Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Das alpine Berlin -SÜDOST-, S-Bhf. Birkenstein bis S-Bhf. Grünau
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top Etappe 1

Das alpine Berlin -SÜDOST-, S-Bhf. Birkenstein bis S-Bhf. Grünau

· 1 Bewertung · Wanderung · Seenland Oder-Spree
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Berlin Verifizierter Partner 
  • Erpetalweg (E11) nahe Hoppegarten
    / Erpetalweg (E11) nahe Hoppegarten
    Foto: Udo Preugschat, CC BY, DAV Sektion Berlin
  • / Wegzeichen weiß-blau weis, Nr. 15
    Foto: Udo Preugschat, CC BY, DAV Sektion Berlin
  • / An der Erpe
    Foto: Udo Preugschat, CC BY, DAV Sektion Berlin
  • / An der Erpe
    Foto: Udo Preugschat, CC BY, DAV Sektion Berlin
  • / Tunnel am Müggelsee
    Foto: Udo Preugschat, CC BY, DAV Sektion Berlin
  • / Blick vom Teufelssee zum Müggelturm
    Foto: Udo Preugschat, CC BY, DAV Sektion Berlin
  • / Gr. Müggelberg
    Foto: Udo Preugschat, CC BY, DAV Sektion Berlin
  • / Müggelturm
    Foto: Udo Preugschat, CC BY, DAV Sektion Berlin
  • / Blick vom Kanonenberg zum Müggelsee
    Foto: Udo Preugschat, CC BY, DAV Sektion Berlin
  • / Fähre über die Dahme
    Foto: Udo Preugschat, CC BY, DAV Sektion Berlin
m 400 300 200 100 22 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
SO-Etappe der Rundstrecke um Berlin. Vom S-Bhf. Birkenstein ins Erpetal bis Friedrichshagen. Von hier in die „Berliner Ostalpen“, hinunter zur Dahme. Nach Grünau mit der Fähre und zum S-Bhf. Grünau.
mittel
22 km
5:36 h
115 hm
133 hm

„Das alpine Berlin“, anlässlich des 150er Jubiläums des Deutschen Alpenvereins (DAV) und der Sektion Berlin haben wir einen Rundweg im Uhrzeigersinn um Berlin in 7 Hauptetappen zusammengestellt. Mit einer Gesamtlänge von ca. 150km unter Berührung möglichst vieler „alpiner“ Berggipfel ist dies die erste Hauptetappe. Alle Hauptetappen sind mit den Himmelsrichtungen, bezogen auf die Stadtmitte, bezeichnet.

SÜDOST ist eine Hauptetappen zwischen dem S-Bhf. Birkenstein und S-Bhf. Grünau.

Sie führt durch das wunderschöne Erpetal, tangiert Friedrichshagen und führt durch einen Tunnel, da wo der Müggelsee in die Spree übergeht. Am Müggelsee entlang, bald darauf am Teufelssee strebt er direkt den Ostalpen Berlins mit seinem höchsten natürlichen Gipfel in Berlin, dem Gr. Müggelberg (114,8 m), entgegen. Es folgt der Kanonenberg und der Abstieg führt hinunter zur Dahme und mit der Fähre F 12 geht es hinüber nach Grünau.

Autorentipp

Diese Etappe ist ungeeignet für Touren- oder Mountainbikes. Die Wege sind teils schmal und Kollisionen mit Wanderern jederzeit möglich.
Profilbild von Udo Preugschat
Autor
Udo Preugschat 
Aktualisierung: 11.07.2019
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
108 m
Tiefster Punkt
32 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Rübezahl

Sicherheitshinweise

Bei fehlender Kondition, oder zu wenig Zeit kann diese Etappen am S-Bhf. Friedrichshagen beendet (S-Bhf. Birkenstein – S-Bhf. Friedrichshagen) oder begonnen (S-Bhf. Friedrichshagen – S-Bhf. Grünau) werden.

Fahrinfo: S-Bahn und BVG: Fahrinfo: S-Bahn und BVG

Weitere Infos und Links

Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten:  (Text: Manfred Schmid-Myszka)

  • Schloss Dahlwitz:

Erbaut 1855/56 für den Gutsbesitzer Carl v. Treskow. Schlosspark von P. J. Lenné.

  • Heidemühle:

ehem. Wassermühle, heute nur noch wenig erhalten.

  • Müggelberge:

Eiszeitlich geprägter, bewaldeter Hügelzug. Großer Müggelberg höchste natürliche Erhebung Berlins.

  • Fernsehturm Müggelberge:

Baubeginn 1952, als Berliner Fernsehturm geplant. 1956 Einstellung der Bauarbeiten wegen zu großer Nähe zur Einflugschneise des Flughafens Schönefeld.

  • Kanonenberge (70 m)

Nutzung als Militärschießplatz vom Anfang des 18. Jh. bis zum 1. Weltkrieg.

Start

Start der SO-Strecke ist der S-Bahnhof Birkenstein (Teilbereich ABC) an der Strecke S5 Westkreuz – Strausberg. (56 m)
Koordinaten:
DG
52.515586, 13.649177
GMS
52°30'56.1"N 13°38'57.0"E
UTM
33U 408336 5819243
w3w 
///hebammen.alten.anfänge

Ziel

Ziel der SO-Strecke ist der S-Bahnhof Grünau (Teilbereich AB) an der Strecke S8 Birkenwerder – Zeuthen, S46 Westend – Königs Wusterhausen.

