Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Col de Bois (Col dei Bos), En-coulisse-Führe, Südwand
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Alpinklettern

Col de Bois (Col dei Bos), En-coulisse-Führe, Südwand

Alpinklettern · Fanesgruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Duisburg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Am Einstieg
    / Am Einstieg
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 1. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Blick zum 1. Stand
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Ende 2. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Beginn 3. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 3. Stand von der 4. Seillänge aus
    Foto: Thomas Huberty, DAV Sektion Duisburg
  • / Beginn 4. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 4. Seillänge, Blick zur 5. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Beginn 5. Seillänge
    Foto: Thomas Huberty, DAV Sektion Duisburg
  • / 5. Seillänge vom Stand aus
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 5. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Beginn 6. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 6. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 7. Seillänge
    Foto: Kathrin Tepe, DAV Sektion Duisburg
  • / in der 8. Seillänge
    Foto: Thomas Huberty, DAV Sektion Duisburg
  • / 10.Seillänge vom Stand aus
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 10. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 10. Stand, Blick in die 11. Seillänge
    Foto: Kathrin Tepe, DAV Sektion Duisburg
  • / 11. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 11. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 11 .Seillänge, letzter Stand
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 1. Abseilstelle
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Blick zurück auf die Abseilstelle
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Abstieg
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Abstieg
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
m 2500 2400 2300 2200 2100 2000 1900 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Eine schöne Kletteroute mit einzementierten Stand- und Zwischenhaken die uns auf die Pyramide des Col de Bois führt. Die Wegfindung ist nicht sonderlich schwer. 
mittel
3,3 km
5:30 h
427 hm
428 hm

Die Pyramide des Col de Bois befindet sich westlich vom eigentlichen Hauptgipfel, auch der Alpini-Klettersteig führt über die Pyramide.

Die Route verläuft zunächst mittig für drei Seillängen auf den kleinen „dreieckigen Vorgipfel“, bevor man in einer Rechts-Querung zu einer griffigen Platte kommt. Jetzt gilt es wieder die eigentliche Kante der Pyramide des Col de Bois zu erklettern. Über diese geht es nun bis zum Fuß des von unten sichtbaren Gipfel. Dieser wird links „umschifft“,  jetzt noch drei Seillängen in gutem Fels zur Pyramide hinauf.

Die Route ist mit einer V bewertet, jedoch wird sie im Vergleich zu sonstigen Kletterrouten mit spärlich versehenen geschlagenen Haken, als leichter empfunden. 

Autorentipp

Immer einen Plan B, die Routen am Col dei Bois sind oft frequentiert.
Profilbild von Oliver Knorre
Autor
Oliver Knorre 
Aktualisierung: 24.10.2020

Schwierigkeit
V, 5a mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Pyramide des Col Dei Bos, 2479 m
Tiefster Punkt
Restaurant Bar da Strobel, 2051 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
100 m, 0:30 h
Wandhöhe
300 m
Kletterlänge
345 m, 4:00 h
Abstieg
350 m, 1:00 h
Standplätze
mit Bohrhaken, Normalhaken
Zwischensicherung
Normalhaken
Seillänge
2 x 60 m
Anzahl Expressschlingen
6
Erstbegehung
unbekannt

Start

Bar Da Strobel (2051 m)
Koordinaten:
DG
46.520139, 12.019022
GMS
46°31'12.5"N 12°01'08.5"E
UTM
33T 271353 5156159
w3w 
///päckchen.entkam.dürfen

Ziel

Bar Da Strobel

Wegbeschreibung

Zustieg:

Von der Bar Strobel über den Wanderweg durch einen wunderschönen Wald in Richtung der Falzaregotürme aufsteigen. An dem Wanderweg, der vom Lagazuoi kommt nach rechts waagerecht folgen, am ehemaligen Lazarett vorbei. Weiter den Steig zum Alpini-Klettersteig. Am Wandfuss weiter rechts den Steig folgen. Am Einstieg der Alpinikante (verblasstes rotes Dreieck) vorbei, nun etwa noch 15 Meter und ihr seid am Einstieg.  Links vom Einstieg ist eine weitere Kletteroute mit blauen Bohrhaken (ca. 5 Meter).

