Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Der Archipelago Trail
Tour hierher planen Tour kopieren
Fernradweg empfohlene Tour Etappentour

Der Archipelago Trail

Fernradweg · Finnish Archipelago
Verantwortlich für diesen Inhalt
St Olav Waterway Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Saariston Rengastie
    / Saariston Rengastie
    Foto: Juho Kuva, Business Finland – Visit Finland
  • / The Archipelago Trail Map, Finnish Archipelago
    Foto: St Olav Waterway
  • / Cycling along the Archipelago Trail
    Foto: Juho Kuva, mediabank.businessfinland.fi
m 100 50 200 150 100 50 km Mossala lautta / färja/ ferry 10bikes Nagu/ Nauvo … ferry Turku harbour MS Baldur … Utö M/S Östern Visit Naantali M/S Östern Kivimo lautta / färja/ ferry
Entlang des Archipelago-Trails lassen sich die idyllischen finnischen Schären und die Küste am besten erkunden. Reisen Sie, wie Sie möchten – mit dem Auto, Bus, Fahrrad, Motorrad oder zu Fuß.
mittel
Strecke 231,9 km
17:04 h
564 hm
546 hm

Holen Sie das Beste aus Ihrem Aufenthalt in den finnischen Schären heraus und entdecken Sie den Archipelago-Trail!

Leuchtend gelbe Autofähren, kleine blau-weiße Passagierfähren, fantastische Aussichten von Brücken und Dammwegen, hübsche rote Holzhäuser, Gästehäfen voller Segelboote – all das sind Erinnerungen, die Sie vom Archipelago-Trail mit nach Hause nehmen. Im Schärengebiet, das zu den schönsten seiner Art in der Welt gehört, haben Sie das Meer immer in Ihrer Nähe.

Auf Ihrer Reise werden Sie die meisten Hauptinseln der Schären besuchen. Jede dieser Inseln hat ihren eigenen Charme. Die Route schlängelt sich durch historische Dörfer, die im Sommer reichlich Abwechslung bieten.

Auch außerhalb der Hauptsommersaison lohnt es sich, die Schären zu besuchen, denn viele Hotels, Pensionen und Restaurants sind das ganze Jahr über geöffnet. Die Fähre zwischen Houtskär und Iniö verkehrt nur von Mitte Mai bis Ende August. Die anderen Fähren fahren das ganze Jahr über.

Möglichkeit einer vollständigen Rundtour: In der Regel von Mitte Mai bis Ende August. Unter AKTUELLE INFOS finden Sie die neuesten Informationen.

Fähren: 8–9

Empfohlene Reisezeit: 2–5 Tage

Autorentipp

Machen Sie einen Abstecher von der Hauptroute und erkunden Sie kleinere Dörfer und weniger besuchte Inseln. Wenn sie einen zusätzlichen Tag zur Verfügung haben, können Sie auch die Inseln der einzigartigen äußeren Schären besuchen, z. B. Utö und Jurmo, die leicht erreichbar sind.
Profilbild von James Simpson
Autor
James Simpson 
Aktualisierung: 30.09.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
52 m
Tiefster Punkt
-11 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie die Sattmark-Brücke überqueren. Die Brücke ist schmal und es gibt keinen Radweg.

Befolgen Sie bitte an den Fähren die Anweisungen des Verladepersonals. Normalerweise gehen die Radfahrer zuletzt an und von Bord.

In Nagu wird der Autoverkehr zu den Ankunfts- und Abfahrtszeiten der Fähren oft lebhafter. Es empfiehlt sich, an einer Bushaltestelle zu warten, bis die Autos vorbeigefahren sind, um danach die Ruhe auf der Straße zu genießen.

Wenn Sie in einer großen Gruppe unterwegs sind, halten Sie voneinander Abstand, damit die Autos leichter an Ihnen vorbeikommen.

Bitte rechnen Sie damit, dass gerade auf kleineren, kurvenreichen Straßen unerwartet Autos aus beiden Richtungen kommen können. Fahren Sie deshalb vorsichtig.

Bisweilen geht es auf den Radwegen bergab. Achten Sie auf andere Radfahrer und drosseln Sie Ihre Geschwindigkeit.

The number one rule is: wear a helmet! 

Make sure you are familiar with traffic rules in Finland.  

Be visible. Make sure that the lamps of your bike function normally. In Finland, your bike lights must be on when biking at dusk or in the dark. Wearing a safety vest makes you more visible to others.

Biking alone is not recommended. When biking in a group, aid is near if you need it. 

Summer weather in Finland can be unpredictable. Daylight hours are plentiful in the summer, but nights can be cold. Whenever the temperature drops below freezing, roads and paths can get icy and slippery. Studs in tires are recommended in spring, fall and winter. 

