Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Die Römischen Spaziergänge: Rundweg Petronell-Carnuntum
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Die Römischen Spaziergänge: Rundweg Petronell-Carnuntum

Wanderung · Donau-Niederösterreich
Verantwortlich für diesen Inhalt
Donau Niederösterreich - Römerland Carnuntum-Marchfeld Verifizierter Partner 
  • Amphitheater Petronell
    / Amphitheater Petronell
    Foto: Römerstadt Carnuntum
  • / Die Römischen Spaziergänge
    Foto: Donau Niederösterreich - Römerland Carnuntum-Marchfeld
  • / Römisches Stadtviertel Petronell-Carnuntum
    Foto: Donau Niederösterreich Tourismus, Steve Haider
  • / Heidentor
    Foto: Donau Niederösterreich Tourismus, Steve Haider
m 180 170 160 150 5 4 3 2 1 km
Die Römischen Spaziergänge verbinden die Orte Petronell-Carnuntum, Bad Deutsch-Altenburg und Hainburg. Sie tauchen ein in die Atmosphäre des römischen Alltags und versuchen gleichzeitig, mit neuen Medien Gegenwart und Vergangenheit miteinander zu verknüpfen.
leicht
Strecke 5,1 km
1:30 h
45 hm
45 hm
188 hm
160 hm
Profilbild von Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
Autor
Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
Aktualisierung: 25.11.2019
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
188 m
Tiefster Punkt
160 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Petronell-Carnuntum, Römerstadt Carnuntum (173 m)
Koordinaten:
DD
48.112350, 16.858580
GMS
48°06'44.5"N 16°51'30.9"E
UTM
33U 638337 5330458
w3w 
///schlosser.arbeitsort.frisiert

Ziel

Petronell-Carnuntum, Römerstadt Carnuntum

Wegbeschreibung

Der Einstieg zum Rundweg liegt direkt am Parkplatz des Besucherzentrums Petronell-Carnuntum. Der Spaziergang führt zuerst zum Amphitheater der Zivilstadt in Petronell. Hier lassen wir die Magie des Ortes auf sich wirken und stellen sich die Atmosphäre vor, als bis zu 12.000 Besucher an diesem Schauplatz den Gladiatoren zujubelten. Vom Amphitheater führt der Weg zum nächsten, nur wenige 100 Meter entfernten römischen Prachtbau, dem Heidentor. Das Heidentor ist Österreichs bekanntestes römisches Baudenkmal und Wahrzeichen der Region Carnuntum.

Durch die Straßen von Petronell-Carnuntum kommen wir zum Hauptplatz, auf dem die Dreifaltigkeitssäule thront. Hier zweigt der Weg nach Bad Deutsch-Altenburg ab. Um den Rundweg abzuschließen, geht es zuerst zum Schloss und dann am Römischen Stadtviertel vorbei zurück zum Besucherzentrum.

Die ursprüngliche Pracht der gesamten römischen Stadt wurde digital rekonstruiert, Informationstafeln entlang der Wege geben Einblicke. Zwei dieser Standorte sind das Auxiliarkastell und das Legionslager mit dem Amphitheater der Militärstadt, das am Weg nach Bad Deutsch-Altenburg steht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Zug:
Ab Wien Mitte (S7) nach Petronell-Carnuntum, Bad Deutsch-Altenburg, Hainburg und retour ÖBB, Tel +43(0)5 17 17

www.nextbike.at www.anachb.at

Anfahrt

Auto: A4 Ostautobahn, Abfahrt Fischamend, B9 Richtung Hainburg

Parken

Petronell-Carnuntum – Römisches Stadtviertel / Bahnhof, Bad Deutsch-Altenburg – Kurpark / Bahnhof,
Hainburg an der Donau – Kulturfabrik / Bahnhof

 

Kombinationsmöglichkeiten mit Öffentlichem Verkehr:

Die S7 verkehrt zwischen den Einstiegspunkten und kann als Rückfahrtmöglichkeit zum Einstiegspunkt genutzt werden
(siehe Öffentlicher Verkehr)

Koordinaten

DD
48.112350, 16.858580
GMS
48°06'44.5"N 16°51'30.9"E
UTM
33U 638337 5330458
w3w 
///schlosser.arbeitsort.frisiert
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,1 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
45 hm
Abstieg
45 hm
Höchster Punkt
188 hm
Tiefster Punkt
160 hm
Rundtour familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.