Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Dem Waldglas auf der Spur – Tscherniheim
Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg empfohlene Tour

Dem Waldglas auf der Spur – Tscherniheim

· 1 Bewertung · Themenweg · Nassfeld-Lesachtal-Weissensee
Verantwortlich für diesen Inhalt
Weissensee Information Verifizierter Partner 
  • Dem Waldglas auf der Spur - Tscherniheim 1
    / Dem Waldglas auf der Spur - Tscherniheim 1
    Foto: Andrea Ronacher, Weissensee Information
  • / Dem Waldglas auf der Spur - Tscherniheim 2
    Foto: Andrea Ronacher, Weissensee Information
  • / Dem Waldglas auf der Spur - Tscherniheim 3
    Foto: Andrea Ronacher, Weissensee Information
  • / Dem Waldglas auf der Spur - Tscherniheim 4
    Foto: Andrea Ronacher, Weissensee Information
m 1200 1100 1000 900 8 6 4 2 km
Vom Zauber der Glashütte in den Gailtaler Alpen
mittel
Strecke 8,9 km
2:15 h
310 hm
324 hm

Auf der Wasserscheide zwischen Weissensee und Stockenboier Graben liegt das Bodental mit dem einstigen Glasmacherdorf Tscherniheim. Bis vor etwa 100 Jahren bestand hier die erste und letzte Glashütte Kärntens.

6 Infotafeln

1. Im magischen Kreis der Elemente

2. Glück und Glas

3. Aus dem Leben der Glasmacher

4. Die Werkzeuge des Glasmachers

5. Glas im Wandel der Jahrtausende

6. Im Glasmacherdorf Tscherniheim

Autorentipp

Wunderschöne Wanderung.
Profilbild von Andrea Ronacher
Autor
Andrea Ronacher
Aktualisierung: 20.05.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.249 m
Tiefster Punkt
955 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Paterzipf (968 m)
Koordinaten:
DG
46.700000, 13.349300
GMS
46°42'00.0"N 13°20'57.5"E
UTM
33T 373804 5173150
w3w 
///anzeigen.aufsteiger.beweglichen

Ziel

Weissensee Ost

Wegbeschreibung

Weissensee Westufer zum Paterzipf über Hermagorer Bodenalm nach Tscherniheim oder Weissensee Ostufer, Weissenbach, Abzweigung Farchtensee / Landesstraße. Oder über Fischeralm nach Tscherniheim

2 Möglichkeiten:

Die Spurensuche beginnt am Paterzipf und führt über die Hermagorer Bodenalm nach Tscherniheim und zurück.
Oder man startet in Weissenbach und wandert über die Fischeralm. An insgesamt sechs Haltepunkten informieren Schautafeln über die geschichtlichen, kulturhistorischen und sozialen Hintergründe der einstigen Glaserzeugung des Weissensees.

Stichweg (Rückwegvariante in beide Richtungen möglich und Rückfahrt mit dem Linienschiff www.weissensee-schifffahrt.at )

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

...mit dem Zug

Komfortabel und stressfrei mit dem Zug anreisen! Nutzen Sie den Service des Bahnhofshuttles - dieser bringt Sie vom Bahnhof in Greifenburg in den 10 km entfernten Naturpark Weissensee. Reservierungen des Shuttles unter: www.naturparkshuttle.at (Reservierung bis spätestens 18 Uhr des Vortages) 

Anfahrt

Auto:
Aus dem Norden (D, NL, B, L, DK, SK):
München - Salzburg - Tauernautobahn (A10) - Knoten Spittal -Greifenburg - Weissensee

München - Salzburg - Badgastein (Bahnverladung-Tauernschleuse) - Mallnitz - Möllbrücke - Greifenburg -Weissensee

München - Großglockner-Hochalpenstraße - Heiligenblut - Winklern - Iselsberg - Oberdrauburg - Greifenburg - Weissensee

München - Mittersill - Felbertauernstraße - Lienz -Oberdrauburg - Greifenburg - Weissensee

Aus dem Westen (CH, F, I):
Innsbruck - Mittersill - Felbertauernstraße oder Brennerautobahn - Lienz - Oberdrauburg - Greifenburg - Weissensee

Aus dem Osten (A, H):
Südautobahn(A2) - Villach - Spittal - Greifenburg - Weissensee oder Villach - Richtung Italien bis Abfahrt Hermagor/Gailtal - Hermagor - Weissensee
Westautobahn(A1) - Salzburg - Tauernautobahn(A10) - Knoten Spittal - Greifenburg - Weissensee

Aus dem Süden (I, SLO, HR):
Udine - Tarvisio - Abfahrt Hermagor/Gailtal - Hermagor- Weissensee
Laibach - Karawankentunnel - Villach - Richtung Italien bis Abfahrt Hermagor/Gailtal - Hermagor - Weissensee

Parken

Parkplatz Naggl - gebührenpflichtig

Koordinaten

DG
46.700000, 13.349300
GMS
46°42'00.0"N 13°20'57.5"E
UTM
33T 373804 5173150
w3w 
///anzeigen.aufsteiger.beweglichen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk/Wanderschuhe und Regen- bzw. Sonnenbekleidung mitnehmen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Max Stein
25.08.2014 · Community
Die Tour ist mit Kindern super zu machen. Die drei bewirtschafteten Almen auf dem Weg liegen günstig um notfalls eine Pause zu machen. Ob die Tour wirklich schwer bewertet werden muss. Ich denke nein. Unsere Kinder 4-10 Jahre haben es locker gemacht.
mehr zeigen
Gemacht am 24.08.2014

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,9 km
Dauer
2:15 h
Aufstieg
310 hm
Abstieg
324 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.