Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Deutsche Fachwerkstraße: Dornstetten – Haslach im Kinzigtal
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Deutsche Fachwerkstraße: Dornstetten – Haslach im Kinzigtal

Radfahren · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Deutsche Fachwerkstraße Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Altstadt von Dornstetten
    Altstadt von Dornstetten
    Foto: Stadt Dornstetten/Wurster Medien, CC BY-ND, Deutsche Fachwerkstraße
m 900 800 700 600 500 400 300 200 100 60 50 40 30 20 10 km
Von Mischwäldern, Talauen und Silberbergwerken
mittel
Strecke 66,8 km
5:30 h
473 hm
899 hm
812 hm
215 hm
Auf dieser Tour kann man auf dem Rad die landschaftliche Schönheit des Nordschwarzwaldes bewundern. Über Freudenstadt, Loßburg und Alpirsbach gelangen wir nach Schiltach – einem weiteren Kleinod des Schwarzwaldes. Hier kann die mittelalterliche Altstadt direkt vom Rad aus erforscht werden. Der Radweg verläuft zumeist in der Talaue. In Wolfach kann die Glasbläserei „Dorotheenhütte“ besichtigt werden. Kurz bevor man Hausach erreicht, empfiehlt sich ein kleiner Abstecher flussaufwärts der Gutach. Nach wenigen Minuten erreicht man die Vogtsbauernhöfe, ein imposantes Freilichtmuseum. Zurück an der Kinzig findet sich eine der größten Modelleisenbahnenanlagen Europas, ein Muss für echte Fans. Wenige Kilometer weiter in Haslach-Schnellingen empfiehlt sich eine Besichtigung der über 800 Jahre alten Silbergrube „Segen Gottes“. Unser Etappenziel selbst, das Markstädtchen Haslach, besticht durch seine pulsierende Atmosphäre und die barocke Fachwerkarchitektur auf mittelalterlichem Stadtgrundriss.

Autorentipp

Der Abenteuerpfad in Hausach ist ein 3 km langer Kinder-Mitmach-Weg mit 20 Stationen, die zum Klettern, Balancieren, Kriechen und Hüpfen animieren.
Profilbild von Svenja Trachte
Autor
Svenja Trachte 
Aktualisierung: 08.12.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
812 m
Tiefster Punkt
215 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 60,84%Schotterweg 3,89%Naturweg 1,88%Straße 33,37%
Asphalt
40,7 km
Schotterweg
2,6 km
Naturweg
1,3 km
Straße
22,3 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Dornstetten (620 m)
Koordinaten:
DD
48.466334, 8.501009
GMS
48°27'58.8"N 8°30'03.6"E
UTM
32U 463114 5368253
w3w 
///herd.erholt.abgerufen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Haslach im Kinzigtal

Wegbeschreibung

Unsere Tour beginnt in Dornstetten. Über Grüntal führt der Radweg nach Freudenstadt und bietet unterwegs immer wieder nette Ausblicke zurück auf Dornstetten. Deutschlands größter umbauter Marktplatz in Freudenstadt hat etwas von einem Mühlebrett: Von Straßen durchquert gliedert er sich in drei Teile. Platz genug also für Cafés, eine große Fläche mit Wasserspielen und Arkaden. Von den ursprünglichen, markanten Winkelhaken-Gebäuden an den Ecken des Platzes sind noch zwei erhalten, eines davon ist die Stadtkirche.

Wir verlassen Freudenstadt und fahren durch eine wunderbare Allee mit tollen (Rück-) Blicken auf die Stadt an. Der Weg verläuft hier parallel zum ausgeschilderten Kinzigtal-Radweg. Am Ortseingang des Luftkurorts Loßburg wird man von einem modernen Vogteiturm begrüßt. Wer mag, steigt schnell hoch und genießt den Ausblick bis zur Zollernalb. Zwischen Loßburg und Alpirsbach führt der Radweg über einen wunderschönen, aber an manchen Stellen auch relativ steilen Waldweg. Schon bald erreichen wir das märchenhafte Städtchen Schiltach mit seinen verwinkelten Gassen, hübschen Cafés, Gaststätten sowie dem schönen Sandsteinbau der Stadtkirche.

In Wolfach fallen uns sofort zwei Gebäude auf, die das Stadtbild prägen: das Fürstenberger Schloss und das Rathaus mit seiner imposanten Sandsteinfassade. Von Wolfach aus führt unsere Tour weiter durch eine schöne Wiesenlandschaft nach Hausach. Nach nur ein paar weiteren Kilometern gelangen wir nach Haslach-Schnelligen mit der alten Steingrube „Segen Gottes“.

Schon bald erreichen wir unser Ziel in Haslach im Kinzigtal, einer mittelalterlichen Bergbaugründung, die sich im 17. Jahrhundert zur Marktstadt weiterentwickelte. Die erstaunlich vielfältigen Einkehrmöglichkeiten und vielen Fachgeschäfte im quicklebendigen Ortskern machen den Besuch zu einem wirklich schönen Etappenziel!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Dornstetten ist mit der Bahn erreichbar, der Ort liegt an der Strecke von Eutingen und Horb nach Freudenstadt.

Anfahrt

Mit dem Auto ist der Ort über die B294 oder die B462 nach Freudenstadt und weiter über die Stuttgarter Straße nach Dornstetten erreichbar. 

Koordinaten

DD
48.466334, 8.501009
GMS
48°27'58.8"N 8°30'03.6"E
UTM
32U 463114 5368253
w3w 
///herd.erholt.abgerufen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Fahrradhelm, Flickzeug, Fahrradhandschuhe, Sonnenschutz, Proviant und Trinkwasser

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
66,8 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
473 hm
Abstieg
899 hm
Höchster Punkt
812 hm
Tiefster Punkt
215 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.