Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Das Gamchi – eine urwüchsige Perle
Tour hierher planen Tour kopieren
Regionaler Wanderweg empfohlene Tour

Das Gamchi – eine urwüchsige Perle

· 3 Bewertungen · Regionaler Wanderweg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berner Wanderwege Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Bernd Jung, Berner Wanderwege
  • /
    Foto: Bernd Jung, Berner Wanderwege
  • /
    Foto: Bernd Jung, Berner Wanderwege
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 10 8 6 4 2 km Feuerstelle Dünden - Kiental Feuerstelle Bundstäg - Kiental
Die Rundwanderung von der Griesalp zum Gamchi führt über aussichtsreiche Alpweiden zu einem eindrücklichen, als weiter Kessel ausgeformten Hochtal. Schroffe Flühe und mächtige Felsformationen prägen das Gesicht dieser kargen, weitgehend unberührten Landschaft. Kurzer Abschnitt auf Hartbelag im Gebiet Bundalp, sonst durchwegs Naturweg.
mittel
Strecke 10,3 km
4:00 h
760 hm
760 hm
Von der Bus-Endstation Griesalp gelangt man abwechslungsweise auf schmalen Bergpfaden und alpwirtschaftlich genutzten Kiessträsschen zum Dünde-Mittelberg und von dort weiter über die Underi zur Oberi Bundalp. Die karge Landschaft weist spröde Reize auf: Weite Geröllhalden und Fluhbänder prägen ihr Gesicht, dazwischen tummelt sich Vieh auf ausgedehnten Alpweiden. In deutlich weniger steilem Anstieg gelangt man zum Bundläger und schliesslich zum Oberloch, wo die Szenerie unvermittelt wechselt: Hinter einer Hügelkuppe öffnet sich der weite Geländekessel des Gamchi. Die dünne Grasnarbe ist durchsetzt von breiten Schuttkegeln mehrerer Wildbäche. Die grossartige Landschaft bietet reizvolle Stille und herrliche Ausblicke. Am Talabschluss zeigen sich der Gamchigletscher und darüber, zwischen dem Gspaltenhorn und dem Blüemlisalp-Massiv, die scharf eingeschnittene Gamchilücke. Auf schmalem, doch nicht allzu steilem Bergpfad gelangt man zur Gamchihütte im Talboden hinunter, danach geht es hoch über dem Gamchibach talauswärts nach Bürgli. Eindrückliche Felsformationen zeugen von den Urgewalten, denen das Gestein zur Zeit der Alpenfaltung unterworfen war. Oberhalb des Bundstägs wählt man statt des Alpsträsschens den Pfad, der zum Gamchibach hinunterführt, bleibt aber auf der rechten Bachseite und erreicht bei Steineberg wieder das Strässchen, das zum Golderli führt. Von dort gelangt man in wenigen Minuten zurück auf die Griesalp.
Profilbild von Markus Schluep
Autor
Markus Schluep 
Aktualisierung: 15.04.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.026 m
Tiefster Punkt
1.394 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft ganz oder teilweise auf Bergwanderwegen.

Weitere Infos und Links

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Start

Griesalp (1.419 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'624'757E 1'155'169N
DD
46.547353, 7.761418
GMS
46°32'50.5"N 7°45'41.1"E
UTM
32T 405044 5155610
w3w 
///steigung.wertungen.baustoffen

Ziel

Griesalp

Wegbeschreibung

Griesalp - Bundalp - Gamchi - Golderli - Griesalp

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

SwissGrid
2'624'757E 1'155'169N
DD
46.547353, 7.761418
GMS
46°32'50.5"N 7°45'41.1"E
UTM
32T 405044 5155610
w3w 
///steigung.wertungen.baustoffen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandervorschlag aus dem Wanderbuch Thunersee - Frutigland, Wanderbuchreihe der BWW

Kartenempfehlungen des Autors

Swisstopo Wanderkarte 1:50'000 264T Jungfrau

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Feste Bergschuhe, mittelgrosser Rucksack mit Hüftgurt, Sonnenschutz, Regenbekleidung, Wanderstöcke, Taschenapotheke, Picknick, genügend Flüssigkeit, Mobiltelefon.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(3)
Reto Moos 
15.09.2019 · Community
Abwechslungsreiche Landschaft, tolles Erlebnis. Vielen Dank fürs Teilen!
mehr zeigen
Gemacht am 14.09.2019
Christoph Kappeler
03.07.2016 · Community
Gemacht am 25.06.2016

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,3 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
760 hm
Abstieg
760 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.