Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Der Sentiero Durissini - "Schartenhüpfen" in den Cadini
Wanderung Premium Inhalt

Der Sentiero Durissini - "Schartenhüpfen" in den Cadini

Wanderung · Dolomiti d'Ampezzo, Dolomiti Bellunesi
Verantwortlich für diesen Inhalt
KOMPASS-Karten Verifizierter Partner 
  • 6c5a092fb4b22d0b81dc1899df39037d.JPG
    6c5a092fb4b22d0b81dc1899df39037d.JPG
    Foto: KOMPASS-Karten
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 12 10 8 6 4 2 km
Strecke 12 km
6:30 h
600 hm
980 hm
2.544 hm
1.755 hm
Diese Runde im Südteil der Cadinigruppe bildet eine dankbare Alternative zur Durchquerung von Süd nach Nord. Bis zum Rifugio Fonda Savio benützt man ebenfalls den "Sentiero Bonacossa", doch dann dreht die Route nach Osten ab. Der originell angelegte "Sentiero Durissini" läuft am Ost­rand des Zackenwaldes über ein paar weitere Scharten und endet schließlich beim Rifugio Città di Carpi (2130 m), das sich einer prächtigen Terrassenlage knapp oberhalb der For­cella Maraia erfreut. Sehr viel Aussicht – auf Sorapìs, Antelao und Marmarole, zuletzt auch zum Cristallostock und über den Tre-Croci-Pass bis zur Marmolada – begleitet den Wanderer dann auf dem Rückweg hinunter zum Misurinasee.

Eine tolle Runde! Von der Liftstation Col de Varda 01 (2115 m) auf deutlicher Wegspur über die Grave di Misurina berg­an, dann durch eine sandige Rin­ne (Stufen, Drahtseile) recht steil in die Forcella di Misurina 02 (ca. 2395 m). Dahinter über Schro­fen und Geröll abwärts, um ein fel­si­ges Eck herum und ins Schneekar (Ciadin de la Neve).Der "Sentiero Bonacossa" kreuzt den von Misurina heraufkommenden Weg und steigt in steilem Zickzack an gegen die zwischen Tor­re del Diavolo und Nordöstlicher Cadinspitze eingelagerte Rin­ne. Ein Felsriegel wird mit Hilfe solider Sicherungen (Drahtseile, Leitern) leicht überwunden, an­schlie­ßend leitet die Spur dann in die Forcella del Diavolo 03 (2480 m). Jenseits der Scharte im Geröll abwärts in den schattigen Karwinkel (Schnee bis in den Hochsommer), unter der Westwand der Cima Cadin Nord-Ovest (2726 m) hindurch und über eine harmlose Felsstufe hinauf zum Rifugio Fonda Savio 04 (2367 m) in schöner Lage am Passo dei Toce.Hinter der Hüt­te

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen