Start Touren Der Karnische Höhenweg Abschnitt Sillian - Plöckenpass
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mehrtagestour

Der Karnische Höhenweg Abschnitt Sillian - Plöckenpass

· 2 Bewertungen · Mehrtagestour · Osttirol · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
TVB Lesachtal Verifizierter Partner 
Karte / Der Karnische Höhenweg Abschnitt Sillian - Plöckenpass
1500 2000 2500 3000 m km 10 20 30 40 50 60

Der Karnische Höhenweg oder Friedensweg (KWH 403) führt den gesamten Karnischen Kamm entlang, der an der Grenze zwischne Österreich und Italien verläuft.

geöffnet
schwer
70,2 km
29:00 h
5702 hm
5582 hm

Er ist von Sillian bis Arnoldstein 155 km lang. Der am meisten gegangene Teil ist der von Sillian bis zum Plöckenpass

Der alpine Weitwanderweg führt duch ein landschaftlich überaus schönes und abwechslungsreiches Gebiet. Die Vielfaltan Bergformen beruht auf den komplexen geologischen Aufbau der Karnischen Alpen. Deshalb wurde zwischen Sillian und dem Naßfeld entlang des Weges ein Geo-Trail (Geologischer Lehrpfad) eingerichtet. Mit Hilfe von Schautafeln wird die Geologie des Gebirgszuges erklärt. Ebenso vielfältig wie die Beschaffenheit der Gesteinsarten ist hier aber auch die Alpine Tier- und Pflanzenwelt.

Einkehr/Übernachtungsmöglichkeiten:

  • Sillianer Hütte
  • Obstansersee Hütte
  • Filmoor-Standschützenhütte
  • Porzehütte
  • Hochweisssteinhaus
  • Wolayerseehütte

Mehr Infos auf http://www.karnischer-hoehenweg.at/index.php/de/

outdooractive.com User
Autor
Tourismusverband Lesachtal
Aktualisierung: 15.07.2019

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2646 m
Tiefster Punkt
1095 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Sillian, Arnbach, Leckfeldalm (1094 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.743869, 12.393636
UTM
33T 300908 5180000

Ziel

Plöckenpass

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

4,5
(2)
Julian Stangl
14.08.2013 · Community
Die Tour ist sehr empfehlenswert, Wege sind in gutem Zustand und gut markiert, die Aussichten sind herrlich, der Weg historisch sehr interessant (viele Stellungen aus dem ersten Weltkrieg). Die Bewertung sollte aber von "leicht" auf "mittel" geändert werden: am Grat ist Trittsicherheit tlw. erforderlich, einzelne Etappen verlangen eine gewisse Kondition (1200 HM pro Tag für die längste Etappe).
mehr zeigen
Gemacht am 07.08.2013
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen

+ 6

Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
70,2 km
Dauer
29:00 h
Aufstieg
5702 hm
Abstieg
5582 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.