Start Touren Der Loser (1837 m)
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Der Loser (1837 m)

· 1 Bewertung · Bergtour · Altaussee
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schafe auf dem Losergipfel
    / Schafe auf dem Losergipfel
    Foto: Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut
  • Dieser Mann hat soeben den Sissy-Kletterseig bezwungen
    / Dieser Mann hat soeben den Sissy-Kletterseig bezwungen
    Foto: Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut
  • Blick nach Altaussee und zum Dachstein
    / Blick nach Altaussee und zum Dachstein
    Foto: Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut
  • Blick vom Hochanger zum Augstsee
    / Blick vom Hochanger zum Augstsee
    Foto: Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut
  • Das Loserfenster, interessante Karst-Formation
    / Das Loserfenster, interessante Karst-Formation
    Foto: Loser Bergbahnen
  • Rast am Augstsee
    / Rast am Augstsee
    Foto: Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut
  • Augstsee
    / Augstsee
    Foto: Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut
  • / Abstieg zum Augstsee
    Foto: Hermann Rastl, Hermann Rastl
1350 1500 1650 1800 1950 m km 1 2 3 4 5 Helis Loserhütte (Alpenverein) Loser Alm

Eine gebirgige Rundwanderung auf den Hausberg von Altaussee, der wunderbare Ausblicke bis in die Hohen Tauern, zum Dachstein und in das Tote Gebirge bietet.

mittel
5,1 km
3:30 h
877 hm
886 hm

Vom Almboden beim Augstsee bis zum Karstgelände ist auf dieser Tour alles drinnen. Eine Begegnung mit einer Schafherde auf dem Losergipfel ist durchaus möglich. Die Rundtour kann natürlich im Uhrzeigersinn oder ihm entgegen in Angriff genommen werden. Für nicht ganz Schwindelfreie ist eher der Aufstieg vom Ostufer des Augstsee empfehlenswert, also gegen den Uhrzeigersinn.

Autorentipp

Ein Aufstieg auf den Losergipfel durch das sogenannte "Loser-Törl" ist eine Sondertour. Begleitung durch ortskundige Einheimische ist dabei aber sehr empfehlenswert.

outdooractive.com User
Autor
Hermann Rastl
Aktualisierung: 03.08.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1820 m
Tiefster Punkt
1485 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Für den Abstieg vom Hochanger zum Augstsee ist Schwindelfreiheit empfehlenswert. Ausweichmöglichkeit ist aber gegeben.
Trittsicherheit auf der ganzen Tour Voraussetzung.

 

Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss!

Ausrüstung

Feste Bergschuhe und Wanderausrüstung erforderlich! 

Weitere Infos und Links

Loserhütte: www.willkommeninaltaussee.at 
Loser Bergbahnen: www.loser.at

Weitere Informationen:

TVB Ausseerland - Salzkammergut

Tel. +43 (0)3622 / 54040-0

info@ausseerland.at 

www.ausseerland.at 

Start

Loserhütte (1493 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.656171, 13.783321
UTM
33T 408640 5278803

Ziel

ist der Ausgangspunkt

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz oberhalb der Loserhütte gehen wir die Zufahrtsstraße zur Hütte hinunter, überqueren dort die auch im Sommer erkennbare Schiabfahrt schräg nach Westen und steigen dann den markierten Weg, zuerst zwischen den letzten Bäumen des Lärchenbestandes, dann im Freien den steilen Hang in Richtung Loser hinauf. Hier bieten sich schon die ersten Ausblicke hinunter zur Augstalm unterhalb der gewaltigen Lawineverbauungen, zum Altausseer See und darüber hinaus. Oben auf dem Sattel angekommen, erreichen wir eine Weggabelung. Wir halten uns nach links und streben dem Losergipfel zu. Bevor wir das Gipfelkreuz erreichen sehen wir unterhalb des Weges kaskadenartige Felsbildungen. Der Steig durch das "Loser-Törl" führt hier von unten herauf. Der Gipfel ist erreicht.

Nach der genußvollen Gipfelrast steigen wir denselben Weg wieder hinunter zur vorher erwähnten Weggabelung, gehen aber nun geradeaus Richtung Hochanger dem Bergrücken entlang. Bald ist das Loserfenster, eine interessante Felsformation erreicht. Wir blicken durch das Fenster hinunter in die Gschwandalm und auf der gegenüber liegenden Seite auf den Schönberg. Danach führt der Weg oberhalb der Bergstation des Loserfenster-Liftes über sehr felsiges Karstgelände Richtung Atterkogel und etwas später sehr steil nach rechts hinunter zum Augstsee. Von hier genießen wir wieder die Ausblicke ins Tote Gebirge. Ab der Liftstation besteht die Möglichkeit, einen nicht so steilen Weg zum Augstsee zu benützen. Beim See angelangt, ist ein kühlendes Bad angesagt, oder wenigstens die Füße können ausruhen. Dann steigen wir hinunter zum Bergrestaurant "Loseralm" und wandern unterhalb der latschenbewachsenen Felswände Richtung Westen zur Talstation des Sesselliftes. Unterhalb dieser Station sind wir schon wieder bei den Sonnenkollektoren der Solarstromanlage und somit bei unserem Parkplatz angelangt.
Eine Einkehr auf der Terrasse der Loserhütte ist auf jeden Fall empfehlenswert, nicht nur der ausgezeichneten Cremeschnitten wegen, sondern auch wegen der wunderbaren Aussicht. Wir sind auf der Sonnenseite des Lebens.

 

 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

nächstgelegener Bahnhof: Bad Aussee

Fahrplanauskünfte unter www.oebb.at 

 

Rufsammelbus Narzissenjet

www.ausseerland.at/narzissenjet 

Achtung: kein Radtransport möglich

Anfahrt

Von Altaussee Richtung Salzbergwerk, dann auf der mautpflichtigen Loser Panoramastraße zur Loserhütte.

 

Nähere Information zur Anreise in das Ausseerland – Salzkammergut finden Sie auch auf unserer Homepage!

 

Google Routenplaner

 

Parken

oberhalb der Loserhütte, unterhalb der Sonnenkollektoren oder auf dem großen Parkplatz der "Loseralm", dem ehemaligen Loser Bergrestaurant.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag & Berndt – Wanderkarte 082 Bad Aussee, Totes Gebirge, Bad Mitterndorf, Tauplitz 1 : 50.000

Kompass Wanderkarte 20 Dachstein Ausseerland, Bad Goisern, Hallstatt 1 : 50.000

Mayr Karte Wandern, Rad und Mountainbike Ausseerland Totes Gebirge 1 : 25.000

 

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
J B
20.06.2019 · Community
Wie sieht’s mit den Bedingungen momentan aus ? Viele Schneefelder ?
mehr zeigen
Rüdiger Engelberger
29.09.2014 · Community
Die Route ist vor allem hinsichtlich der Höhenmeter nicht korrekt. Per Runtastic gemessen betragen die Höhenmeter ca. 500 Höhenmeter. Der Start der Wanderung ist auch falsch eingezeichnet. Braucht man sich nur mal die Höhenlinien anschauen. Auf 50m ca. 100 Höhenmeter ist per Wanderung nur mehr schwer machbar. Abgesehen davon ist das Gipfelkreuz in der Karte auch falsch eingezeichnet, aber dafür kann wohl eher der Kartenhersteller was. Bitte korrigieren!
mehr zeigen
Gemacht am 27.09.2014

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,1 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
877 hm
Abstieg
886 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Gipfel-Tour ausgesetzt

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.