Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Cottbuser Höhenweg - Vom Riffelsee zur Kaunergrathütte
Wanderung Premium Inhalt

Cottbuser Höhenweg - Vom Riffelsee zur Kaunergrathütte

Wanderung · Pitztal
Verantwortlich für diesen Inhalt
KOMPASS-Karten Verifizierter Partner 
  • fce515e271822c575cbd59f8c7cb26b3.jpg
    fce515e271822c575cbd59f8c7cb26b3.jpg
    Foto: KOMPASS-Karten
m 2500 2000 1500 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Strecke 16,6 km
8:15 h
986 hm
1.575 hm
2.950 hm
1.602 hm
Die Kaunergrathütte ist die höchstgelegene Hütte des Pitztales und sehr einladend –  nicht nur wegen ihrer einzigartigen Lage unter dem höchsten Gipfel des Kaunergrats, sondern vor allem auch wegen der netten Hüttenwirt-Familie. Auch wenn man die vorgeschlagene Runde dank der Auffahrt zum Riffelsee gut an einem Tag schaffen kann, ist eine Übernachtung doch viel schöner. Zumal es sich lohnt, rund um die Hütte nach den Steinböcken zu schauen, die hier regelmäßig auf Futtersuche sind. Der Cottbuser Höhenweg sollte nur mit alpiner Erfahrung, Trittsicherheit und etwas Klettersteigerfahrung begangen werden, zum Glück gibt es aber noch alternative Aufstiegswege zur Hütte.

▶ Von der Bergstation 01 der Riffelseebahn wenden wir uns nach rechts und wandern auf dem Karrenweg bis zum Wegweiser Kaunergrathütte. Zunächst führt der Weg über Bergwiesen, dann stärker ansteigend durch blockdurchsetzte Hänge und überwindet so zwei Geländestufen. Zum Teil ist der Weg mit Trittbügeln und Seilen versichert. Der gut ausgetretene Pfad verläuft unter den steilen Osthängen des Brandkogels, durchquert das Alzeleskar und erreicht schließlich die Steilhänge des Steinkogels. Hier wartet nun die klettersteigähnliche "Schlüsselstelle" 02 des Höhenwegs auf uns, eine steile Rinne, in die man zunächst mit Hilfe von Klammern und Seilen absteigt. Nach der Querung der kleinen Schlucht führt der Gegenanstieg über nasse und glatte Felsen, was sich aber dank unzähliger Klammern und Ketten bei ausreichender Trittsicherheit ebenfalls gut meistern lässt.Der Weg zieht sich nun die Ostseite des Steinkogels entlang Richtung Norden zu einem herrlichen Aussichtspunkt 03 auf einer

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen