Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Daxenstein und Zarathustra - Elbsandstein für Genießer und Einsteiger
Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern empfohlene Tour

Daxenstein und Zarathustra - Elbsandstein für Genießer und Einsteiger

Alpinklettern · Elbsandsteingebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Teisendorf Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • auf dem Daxenstein
    / auf dem Daxenstein
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Wanderparkplatz Ottomühle
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Route am Daxenstein begutachten...
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / im Winkelriß auf den Daxenstein
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / sämtliche Gipfel um den Daxenstein bestiegen
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / gut sortiertes Schlingen Sortiment
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Gipfelselfie auf dem Daxenstein
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Alter Weg (Normalweg) auf den Zarathustra
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Blick vom Daxenstein zur Zarathustra
    Foto: DAV Sektion Teisendorf
  • / schön gegliederter Fels nicht nur am Gipfelbuch
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Großer Mühlenwächter - AW
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Kleiner Mühlenwächter
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Große und Kleine Herkulessäule
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
m 450 400 350 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km Daxenstein (Dachsenstein) Parkplatz Ottomühle Zarathustra
Im Bielatal gibt es viele einfache Wege, die auch von Elbsandstein Einsteigern gut abgesichert werden können. Dennoch ist jeder Vorstieg wie eine kleine Reise in´s Unbekannte und eine Herausforderung in Kletterstellung mit einer Hand die Knotenschlingen zu legen. Verschneidungen, Wände, Risse und Kanten machen die Kletterei am griffigen und festen Sandstein sehr abwechslungsreich.
mittel
Strecke 1,4 km
5:00 h
50 hm
50 hm

Nach schöner Kletterei auf einen Sandsteinturm genießt man in Ruhe die Landschaft im Bielatal. Die Ausblicke sind toll und man kann unten die Wanderer und oben an den umliegenden Türmen die Kletterer beobachten. Im Bielatal stehen schöne Sandsteingipfel im geringen Abstand nebeneinander, deshalb lassen sich hier auch wenn man will, viele Gipfel in kurzer Zeit sammeln!

Bitte unbedingt die Kletterregeln des Sächsischen Bergsteigerbund einhalten. Die wichtigsten habe ich hier zusammengefasst.

Autorentipp

Richtig imposant und fotogen sind im Bielatal auch die filigrane Kleine Herkulessäule (AW ** IV) und der direkt daneben stehende Schraubenkopf (AW * IV).
Profilbild von Stefan Stadler
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 25.12.2020
Schwierigkeit
II, 2a mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Daxenstein, 430 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Ottomühle, 370 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
50 m, 0:30 h
Wandhöhe
25 m
Kletterlänge
25 m, 4:00 h
Abstieg
50 m, 0:30 h
Standplätze
mit Umlenkungen zum Abseilen
Zwischensicherung
vereinzelt Bohrhaken, mobile Sicherungsmittel
Seillänge
1 x 60 m
Anzahl Expressschlingen
6
Erstbegehung
Diverse der einzelnen Anstiege

Sicherheitshinweise

Klettern in der Sächsischen Schweiz ist nochmal viel anders als draußen! Sofern Neulingen im Sandstein ihre Gesundheit wichtig ist, müssen diese unbedingt mehrere Grade leichter klettern, als in anderen Klettergebieten. Es ist jedem Vorsteiger zu empfehlen mit leichten Touren zu beginnen, dass man selbst erkennt was man der eigenen Psyche und Sicherungstechnik zutrauen kann.

Weitere Infos und Links

vollständige Wegedatenbank auf Teufelsturm.de ; Touristinfo Sächsische Schweiz ; Nationalpark ; Kletterregeln, Felssperrungen usw. beim Sächsischen Bergsteiger Bund ; Aktuelles vom Kletteronkel auf Facebook ; Leidenschaft Turm

Start

Wanderparkplatz Ottomühle (364 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Wanderparkplatz Ottomühle

Wegbeschreibung

Vom Wanderparkplatz Ottomühle wenige Meter auf der Straße bis man in nordöstlicher Richtung (links) in einen Wanderweg einbiegen kann. Eine Brücke führt über die Biela und jenseits folgen wir den Weg ca. 300 m nach Südosten (rechts). Jetzt ist der Daxenstein schon östlich (links) im Wald zu sehen und Wir gehen auf einem Steiglein zum Wandfuß. Am Daxenstein ist der Winkelriss im 2. Schwierigkeitsgrad zu empfehlen. Eine tolle Verschneidung auf der Ostseite führt auf ein Podest und linkshaltend weiter zum Gipfel. Berg Heil! Abseilen an der Abseilöse.

