Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Der Heimgarten Loop (nicht geschlossen)
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Der Heimgarten Loop (nicht geschlossen)

Wanderung · Zugspitzregion · geschlossen
Profilbild von Sebastian Wiedemann
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sebastian Wiedemann 
  • /
    Foto: Sebastian Wiedemann, Community
  • /
    Foto: Sebastian Wiedemann, Community
  • /
    Foto: Sebastian Wiedemann, Community
  • /
    Foto: Sebastian Wiedemann, Community
  • /
    Foto: Sebastian Wiedemann, Community
  • /
    Foto: Sebastian Wiedemann, Community
  • /
    Foto: Sebastian Wiedemann, Community
  • /
    Foto: Sebastian Wiedemann, Community
  • /
    Foto: Sebastian Wiedemann, Community
  • /
    Foto: Sebastian Wiedemann, Community
  • /
    Foto: Sebastian Wiedemann, Community
  • /
    Foto: Sebastian Wiedemann, Community
  • /
    Foto: Sebastian Wiedemann, Community
  • /
    Foto: Sebastian Wiedemann, Community
  • /
    Foto: Sebastian Wiedemann, Community
  • /
    Foto: Sebastian Wiedemann, Community
  • /
    Foto: Sebastian Wiedemann, Community
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 25 20 15 10 5 km
Ich habe die Tour angepasst, so dass sie den gesperrten Wegabschnitt nach der Bärenfleckhütte umgeht. Das System scheint dies offenbar nicht zu erkennen und markiert die Tour daher als geschlossen.
geschlossen
schwer
Strecke 27,5 km
7:40 h
2.306 hm
2.306 hm
1.790 hm
724 hm

Die Tour startet am Parkplatz Heimgarten (Ohlstadt) und endet dort.

Es geht zu Beginn rechts ab über die Kaltwasserlaine über einen kleinen Anstieg hin zum Weg der auf den Pfad zum Heimgarten führt.

Der Weg führt an der Wank-Hütte vorbei weiter einen Grat entlang, wo man bereits einen guten Blick auf den Heimgarten hat. Am Heimgarten angelangt geht es noch nicht zum Gipfelkreuz, sondern der Weg für über den Grat zum Pavillion/Herzogstand. Am Berggasthof Herzogstand beginnt der Abstieg zum Walchensee, der am Parkplatz der Herzogstandbahn endet.

Nach dem Abstieg ist vor dem Aufstieg.

Es geht am Parkplatz vorbei auf den Wanderweg (ist gut ausgeschildert) zum Heimgarten. Der Weg verläuft eine Weile entlang des Deiningbachs bis aus der breiten Forststraße ein schmaler Wanderweg wird.

Der Weg ist immer sehr gut ausgeschildert und man kann sich beim Wandern voll und ganz auf Umgebung und Aussicht konzentrieren :)

Am Ende des zweiten Aufstiegs geht es dann auch zum Gipfelkreuz des Heimgarten.

Der Abstieg nach Ohlstadt kommt nach dem ganzen auf und ab sehr gelegen :) Es geht an der Bärenfleckhütte vorbei bis hinunter zum Ausgangspunkt am Parkplatz Heimgarten (Ohlstadt).

Autorentipp

Die Tour wurde von der App mit 11:38 Std. berechnet. Ich bin die Tour in 07:38 Std. gelaufen. D.h. im Winter sollte man früh beginnen, um die Tour nicht zu lange nach Einbruch der Dunkelheit zu laufen. Ich habe die Stirnlampe für die letzten Kilometer (auf der Forststraße) benötigt.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.790 m
Tiefster Punkt
724 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Ohlstadt (Parkplatz Heimgarten) (730 m)
Koordinaten:
DD
47.629065, 11.241451
GMS
47°37'44.6"N 11°14'29.2"E
UTM
32T 668393 5277507
w3w 
///standhalten.erlös.flügel

Ziel

Ohlstadt (Parkplatz Heimgarten)

Wegbeschreibung

Von breiter Forststraße bis schmalen Pfaden alles dabei. Die verschiedenen Wegbeschaffenheiten sind aber kein Problem und auch für Ungeübte gut machbar.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn zum Bahnhof Ohlstadt.

Anfahrt

Mit dem Auto auf der A95 Richtung Garmisch-Partenkirchen

Parken

Parkplatz Heimgarten

Koordinaten

DD
47.629065, 11.241451
GMS
47°37'44.6"N 11°14'29.2"E
UTM
32T 668393 5277507
w3w 
///standhalten.erlös.flügel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Spikes und Stirnlampe

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
schwer
Strecke
27,5 km
Dauer
7:40 h
Aufstieg
2.306 hm
Abstieg
2.306 hm
Höchster Punkt
1.790 hm
Tiefster Punkt
724 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.