T 325558 5231286
w3w 
///angefertigt.geringe.überdachung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 40 "Glocknergruppe" 1:25.000 Alpenvereinskarte 34/2 "Kitzbüheler Alpen" Östliches Blatt 1:50.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bei unstabilien Wetterverhältnissen wird die Mitnahme von Steigeisen empfohlen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Saskia P
20.06.2016 · Community
Super! Vielen Dank für die Infos!
mehr zeigen
Thomas Gesell
Servus Saskia,

für die Tauerntour brauchst du keine Klettersteigausrüstung!

Aktuell ist noch sehr viel Schnee vor Ort (Stand 20.6.16).

Bevor ihr im Juli geht, ggf. noch mal übder die Hüttenpächter die Bedingungen checken.

Viel Spaß!

TG

 

mehr zeigen
Saskia P
18.06.2016 · Community
Hallo! Mein Freund und ich wollen die Tour im Juli gehen. Braucht man für die Etappe eine Klettersteig-Ausrüstung? Oder geht der Part am Seil auch ohne? Danke vorab für eine Antwort! Vg, Saskia
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,7 km
Dauer
5:00h
Aufstieg
1.616 hm
Abstieg
1.141 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Überschreitung

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.