Start Touren Creta di Rio Secco
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Creta di Rio Secco

Bergtour · Karnischer Hauptkamm
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hermagor Verifizierter Partner 
  • Parkplatz am Start der Tour
    / Parkplatz am Start der Tour
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Blick vom Parkplatz zum Trogkofel
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Wegpassage kurz nach dem Start
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Am Trogsattel mit Blick auf den Trogkofel
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Blick auf das Biwak E. Lomasti links im Bild
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Am Rudnigsattel, unter den Wolken das Gailtal
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Eine Stellung aus dem 1. Weltkrieg am Weg
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Die Löcher sind auch Stellungen aus dem 1. Weltkrieg
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Gipfelkreut des Creta di Rio Secco
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Blick vom Gipfel auf den Monte Zermula
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Der Roßkofel vom Gipfel aus
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Im Abstieg, Blick auf den Rudnigsattel
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 8 7 6 5 4 3 2 1 km

Schöne Bergtour auf einen wenig begangenen Gipfel.

mittel
8,6 km
3:45 h
662 hm
662 hm

Zu Beginn durch Sträucher und Latschen fführt der Weg ab dem Rudnigsattel durch ein bemerkenswertes Karstgelände mit so gut wie keiner Vegetation. Nur kurz vor dem Gipfel findet man etwas Grünes.

outdooractive.com User
Autor
Juergen Hilgenberg
Aktualisierung: 04.11.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Riosecco, 2203 m
Tiefster Punkt
Startpunkt, 1579 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Da der Berg im Sommer wenig begangen wird, sind Gehspuren und Markierungen, besonders im Aufsteig,  teilweise schlecht zu erkennen.  

Start

Parkplatz an dem Almweg zur Rudnigalm (1578 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.574595, 13.230198
UTM
33T 364386 5159413

Ziel

Parkplatz an dem Almweg zur Rudnigalm

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Richtung Westen, vorbei an der Spieshütte (priv.) bis zur Abzweigung des Überlacher Steigs. Hier weiter nach links hinauf zum Trogsattel (2017 m) und dort weiter nach links zum Rudnigsattel (1945 m). Der Steig führt nun, mit Blick auf das Bivak E. Lomasti,  in südlicher Richtung ein Stück hinab. Über schrofiges Gestein durch eine vegetationslose Landschaft bis kurz vor dem Gipfel, wo dann die letzten Höhenmeter über flacheres Grasland bewältigt werden. Unterwegs kommt man an einigen Stellungen und Befestigungen aus dem 1. Weltkrieg vorbei. Vom Gipfel hat man eine herrliche Rundumaussicht. Zurück über den gleichen Weg bis zum Rudnigsattel, von dort dann auf dem Weg 403 und 414 zur Rudnigalm. Auf dem Almweg ca. 1 Km zum Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Hermagor Richtung Tröpolach, dort abbiegen auf den "Freundschaftsweg" Richtung Rudnigalm über Schlanitzen

Parken

Auf dem Almweg kurz vor der Rudnigalm.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Übliche Ausrüstung für solche Bergtouren. Unbedingt ausreichend zum Trinken mitnehmen, es gibt unterwegs kein Wasser.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,6 km
Dauer
3:45h
Aufstieg
662 hm
Abstieg
662 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.