Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Die Müritz
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Die Müritz

· 1 Bewertung · Wanderung · Mecklenburgische Seenplatte
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin Verifizierter Partner 
  • Eine der vielen Beobachtungshütten auf der Strecke
    Eine der vielen Beobachtungshütten auf der Strecke
    Foto: Outdooractive Redaktion
m 200 150 100 22 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Bahnhof auf … 26.05.2009 Beobachtungshütte Beobachtungspunkt Waldschenke
Besichtigungen

Vogelbeobachtungen an mehreren Beobachtungspunkten an der Müritz und am Warnker See

Waren: Altstadt, Stadthafen, Naturerlebniszentrum Müritzeum – das Haus der 1000 Seen (Tel. 03991/6 33 68-0, www.mueritzeum.de)

leicht
Strecke 22,1 km
5:30 h
14 hm
19 hm
79 hm
61 hm
Die Müritz und der sich am Ostufer auf einer Fläche von 322 qkm erstreckende Nationalpark ist das Ziel der Wanderung. Neben dem mit 117 qkm größten Binnensee Norddeutschlands gehören mehr als 100 Seen, die größer als ein Hektar sind, zum Schutzgebiet. Die Landschaft ist von Kiefernwäldern und Mooren geprägt. Zunehmend erobern Laubbäume das Terrain. Als Ende des 18. Jh. die Elde schiffbar gemacht wurde, sank der Wasserspiegel der Müritz um gut 2 m. Östlich des heutigen Ufers blieben flache Restseen mit viel Schilf und Sumpf, ein idealer Lebensraum für eine Vielzahl von Wasservögeln. Verschiedene Beobachtungspunkte am Warnker See und an der Müritz bieten Gelegenheit, im Schilf, am Wasser und in der Luft Tiere zu beobachten. Sehr schöne Badestellen laden zudem zu erfrischenden Unterbrechungen ein.

Autorentipp

Bade- und Einkehrmöglichkeiten unterwegs

Waldschenke, Tel. 03991/66 69 22; Gaststätte „Seebad“, Tel. 03991/66 87 30

Profilbild von Reiner Penther
Autor
Reiner Penther
Aktualisierung: 20.02.2014
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
79 m
Tiefster Punkt
61 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Keine

Weitere Infos und Links

Waren (Müritz) Kur- und Touristik GmbH, Neuer Markt 21, 17192 Waren (Müritz), Tel. 03991/66-6183, Fax -4330, info@waren-tourismus.de, www.waren-tourismus.de

Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V., Turnplatz 2, 17207 Röbel/Müritz, Tel. 039931/5 38-159, Fax -29, info@mecklenburgische-seenplatte.de, www.mecklenburgische-seenplatte.de

Start

Bahnhof Kargow (70 m)
Koordinaten:
DD
53.499354, 12.763213
GMS
53°29'57.7"N 12°45'47.6"E
UTM
33U 351636 5930150
w3w 
///geführte.winzerin.glocke
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof (1) gehen wir re durch die kleine Siedlung. Nach dem Ortsausgang wird der Weg unbefestigt. Li ergibt sich ein schöner Blick auf die ebene Wiese am Krummen See. Am Waldrand (2) wenden wir uns nach li. Nach einem kleinen Anstieg hinter dem Waldstreifen ein ganz anderes Bild: Li neben uns schauen wir in eine tiefe Mulde beim Krummen See. Durch eine Allee kommen wir zum Damerower Weg (3). Hier folgen wir der M Blaues M des Nationalparkweges nach re. Vorsicht: Die Straße ist eng und befahren. Wir verlassen die Str. bald nach li in den Wald. Zu Beginn etwas eintöniger Kiefernjungwald.Dann wandern wir bald durch abwechslungsreichen Mischwald. In einem Bogen kommen wir zum Waldrand, herrlicher Blick auf eine Waldwiese. Am kleinen See (4) verlassen wir die bisherige M und gehen nach li am Ufer des Feisneck entlang. Hier gibt es Badestellen. Auf dem Radweg (5) halten wir uns li. Am Parkplatz gibt es ein Infoportal mit einer Karte zum Nationalpark. Wir folgen dem WW Müritzhof. Nach ca. 500 m treffen wir auf den Wanderweg mit der M Glockenblume. Dieser folgen wir. Der nächste Abzweig re führt zu einem Beobachtungspunkt am Warnker See (6). Bald treffen wir erneut auf die M Blaues M. Wir verlassen den breiten Weg nach re und wandern zur gegenüberliegenden Seite des Warnker Sees. Hier befindet sich ein weiterer Beobachtungspunkt. Fast 2 km wandern wir nun am Moorsee / Teufelsbruch entlang. Noch einmal li (7), 800 m durch den Wald und zum Ufer der Müritz. Direkt vor uns der Beobachtungspunkt Schnackenburg (8). Der Weg zieht sich am Ostufer entlang nach Waren. An der Waldschenke (9) gibt es wieder einen Zugang zum Wasser. Nach wenigen m auf der Zufahrt biegen wir wieder auf einen Fußweg. Bald sind wir an der Badestelle Ecktannen. Wir wandern an der Binnenmüritz, vom gegenüberliegenden Ufer grüßt der wuchtige Turm der Warener Kirche. Vorbei an den Bootshäusern zur Str. (10), hier li. Dem WW Panoramaweg folgend, kommen wir noch einmal zum Ufer, dann erreichen wir den Stadthafen. Quer durch die Altstadt, auf der Fußgängerbrücke (11) den Schweriner Damm überquerend, erreichen wir den Bahnhof (12).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

ODEG: HP Kargow (Strecke RE 5), aber nur Haltepunkt der ODEG mit günstigen Anschlüsse aus Berlin–Neustrelitz (Fahrplanauskunft www.odeg.com)

Anfahrt

A19, AS Röbel/Müritz, weiter auf L241 in Richtung Röbel/Müritz, L24 Richtung Sietow, B192 Waren/Müritz und dann über Kreisstraßen nach Kargow

Parken

Bahnhof Kargow

Koordinaten

DD
53.499354, 12.763213
GMS
53°29'57.7"N 12°45'47.6"E
UTM
33U 351636 5930150
w3w 
///geführte.winzerin.glocke
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Rad-, Wander- & Gewässerkarte Müritz, 1:35.000, Verlag Grünes Herz, ISBN 978-3-929993-87-5, € 5,50

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderkleidung und Ausrüstung, Fernglas zur Vogelbeobachtung, Mückenschutz

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Martin Kaiser
30.05.2012 · Community
Gemacht am 30.05.2012
Martin Kaiser
30.05.2012 · Community
Start- oder Zielpunkt am Bahnhof Kargow nicht mehr möglich, da Bahnhalt seit Sept. 2011 eingestellt. Alternativer Start- oder Zielpunkt in Federow, erreichbar mit Nationalpark-Ticketbus.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
22,1 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
14 hm
Abstieg
19 hm
Höchster Punkt
79 hm
Tiefster Punkt
61 hm
Einkehrmöglichkeit faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.