Start Touren Dachsteinüberquerung
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Ski-Freeride

Dachsteinüberquerung

· 1 Bewertung · Ski-Freeride · Dachstein-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Austria Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Dachstein Ostschulter
    / Dachstein Ostschulter
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • Dachstein im Winter
    / Dachstein im Winter
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • Die Seethalerhütte
    / Die Seethalerhütte
    Foto: ÖAV Alpenverein Austria
  • 2006 bei Nacht
    / 2006 bei Nacht
    Foto: Harald Herzog
  • Aussicht von der Seethalerhütte
    / Aussicht von der Seethalerhütte
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • Dachstein von der Hütte im Winter
    / Dachstein von der Hütte im Winter
    Foto: Günther Brandstätter
  • Simonyhütte
    / Simonyhütte
    Foto: Alpenverein Austria, ÖAV-Hüttenfinder
  • Simonyhütte
    / Simonyhütte
    Foto: Alpenverein Austria, ÖAV-Hüttenfinder
  • /
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Dachsteinwarte aus der Luft
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
1000 1500 2000 2500 3000 3500 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 Dachstein Gletscherrestaurant Seethalerhütte Simonyhütte Gjaidalm

Die Dachsteinüberquerung mit Skiern ist ein landschaftlich großartiges Erlebnis und daher bei entsprechender Wetterlage nur zu empfehlen. Die Pistenspur ist meist ab Februar von der Bergstation der Dachsteinseilbahn bis zum Krippenstein gezogen. 
schwer
18,1 km
5:03 h
283 hm
2359 hm
Mit der Hunerkogelseilbahn fährt man nach oben und startet die Tour. Lawienenverschüttetensuchgerät aufgedreht, gecheckt und man kann die Fahrt beginnen. Zunächst lässt man bergab die Lifte hinter sich und fährt an den Dachsteindirndln vorbei. Etwas bergauf trägt oder schiebt man nun die Ski bis unterhalb des Dachsteins. Wer entsprechende Eisausrüstung mitführt, der kann auch diesen in Angriff nehmen. Ein Abstecher zur Seethalerhütte (Öffnungszeiten hier) lohnt sich schon allein wegen der guten Aussicht. von dort an dann Abwährts unter Niederem Dachstein und Hohem Kreuz zur Simonyhütte. Wem kalt ist oder wer die Südterrasse genießen möchte, dem sei ein Aufenthalt empfohlen (Simonyhütte Öffnungszeiten hier) . Die weitere Abfahrt in der Pistenspur führt etwas auf und ab, je nach Schneelage, zur Gjaidalm. Dort mit dem Lift oder zu Fuß kurz aufwärts und weiter über die Piste zur Talstation der Seilbahn in Obertraun. Von dort geht eine Buslinie wieder zurück zur Talstation der Dachsteinseilbahn. 

Autorentipp

Die Fahrt genießen und sich einen Tag dafür Zeit nehmen :-) 
outdooractive.com User
Autor
Harald Herzog
Aktualisierung: 23.10.2016

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2717 m
Tiefster Punkt
573 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Simonyhütte

Sicherheitshinweise

Ist nur bei gutem Wetter und präperierter Spur zu empfehlen. Achtung Dolinen und Gletscherspalten!

Ausrüstung

LVS Gerät und Alpine Notausrüstung. 

Weitere Infos und Links

Betriebszeiten der Dachsteinseilbahn: www.derdachstein.at 

Start

Dachsteinseilbahn Talstation (2655 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.470734, 13.625278
UTM
33T 396408 5258393

Ziel

Dachsteinseilbahn Talstation

Wegbeschreibung

Von der Bergstation nach Westen und in einem Bogen, die steilen Hänge unter dem Hohen Kreuz meidend zur Simonyhütte und von dort aus wiederum in einem nach Westen geneigten Bogen wie am GPS Track ersichtlich zur Gjaidalm. Von dort an der Piste folgen. 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 14 Dachstein 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Sebastian Gubik
11.07.2018 · Community
Gemacht am 28.02.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
18,1 km
Dauer
5:03 h
Aufstieg
283 hm
Abstieg
2359 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.