Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Dahoam is Dahoam - Plaisirtour in der Untersberg Ostwand
Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern empfohlene Tour

Dahoam is Dahoam - Plaisirtour in der Untersberg Ostwand

· 1 Bewertung · Alpinklettern · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Teisendorf Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Dahoam is Dahoam - Topo Route in Foto
    / Dahoam is Dahoam - Topo Route in Foto
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Dahoam is Dahoam - Topo Plaisirtour Untersberg Ostwand
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / am Scheibenkaser
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Untersberg Südwand mit Berchtesgadener Hochtron vom Scheibenkaser aus fotografiert
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / auf dem Weg zum Einstieg
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Beschriftung am Einstieg
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / wenn auf den höchsten Gipfel der Berchtesgadener noch Schnee liegt, kann man am Untersberg schon gut klettern
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / schöne Kletterstellen
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / oft sind die Geier aus dem Zoo Salzburg zu Besuch am Untersberg
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / die berühmte Silhouette des Watzmann
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Gipfelfoto Berchtesgadener Hochthron
    Foto: Elisabeth Fuchsreiter, CC BY-SA, www.stefanstadler.com
m 2000 1500 1000 500 8 7 6 5 4 3 2 1 km Ausstieg Dahoam is Dahoam Berchtesgadener Hochthron (1.972 m) Einstieg Dahoam is Dahoam Scheibenkaser 1440m Scheibenkaser 1440m
Die Genusstour Dahoam is Dahoam führt in 10 gut abgesicherten Seillängen durch die Untersberg Ostwand auf den Berchtesgadener Hochtron. Der Zu- und Abstieg über den Grubenpfand ist unkompliziert und relativ leicht zu  finden.
mittel
Strecke 8,8 km
7:00 h
1.250 hm
1.250 hm
Der Kalk ist meist fest und es sind einige schöne Wasserrillen (u.a. die Crux) zu klettern. Leider wird die Kletterei öfters durch schrofiges Gelände und Grasbänder unterbrochen. Die Aussicht während der gesamten Tour ist toll. Schon vom Scheibenkaser aus hat man einen herrlichen Blick auf die berühmte Silhouette des Watzmann. Vom Ausstieg erreicht man in wenigen Minuten den Berchtesgadener Hochtron.

Autorentipp

Vom Gipfel lohnt sich ein kurzer Abstecher auf das gut geführte Stöhrhaus um die Kraftreserven gleich nach dem Klettern wieder aufzufüllen, oder einfach nur einen Kaffee zu genießen!
Profilbild von Stefan Stadler
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 23.06.2020
Schwierigkeit
V+, 5a mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Berchtesgadener Hochtron, 1.972 m
Tiefster Punkt
Bergsteigerparkplatz bei Ettenberg, 770 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
1,050 m, 2:00 h
Wandhöhe
200 m
Kletterlänge
255 m, 3:00 h
Abstieg
1,250 m, 2:00 h
Standplätze
mit Bohrhaken
Zwischensicherung
mit Bohrhaken
Seillänge
1 x 50 m
Anzahl Expressschlingen
10
Erstbegehung
Richard und Maria Koller 2011

Einkehrmöglichkeit

Stöhrhaus

Sicherheitshinweise

Die Tour nicht zu früh im Jahr machen, weil sich im Grubenpfad gefährliche Altschneefelder lange halten!

Weitere Infos und Links

Touristinfo MarktschellenbergStöhrhaus  ; aktuelles vom Autor auf Facebook

Start

Wanderparkplatz Hinterrossboden (781 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Wanderparkplatz Hinterrossboden

Wegbeschreibung

Zustieg:

Vom Parkplatz folgen wir den Weg Nr. 466 auf den Scheibenkaser, wobei man im Bereich der Forststraße einige Abkürzungen nehmen kann. Am Scheibenkaser geht es vorbei am Brunnen in nördlicher Richtung (rechts) leicht bergab. Der Weg führt in einen breiten Kessel von welchem man nicht links nach oben zum Einstieg des Hochtron Klettersteiges geht, sondern weiter querend bzw. flach ansteigend den unbezeichneten Grubenpfad folgt. Der doch gut erkennbare Steig führt auf einen Sattel und ein kurzes Stück nach Westen über einen Rücken/Grat   (versichert). Man kommt auf ein breites Band mit Geröll und Gras wo sich der Einstieg befindet. Das Topo beschreibt die Route. Vom Ausstieg sind es nur noch ca. 10 Minuten bis auf den Berchtesgadener Hochtron. Berg Heil!

Abstieg:

Wir folgen den bezeichneten Steig nach Norden Richtung Mittagsscharte/Salzburger Hochtron. Vorbei an einem kleinen Kreuz und mehreren Mulden erreicht man in 10 - 12 Minuten vom Gipfel die Abzweigung rechts in den Grubenpfad (Latschengasse). Direkt nach der Abzweigung sind mehrere Steinmänner aufgebaut. Hat man den Beginn des Grubenpfad´s gefunden, geht es auf dem deutlich erkennbaren Steig zurück zu den Rucksäcken am Einstieg und auf bekannten Weg nach unten zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist leider nur bis Marktschellenberg möglich. Somit würde sich der Zu- und Abstieg doch sehr erheblich verlängern.

Anfahrt

Wir fahren an der Anschlussstelle Salzburg Süd von der Tauernautobahn A10 ab. Weiter geht es auf der B160 und dann B305 in südlicher Richtung bis nach Marktschellenberg. Hier biegt man an der Ampel scharf rechts ein und dann nach der Brücke gleich wieder links. Die Straße führt jetzt anfangs noch durch Ortsgebiet in Serpentinen steil bergan. Wir folgen den Straßenverlauf bis wir nach einer Kuppe und einer längeren Flachstelle den Wanderparkplatz auf der rechten Seite erreichen.

Parken

Der kostenlose Wanderparkplatz Hinterrossboden hat auch einige schattige Stellplätze und ist für die vielen Wanderer, Klettersteiggeher und Kletterer ausreichend groß.

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kletterführer Berchtesgaden Ost - Untersberg, Hoher Göll, Hohes Brett ; www.panico.de

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Bayerische Alpen BY 22 Berchtesgaden Untersberg 1:25000 www.dav-shop.de

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Kletterausrüstung mit 50 m Seil und 10 Exen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Andrea Zech
01.07.2018 · Community
Zustieg: dem Weg zum Klettersteig folgen und wenn dieser nach links abzweigt dem Weg weiter folgen.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
V+, 5a mittel
Strecke
8,8 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1.250 hm
Abstieg
1.250 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Gipfel-Tour Wand Platte Abstieg zu Fuß Plaisir

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.