Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Das Keltenrad in Hollersbach
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Das Keltenrad in Hollersbach

Wanderung · Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Salzburg Verkehr
  • Der Panoramaweg auf der Resterhöhe bietet wunderschöne Einblicke in die um- liegende Gipfelwelt. Im Hintergrund der Gr. Rettenstein.
    / Der Panoramaweg auf der Resterhöhe bietet wunderschöne Einblicke in die um- liegende Gipfelwelt. Im Hintergrund der Gr. Rettenstein.
    Foto: Michael Huber, Mittersill Plus GmbH
  • /
    Foto: Mittersill Plus GmbH
  • /
    Foto: Mittersill Plus GmbH
  • /
    Foto: Mittersill Plus GmbH
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 8 6 4 2 km
KUNST UND KRÄUTER
leicht
Strecke 5,7 km
1:40 h
163 hm
235 hm
1.964 hm
1.801 hm
Von Salzburg gelangt man, sowohl mit den ÖBB-Zügen als auch mit dem Regionalbus 260 nach Zell am See. Von dort geht es mit der Pinzgauer Lokalbahn weiter. Zurücklehnen und das imposante Panorama genießen! Freuen Sie sich auf Hollersbach und einen grandiosen Ausblick auf die Gipfelwelt der 3.000er des Nationalparks Hohe Tauern. Der Ausgangspunkt Hollersbach verdankt seinen Namen dem Vorhandensein vieler Holundersträucher am Ausgang des Tales. Daher ist das Wappenmotiv eine Holunderblüte. Die Mischung aus Kräutern, Kunst und der imposanten Bergwelt der Hohen Tauern mutet in Hollersbach sogleich anregend an. Hinter dem im Zentrum liegenden Klausnerhaus, einem typischen Pinzgauer Bauernhof aus dem 14. Jahrhundert, liegt ein Erholungs- und Kräutergarten. Die Wirkung der Hollerpflanze wird dort umfassend dargestellt. Insgesamt 500 Kräuter können hier entdeckt werden. Besonders interessant sind das begehbare Alpinum, ein Beerenlabyrinth, ein Keltenrad und ein riesiges Heckenlabyrinth, gestaltet als ökologischer Fußabdruck. Das Heilwissen der Pinzgauerinnen wurde 2010 zum geistigen UNESCO-Welterbeerklärt. In der Nähe befindet sich die Kunsthalle Kramerstall, wo jährlich die Internationalen Hollersbacher Malerwochen in drei Ateliers stattfinden.

Autorentipp

Originell ist es, das Frühstück in der Panoramabahn Kitzbüheler Alpen zu sich zu nehmen. Bei einer Gondelrundfahrt im Sommer - ab 09:00 Uhr morgens - ist dieses kulinarische Ereignis möglich. Im Berggasthaus Resterhöhe genießen Hungrige Rind- und Wildprodukte vom hauseigenen Bauernhof.
Profilbild von Salzburg Verkehr
Autor
Salzburg Verkehr
Aktualisierung: 07.10.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Höchster Punkt
1.964 m
Tiefster Punkt
1.801 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Mittersill Plus GmbH

Stadtplatz 1

5730 Mittersill

Tel.: +43 (0)6562 4292

welcome@mittersill.info

<a target="_blank" href="https://mittersill-tourismus.at">www.mittersill-tourismus.at</a>

Bildnachweis: Mittersill Plus GmbH, Michael Huber

Start

Koordinaten:
DD
47.281007, 12.405126
GMS
47°16'51.6"N 12°24'18.5"E
UTM
33T 303765 5239658
w3w 
///arbeitnehmer.abrufen.lesung

Wegbeschreibung

Den Panoramaweg auf der Resterhöhe erreichen Sie von der Haltestelle Hollersbach Panoramabahn aus, die Sie in wenigen Minuten auf 1892 m bringt. Oben angekommen, beginnt eine etwa zweistündige Höhenwanderung mit herrlicher Sicht auf die Hohen Tauern. Pausieren können Sie in der Panoramaalm bei der Hartkaserhöhe.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Entweder Sie nehmen den Regionalbus 260 von Salzburg über Saalfelden nach Zell am See Bahnhof oder fahren mit einem Zug über Bischofshofen dorthin. Weiter geht es mit der Pinzgauer Lokalbahn oder dem Regionalbus 670 nach Hollersbach.

Fahrplanauskünfte und -download: Online unter <a target="_blank" href="https://salzburg-verkehr.at/">www.salzburg-verkehr.at</a> oder auf Ihrem Smartphone über die kostenlose Salzburg Verkehr-App für Android und iOS.

Koordinaten

DD
47.281007, 12.405126
GMS
47°16'51.6"N 12°24'18.5"E
UTM
33T 303765 5239658
w3w 
///arbeitnehmer.abrufen.lesung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,7 km
Dauer
1:40 h
Aufstieg
163 hm
Abstieg
235 hm
Höchster Punkt
1.964 hm
Tiefster Punkt
1.801 hm
mit Bahn und Bus erreichbar

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.