Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Das Ostufer der Müritz
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Das Ostufer der Müritz

· 1 Bewertung · Wanderung · Mecklenburgische Seenplatte
Verantwortlich für diesen Inhalt
DB Vertrieb GmbH, Fahrtziel Natur Verifizierter Partner 
Karte / Das Ostufer der Müritz
m 200 150 100 22 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Nationalpark-Infozentrum Federow Müritz-Museum Nordhütte am See Beobachtungspunkt Warnker See Müritz Feisnecksee
Bei dieser Wandertour bewegen wir uns am Ostufer der Müritz und im Nationalpark, der sich an Norddeutschlands größten Binnensee anschließt.
schwer
Strecke 22 km
5:00 h
14 hm
19 hm
79 hm
61 hm
So weit wir sehen, prägen Wälder, Moore sowie kleinere und größere Seen das Landschaftsbild. An vielen davon kommen wir während unserer Wanderung vorbei und können mit etwas Geduld viele der Wasservögel beobachten, die sich hier tummeln. Also Fernglas nicht vergessen! Wer diese Tour bei warmem Sommerwetter unternimmt, sollte auch Badesachen in den Rucksack packen, denn Bademöglichkeiten gibt es viele. Auch Einkehrmöglichkeiten finden wir unterwegs. Nicht zuletzt bietet uns Waren mit der Altstadt und dem schönen Hafen ein reizvolles Flair zum Abschluss eines Tourentages.

Wir starten unsere Tour am Bahnhof und gehen rechts an einigen Häusern vorbei. Am Waldrand biegen wir links ab, dann überwinden wir einen kleinen Anstieg. Anschließend laufen wir eine Allee entlang und erreichen den Damerower Weg. Nachdem wir den Krummer See links von uns liegen gelassen haben, geht es für uns nach rechts - jedoch nicht für lange, denn bald schon weist uns die Markierung den Weg nach links in den Wald hinein. Nach einem Stück des Weges befinden wir uns am Ufer des Feisnecksees und damit an der ersten Bademöglichkeit. Wir folgen weiter dem Weg nach links am Ufer entlang. Als nächstes kreuzt ein Radweg unsere Route und wir folgen ihm nach links. Als dieser einen Knick nach links macht, halten wir uns weiter geradeaus. Nun führt uns der Weg um den Warnker See herum, auch hier sollten wir einen Abstecher machen, um Vögel zu beobachten. Für knapp 2 km geht es nun am Moorsee und am Teufelsbruch entlang. Schließlich geht es nochmals nach links, knapp 1 km durch den Wald und schon haben wir das Ufer der Müritz erreicht. Am Beobachtungspunkt Schnackenburg holen wir wieder das Fernglas aus dem Rucksack. Stets am Ostufer entlang wandern wir nun immer weiter bis nach Waren. Die Waldschenke lädt zur Rast und Stärkung ein, schließlich sind wir schon ein gutes Stück unterwegs. Nach einem Stück direkt am Wasser wechseln wir wieder auf den Fußweg. Diesem folgen wir entlang der Binnenmüritz. Wir passieren einige Bootshäuser, biegen an der Straße nach links ab und befinden uns schließlich in Waren. Stets geradeaus wandern wir nun bis zum Hafen der Stadt. Wir durchqueren die Altstadt, passieren die Kirche St. Georg sowie das Müritzeum.  Eine Brücke lässt uns die Bahntrassen des Bahnhofs von Waren queren, den wir nach kurzer Zeit erreichen und wo unsere Wanderung auch endet.

Rückreise:
Für die Rückfahrt haben wir den Endpunkt der Wanderung, Waren (Müritz), in der Reiseauskunft eingestellt.
Profilbild von outdooractive.com-Redaktion
Autor
outdooractive.com-Redaktion
Aktualisierung: 20.02.2014
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
79 m
Tiefster Punkt
61 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Waren (Müritz) Kur- und Touristik GmbH
Neuer Markt 21
17192 Waren (Müritz)
Tel. 03991/66-6183
info@waren-tourismus.de
www.waren-tourismus.de

Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V.
Turnplatz 2
17207 Röbel/Müritz
Tel. 039931/5 38-159
info@mecklenburgische-seenplatte.de
www.mecklenburgische-seenplatte.de

Start

Bahnhof Kargow (70 m)
Koordinaten:
DD
53.499354, 12.763213
GMS
53°29'57.7"N 12°45'47.6"E
UTM
33U 351636 5930150
w3w 
///geführte.winzerin.glocke
Auf Karte anzeigen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Mit der Bahn nach Kargow.
Diesen Ausgangspunkt haben wir in der Reiseauskunft für Sie bereits voreingestellt. So können Sie sich Ihre Verbindung direkt anzeigen lassen.

Koordinaten

DD
53.499354, 12.763213
GMS
53°29'57.7"N 12°45'47.6"E
UTM
33U 351636 5930150
w3w 
///geführte.winzerin.glocke
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Martin Kaiser
30.05.2012 · Community
Start- oder Zielpunkt am Bahnhof Kargow nicht mehr möglich, da Bahnhalt seit Sept. 2011 eingestellt. Alternativer Start- oder Zielpunkt in Federow, erreichbar mit Nationalpark-Ticketbus. PS: Schwer ist diese Strecke nun wirklich nicht...
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
22 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
14 hm
Abstieg
19 hm
Höchster Punkt
79 hm
Tiefster Punkt
61 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 9 Wegpunkte
  • 9 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.