Help us to prevent forest fires and grass fires. In Finland, a fire warning is given when the risk of quickly spreading forest fire or grass fire is high. Don’t make a fire when there’s a fire warning in effect. It is your responsibility to be aware of warnings in effect. For up-to-date warnings of storms and forest fire hazards, see the website of the Finnish Meteorological Institute (en.ilmatieteenlaitos.fi).

Carry a fully charged mobile phone. However, do not rely on it. Not all areas have mobile network coverage. Battery may also run out. 

Emergency number in Finland is 112. You can call 112 from a foreign mobile phone connection, too. Consider downloading the 112 Suomi application beforehand. It enables the automatic delivery of your coordinates to the emergency service dispatcher when dialing 112.

Text from Biking in Finland

Weitere Infos und Links

Der Schärenringweg ist seit über 20 Jahren bei Radfahrern, Motorradfahrern und Autofahrern beliebt. Eine Besonderheit der Route ist die Möglichkeit, von Insel zu Insel zu „hüpfen“.

Zum Radfahren bieten sich die Schären von Mai bis Ende September an, eine Rundtour auf dem gesamten Trail ist jedoch nur zwischen Mitte Mai und Ende August möglich. Außerhalb der Hauptsaison können Sie eine Hin- und Rückfahrt mit dem Bus machen, mit dem Fahrrad weiter zu den Åland-Inseln fahren oder den Pick-Up/Drop-Off-Fahrradverleih nutzen. E-bike hire from 10bikes.

Der kleine Archipelago-Trail ist eine perfekte Alternative, wenn Sie wenig Zeit haben, aber trotzdem einen großen Teil der Schären erkunden möchten.

Viele reizende kleine Inseln laden zu einem Besuch ein, z. B. die Insel Seili, die als ehemaliger Verbannungsort für Aussätzige auf eine düstere Vergangenheit zurückblickt. Weitere Tipps und Informationen finden Sie unter www.visitpargas.fi.

Start

Turku (16 m)
Koordinaten:
DD
60.452302, 22.276825
GMS
60°27'08.3"N 22°16'36.6"E
UTM
34V 570241 6702465
w3w 
///ehen.ansehnliche.beobachtung

Ziel

Turku

Wegbeschreibung

Bühnenbeschreibungen unter der Registerkarte "ETAPPEN"

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Schären sind gut durch Busse, Fähren und Ausflugsschiffe erschlossen, sodass Sie Rundtouren unternehmen oder längere Etappen verkürzen können. Fast alle Fähren sind kostenlos für Passagiere, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sind. Im Verlauf der Hauptroute legen die Fähren bis zu vier Mal in der Stunde ab.

Die Fähre zwischen Houtskär und Iniö verkehrt nur im Sommer. Die Überfahrt ist für Passagiere, Fahrräder und Autos kostenpflichtig. Für die öffentlichen Fähren können keine Reservierungen vorgenommen werden.

Ein Fahrradverleih bietet die Möglichkeit an, das Fahrrad an verschiedenen Orten auszuleihen und zurückzugeben.

Anfahrt

Der Archipelago-Trail beginnt im Zentrum von Turku an der Südwestküste Finnlands und kann entweder im oder gegen den Uhrzeigersinn gefahren werden.

Turku ist von Helsinki, Tampere und dem übrigen Finnland aus leicht mit Bus oder Bahn zu erreichen. Vom Flughafen Helsinki aus besteht eine direkte Busverbindung. Turku hat einen internationalen Flughafen (TKU) mit Direkt- und Anschlussflügen zu vielen Zielen.

Vier Fährschiffabfahrten täglich verbinden Turku mit Stockholm und den Åland-Inseln. Die Fährschiffe werden von den Gesellschaften Vikingline und TallinkSilja betrieben. 

Die Routen der Ausflugsschiffe, die die Schären bedienen, finden Sie unter www.visitpargas.fi und die Fahrpläne der Linienfähren unter www.lautta.net oder auf der App von Finferries.

Es bestehen gute Busverbindungen zwischen Turku und Pargas, Nagu, Korpo und Houtskär (Linien 810 und 901–904, https://tlo.fi/skargardsbuss/ )

Naantali kann von Turku aus mit dem Nahverkehrsbus erreicht werden. Es bestehen täglich Busverbindungen nach Kustavi, von wo aus Sie mit der Fähre weiter zur Insel Iniö fahren können. 

Während der Hauptsaison können Sie mit Ausflugsschiffen über Seili direkt nach Nagu fahren. 

Parken

In den Dörfern und Städten entlang der Route gibt es viele kostenlose Parkplätze. 