Nahezu ebenso schön ist der Alte Weg (II) auf die Zarathustra. Hierzu geht man auf die Nordseite des  Daxenstein und kann dann auf der Südseite des Zarathustra einen ersten Riss hochklettern. Weiter geht es linkshaltend und dann über gestuftes Gelände zum Gipfel. Berg Heil! Wie auch am Winkelriss am Daxenstein lassen sich hier gut einige Knotenschlingen legen. Abseilen an der Abseilöse.

Wenige Meter südöstlich befinden sich noch der Kleine und Große Mühlenwächter, die ebenfalls für Elbsandstein Einsteiger und Genußkletterer geeignet sind.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Intercitybahnhof in Dresden mit der S1 nach Königstein und weiter mit dem Bus Nr. 242 entweder bis zur Haltestelle Bielatal-Brausenstein und zu Fuß im Grund des Bielatal weiter zur Ottomühle. Hier bietet sich auch die Variante mit nur gerigen Umweg vorbei an den imposanten Herkulessäulen zur Ottomühle zu wandern.

Oder an der Haltestelle Rosenthal-Mühlsteig aussteigen und von der Seite in das Bielatal gehen.

Anfahrt

Die A17 Dresden-Prag an der Anschlussstelle Bahrental verlassen und von dort den Wegweisern in das Bielatal folgen.

Parken

Der gebührenpflichtige Wanderparkplatz Ottomühle ist groß und reicht meist auch für die vielen Wanderer und Kletterer aus.

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Topoführer Bielatal von Jürgen Schmeißer erschienen im Geoquest Verlag - geoquest-shop.de (traditioneller) Kletterführer Sächsische Schweiz erschienen vom Berg- und Naturverlag Rölke Band Bielatal (blau)

Kartenempfehlungen des Autors

Die schmalen Kletterzustiege sind im traditionellen Kletterführer am vollständigsten dargestellt. Eine Wanderkarte z.B. Kompass Nr. 761 Elbsandsteingebirge im Maßstab 1:25000 ist für einen Gebietsüberblick empfehlenswert.

Ausrüstung

Kletterausrüstung mit 50 m Seil, 8 Exen - gut sortiertes Knotenschlingensortiment - einige Tips siehe auch hier.

Basic Equipment for Alpine Climbing

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Kletterschuhe
  • Klettergurt
  • Kletterhelm
  • Chalkbag plus Chalk
  • Sicherungs- und Abseilgerät
  • Expressschlingen
  • Prusikschlinge
  • Reepschnüre
  • Bandschlingen
  • HMS- und Schraubkarabiner
  • Schnappkarabiner
  • Standplatzschlinge
  • Selbstsicherungsschlinge und HMS-Karabiner
  • Safelock-Karabiner
  • Kleiner Kletterrucksack
  • Tape
  • Seilmesser
  • Topo
  • Einfachseil
  • Halbseile
  • Zwillingsseile
  • Friend/Cam 0
  • Friend/Cam 0.1
  • Friend/Cam offset 0.1-0.2
  • Friend/Cam 0.2
  • Friend/Cam offset 0.2-0.3
  • Friend/Cam 0.3
  • Friend/Cam offset 0.3-0.4
  • Friend/Cam 0.4
  • Friend/Cam offset 0.4-0.5
  • Friend/Cam 0.5
  • Friend/Cam offset 0.5-0.75
  • Friend/Cam 1
  • Friend/Cam 2
  • Friend/Cam 3
  • Friend/Cam 4
  • Friend/Cam 5
  • Friend/Cam 6
  • Friend/Cam 7
  • Friend/Cam 8
  • Satz Friends/Cams
  • Doppelter Satz Friends/Cams
  • Kleine Friends/Cams
  • Mittlere Friends/Cams
  • Große Friends/Cams
  • Satz Klemmkeile
  • Doppelter Satz Klemmkeile
  • Kleine Klemmkeile
  • Mittlere Klemmkeile
  • Große Klemmkeile
  • Klemmkeilentferner
  • Tricam(s)
  • Ball-Nut(s)
  • Gipsy(s)
  • Hexentric(s)
  • Seilklemme(n) wie die Petzl Micro Traxion
  • Seilrolle(n) wie der Petzl TiBloc
  • Schlaghaken und Hammer
  • Steigklemme
  • Trittleiter
  • Ggf. Klemmgeräte
  • Ggf. Materialsack
  • Boulderbürste
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
II, 2a mittel
Strecke
1,4 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
50 hm
Abstieg
50 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights Gipfel-Tour Wand Abseilpiste

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.