Start Touren DAV Nagold Schönkahler 18.2.2017
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Schneeschuh

DAV Nagold Schönkahler 18.2.2017 (Nicht veröffentlicht)

Schneeschuh · Allgäuer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Tübingen Verifizierter Partner 
  • Schattwald Start
    / Schattwald Start
    Foto: Roland Kling, DAV Sektion Tübingen
  • Rohnenspitze bis Iseler
    / Rohnenspitze bis Iseler
    Foto: Roland Kling, DAV Sektion Tübingen
  • Schönkahler Gipfel 1688m
    / Schönkahler Gipfel 1688m
    Foto: Roland Kling, DAV Sektion Tübingen
  • Heiße Gipfel-Rote
    / Heiße Gipfel-Rote
    Foto: Roland Kling, DAV Sektion Tübingen
  • Heiße Gipfel-Rote
    / Heiße Gipfel-Rote
    Foto: Roland Kling, DAV Sektion Tübingen
  • NO Pfronten bis Einstein
    / NO Pfronten bis Einstein
    Foto: Roland Kling, DAV Sektion Tübingen
  • Gams-Blick
    / Gams-Blick
    Foto: Roland Kling, DAV Sektion Tübingen
  • unterm Pirschling
    / unterm Pirschling
    Foto: Roland Kling, DAV Sektion Tübingen
  • / Bschießer Breitenberg Iseler
    Foto: Roland Kling, DAV Sektion Tübingen
  • / Ponten über Ghs.Zugspitzblick
    Foto: Roland Kling, DAV Sektion Tübingen
  • / Tannheimertal vom Ghs. Zugspitzblick
    Foto: Roland Kling, DAV Sektion Tübingen
1200 1400 1600 1800 2000 m km 2 4 6 8 10 12 14

Beim Winter-Wochenende 17.-19.2.2017:

mit Schneeschuhen von Schattwald im Tannheimertal auf den Schönkahler.

14,4 km
5:00 h
750 hm
750 hm

12 Skitourengänge starteten in Schattwald im Tannheimertal mit dem Ziel des Schönkahler-Gipfels (1688m). Die anstrengende Spurarbeit im Neuschnee wurde von den vielen Teilnehmern abwechselnd übernommen.

Auf überwiegend waldfreien, sonnenbeschienenen, flachen und somit lawinenfreien Hängen ging  es angenehm bergauf. Die warme Sonne verdrängte immer wieder die letzten Wolken und gab die Aussichten auf die umliegenden Gipfel frei. So wurde der 3 ½ Stunden-Aufstieg als viel kürzer empfunden. Auf dem Gipfel des Schönkahler ( 1688m) wurde die  Rundum- Panorama-Aussicht  von Wolkenresten etwas beeinträchtigt. Die Aussicht reichte im Westen von dem letztjährigen Gipfelziel des Wertacher-Hörnle über die Reuterwanne, über Pfronten bis hinüber zum Hopfensee und Forgensee. Im Osten vom Breitenberg über Aggenstein, Einstein, Gimpel, die Tannheimer-Berge und hinter dem Iseler hinüber ins Oberallgäu.

Als Überraschung zündete unser teilnehmender Kaminfeger seinen Gas-Herd und kochte eine Runde heiße Seiten-Würste. Mit Senf und Brot  waren diese bei den Teilnehmern äußerst willkommen.

Beim Abstieg wurde für eine kurze Einkehr ein kleiner Umweg in Kauf genommen. Vom  Gasthaus Zugspitzblick konnte man tatsächlich die 40km entferne Spitze der Zugspitze sehen. Am Steilhang musste noch ein dichter Wald durchquert werden ehe man am Abend wieder Schattwald erreicht hatte.

Die 5 Stunden-Tour mit 16 km und 750 Höhenmeter war zwar anstrengend aber für alle ein schönes Erlebnis.

12 Telnehmer:

Josef Hunkenschröder

Renate Hunkenschröder

Ursula Trunte

Sarah Müller

Frank Adams

Claudia Kübler

Klaus Kübler

Stefan Lendermann

Heidi Frey 

Roland Kling

Lothar Brannath

Stefan Katz

Autorentipp

Einkehr im Gasthaus Zugspitzblick
outdooractive.com User
Autor
Roland Kling
Aktualisierung: 21.02.2017

Höchster Punkt
Schönkahler, 1686 m
Tiefster Punkt
Schattwald, 1063 m

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
14,4 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
750 hm
Abstieg
750 hm
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.