Wegbeschreibung

Etappe SO (Birkenstein - Grünau); Text: Manfred Schmid-Myszka

Vom S-Bhf. Birkenstein über Neuen Hönower Weg bis Wiesenstraße, rechts über Rudolf-Breitscheid-Straße bis zum Schloss Dahlwitz. Links auf Fußweg durch den Schlosspark zur Alten Berliner Straße. Auf dem Erpetal-Wanderweg (Markierung E 11) unter der B 1/ 5 hindurch und auf schönem Wanderweg an der ehem. Heidemühle vorbei bis hinter Ravenstein. Wo der E 11 links abbiegt, weiter ohne Markierung dem Verlauf der Erpe folgen. Nach der Bahnunterführung links auf dem Mühlweg bis Fürstenwalder Damm. Geradeaus auf Waldweg weiter bis Müggelseedamm, links nach Friedrichshagen, am Bräustübl vorbei und rechts über Josef-Nawrocki-Straße in den Müggelpark. Nach dem Spreetunnel zunächst rechts an der Spree entlang, nach 200 m nach links, Müggelschlösschenweg queren und nach 700 m am Strandschlossweg links zur Müggelseepromenade. Am Müggelsee entlang bis Restaurant Rübezahl, rechts zum Müggelheimer Damm, geradeaus weiter und östlich am Teufelssee vorbei. Über eine Treppenanlage zu einem breiten Weg, links weiter und nach 200 m wieder links. Auf einer Brücke über die Downhill-Strecke, an der nächsten Kreuzung noch einmal links und an einer großen Eiche (Naturdenkmal) vorbei zu einem Fahrweg. Auf ihm 200 m links, dann rechts über den bewaldeten Gipfel des Großen Müggelberges (114,8 m) zum breiten Kammweg. Rechts abbiegen und links an einem Gittermastturm und dem Gebäudesockel des Fernsehturms Müggelberge vorbei zu einem Aussichtspunkt, links zum Kammweg und rechts weiter zum Aussichtsturm mit Restaurant auf dem Kleinen Müggelberg (88 m). Abstieg auf der Treppe nach Süden, nächster Querweg rechts, dann wieder rechts bis zur Zufahrtsstraße zum Müggelturm. Auf dieser links und nach 100 m rechts. Einen breiten Weg geradeaus überqueren, dann links in die Nähe der Zufahrtsstraße und zum Aussichtspunkt in den Kanonenbergen (70 m). Weiter zur Zufahrtsstraße und auf dem Schwarzen Weg in den Köpenicker Ortsteil Wendenschloss. Auf der Müggelbergallee zum Anleger der Fähre F 12. Nach Überquerung der Dahme über die Wassersportallee zum S-Bhf. Grünau.

Die gesamte Rundstrecke um Berlin ist zu finden unter:

Das alpine Berlin -RUNDUM-, S-Bhf. Birkenstein bis S-Bhf. Wuhletal; 160km

-RUNDUM-, S-Bhf. Birkenstein bis S-Bhf. Wuhletal

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Start der S-Strecke ist der S-Bahnhof Grünau (Teilbereich AB) an der Strecke S8 Birkenwerder – Zeuthen, S46 Westend – Königs Wusterhausen.

Ziel der SO-Strecke ist der S-Bahnhof Lichterfelde Süd (Teilbereich AB) an der Strecke S25 Hennigsdorf – Teltow Stadt, S26 Waidmannslust - Teltow Stadt

Fahrinfo: S-Bahn und BVG: Fahrinfo: S-Bahn und BVG

Anfahrt

Anfahrt mit dem Auto ist sehr unzweckmäßig! Start und Ziel liegen weit auseinander und der Rückweg zum Start mit der S-Bahn ist wenig sinnvoll! Gleich mit der S-Bahn anreisen und zurückreisen.

Parken

Nicht notwendig, da das Auto zu Hause bleibt!

Anreise mit Pkw ist nicht sinnvoll, Start und Ziel sind nur mit einer S-Bahnfahrt überbrückbar. Am S-Bhf und im Umfeld gibt es Parkplätze.

Koordinaten

DG
52.515586, 13.649177
GMS
52°30'56.1"N 13°38'57.0"E
UTM
33U 408336 5819243
w3w 
///hebammen.alten.anfänge
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

"Das alpine Berlin" 1:50 000, Wanderkarte im Stil einer Alpenvereinskarte. Wegbeschreibungen und weitere Infos auf der Rückseite der Karte.

Erhältlich für Sektions-Mitglieder zum Preis von 150 Cent, Nichtmitglieder 450 Cent (in 2019, später 300/450 Cent) in der Geschäftsstelle der Sektion Berlin oder im Kletterzentrum (KLZ) der Sektion Berlin.

DAV Sektion Berlin, Geschäftsstelle:  DAV-Berlin

DAV KLZ Sektion Berlin:  KLZ Berlin

Kartenempfehlungen des Autors

"Das alpine Berlin" 1:50 000, Wanderkarte im Stil einer Alpenvereinskarte.

Erhältlich für Sektions-Mitglieder zum Preis von 150 Cent, Nichtmitglieder 450 Cent (in 2019, später 300/450 Cent) in der Geschäftsstelle der Sektion Berlin oder im Kletterzentrum (KLZ) der Sektion Berlin.

DAV Sektion Berlin, Geschäftsstelle: DAV-Berlin

DAV KLZ Sektion Berlin:  KLZ Berlin

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk (Halbschuhe) oder Trail-Turnschuhe und Regenschutz.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Alex B.
06.04.2021 · Community
Ganz tolle und abwechslungsreiche Wanderung durch, für mich unbekannte Gebiete.
mehr zeigen
Gemacht am 14.03.2021

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
22 km
Dauer
5:36 h
Aufstieg
115 hm
Abstieg
133 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour Von A nach B Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.