Koordinaten

DD
60.452302, 22.276825
GMS
60°27'08.3"N 22°16'36.6"E
UTM
34V 570241 6702465
w3w 
///ehen.ansehnliche.beobachtung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Reiseführer in finnischer Sprache erhältlich

Saariston rengastien opaskirja

Omatoimimatkailijan opaskirja Saariston Rengastielle vie sinut matkalle halki upean saariston! Kirjasta löydät vinkkejä rengastien nähtävyyksistä, matkailukohteista ja muista kiinnostavista poikkeamisen arvoisista paikoista.

https://fi.doerz.com/parainen/saariston-rengastien-opaskirja   

Ausrüstung

The first thing you need is a bike. For paved roads, a regular road bike will do. If you plan to travel along unpaved paths, a mountain bike is recommended. The second crucial item is a helmet. Before hitting the road, check that brakes, lamps, and gear of your bike function normally. Depending on the length of your bike tour, you may also need:  

  • Bike bags, preferably waterproof
  • Multi-tool, bike tools, a patch kit and a wheel pump 
  • Drinking water, snacks, meals and cutlery
  • Up-to-date map of the area
  • A backpack with rain cover
  • Clothes and personal belongings - the archipelago can be cooler than the mainland because of the sea although there is generally less rainfall in summer. 
  • Ferry timetables or the Finferries app. 

Text from Biking in Finland


Fragen & Antworten

Frage von Clive Weston  · 01.08.2021 · Community
is the cycle route on cycle paths or roads
mehr zeigen
Antwort von James Simpson  · 02.08.2021 · St Olav Waterway
Hi Clive! There is a mixture of road and paths. There are cycle paths until the first ferry between Pargas and Nagu. From there onwards it is roads. If you let the ferry traffic pass you can cycle in peace until the next ferry. There are options for quieter roads in the route descriptions. The elevation curve under the map shows the road surface. Cyclists can take the ferry Hakenpää-Teersalo on stage 6 to avoid the busier roads. As you approach Naantali there are cycle paths again. Using this,the busiest sections are between the Iniö ferry and Taivasalo on stage 6 10km and the route through Nagu island on the main road, by using the quieter roads this will also be ca 10km although the main road has better asfalt.
1 more reply

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
231,9 km
Dauer
17:04 h
Aufstieg
564 hm
Abstieg
546 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 6 Etappen
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 1 geöffnet
Strecke 23,1 km
Dauer 1:45 h
Aufstieg 119 hm
Abstieg 134 hm

Eine leicht zu bewältigende Radtour auf gut ausgebauten Radwegen vom historischen Zentrum der Stadt Turku bis zur lebendigen Schärenstadt Pargas.

von James Simpson,   St Olav Waterway
Radfahren · Finnish Archipelago
2. Der Archipelago-Trail Pargas – Nagu
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 2 geöffnet
Strecke 39,2 km
Dauer 3:00 h
Aufstieg 151 hm
Abstieg 153 hm

Fähren, Brücken, Meeresaussichten, Meeresbrise, kleine Dörfer und leckere heimische Speisen. Heute werden Sie die erste von mehreren Fähren nehmen, ...

von James Simpson,   St Olav Waterway
Radfahren · Finnish Archipelago
3. Der Archipelago-Trail, Nagu – Korpo
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 3 geöffnet
Strecke 30,7 km
Dauer 2:15 h
Aufstieg 68 hm
Abstieg 74 hm

Erleben Sie die dynamische Inselgemeinde Nagu mit einem der belebtesten Freizeitbootshäfen Finnlands, bevor Sie auf kleineren Straßen weiter in ...

von James Simpson,   St Olav Waterway
Radfahren · Finnish Archipelago
4. Der Archipelago-Trail, Korpo – Houtskär
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 4 geöffnet
Strecke 32,4 km
Dauer 2:35 h
Aufstieg 82 hm
Abstieg 82 hm

Houtskär ist ein ganz besonderer Teil der Schären mit 700 Inseln unterschiedlicher Größe und kontinuierlicher Besiedlung seit 520 Jahren.

von James Simpson,   St Olav Waterway
Radfahren · Finnish Archipelago
5. Der Archipelago-Trail, Houtskär – Iniö
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 5 geschlossen
Strecke 21,2 km
Dauer 1:36 h
Aufstieg 26 hm
Abstieg 28 hm

Iniö – das Schärenleben pur! Die kürzeste Etappe des Archipelago-Trails, aber von großem Reiz. Auf den nur 10 Kilometern gibt es viel Natur zu ...

von James Simpson,   St Olav Waterway
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 6 geöffnet
Strecke 85,4 km
Dauer 5:55 h
Aufstieg 226 hm
Abstieg 227 hm

Kunsthandwerksläden, Herrenhäuser, Mumins und Präsidenten. Die letzte Etappe des Archipelago-Trails ist abwechslungsreich und voller Überraschungen.

von James Simpson,   St Olav Waterway
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.