 

Kletterbeschreibung:

1. SL: Den von unten sichtbaren Bohrhaken in griffigem Fels für 22 Meter folgen, zum Schluss geneigter (22m,V, 4 BH)

2. SL: Rechts die Rinne (1BH) hinauf. An der Platte leicht rechts halten und diese zum Stand im geneigteren Fels auf einem Band (40m, V, 1BH, SU)

3. SL: Die geneigten Felsen in einfacher Kletterei auf die Spitze des Vorgipfels, leicht nach links zum Stand am Köpfle. Gemeinsamer Stand mit der Alpinikante an einem breitem grasdurchsetzem Platz (35m, III+)

4. SL: Quergang nach rechts, eine IIIer Stelle, dann einfacher über grasdurchsetzen Fels (I, fast ein Steig) hin zu der sichtbaren Platte. Diese hinauf zum Stand auf einem kleinen Band in der Plattenmitte (25m, III+)

5. SL: Vom Stand gerade hinauf (1 SU), links gelbe Felswand, Stand am Beginn einer Rampe (20m, III+)

6. SL: Nicht die Rampe hinauf, sondern links vom Stand, die Wand (1BH) hinauf an einer Verschneidung mit Gras vorbei zum Stand auf einem Band (28m, IV-, viele SU)

7. SL: Rechts vom Stand die Wand (direkt 1 BH) schräg rechts empor, nach links in die Mini-Verschneidung  und dem geneigten Fels in Richtung einer Verschneidung. An der rechten Wandseite, eher einen Platte, Stand an einem Bohrhaken.(23m, V-, 3 BH)

8. SL: Die Verschneidung/Platte hoch (1 BH) in Richtung einer kleinen Höhle, an dieser rechts (ein kraftvoller Zug) nach rechts den Riß (1BH) empor, dnach unschwierig über geneigte grasdurchsetzen Fels der Kante links entgegen. Stand (schwache rote Markierung)an einem breiten Platz (30m, IV+, 2 BH)

9. SL: Über eine Felstufe hinweg, nun links halten zu einem zemtentiertem Haken (Beginn des einfachen Geländes). Jetzt links an dem Fuß der Felsen unschwierig , zum Schluß über ein Band zu m,Stand ca. 2-3 Meter vor nach rechts aufstrebenden Rinne (40m, III, dann I)

10. SL: 2-3 Meter nach links, dann rechts die Rinne f+r 6 Meter hinauf, leicht nach links und die nächste Rinne/Verschneidung nach oben, nun rechts die Felsen hinauf.  Weiter über eine Platte (rechts der Rampe) zum Stand an einem Block (40m, III+)

11. SL: 5 Meter zur gegenüberliegenden Wand, diese über eine Stufe hinauf (1BH) und über geneigten Fels zum Ausstieg, fast am Klettersteig (30m, IV-, 1 BH)

 

Abstieg:

Der Ausstieg befindet sich am Alpiniklettersteig, diesen für ca. 100 Meter folgen, bis das Drahtseil endet. Jetzt direkt links die Rinne in Richtung Norden zweimal abseilen und dem Wanderweg hinunter die zum Lazarett folgen. Von hier wieder zum Ausgangspunkt.

Alternative: über den Klettersteig.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

von Norden:

von Stern/La Vila über die LS37 nach St. Kassian, Armentarola und über die SP 24 zum Valparole- und Falzaregopass, nun in Richtung Osten, Cortina d´Ampezzo, über die SR48 bis zur Bar Da Strobel. 

von Cortina d´Ampezzo:

über die SR48 nach Pocol und weiter in Richtung Falzargeopass.  Kurz vor dem Falzaregopass liegt auf der rechten Seite das Restaurant Bar Da Strobel.

von Süden:

über die SR 203, SR48 nach Cerndoi, Pian Falzarego zum Falzaregopass. Nun in Richtung Osten, Cortina d´Ampezzo, über die SR48 bis zur Bar Da Strobel. 

Parken

kostenloses Parken gegenüber der Bar Da Strobel (09/2020)

Koordinaten

DG
46.520139, 12.019022
GMS
46°31'12.5"N 12°01'08.5"E
UTM
33T 271353 5156159
w3w 
///päckchen.entkam.dürfen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Klettern in Cortina D´Ampezzo und Umgebung, Die schönsten Routen, von Mauro Bernardi, Athesia Verlag

AVF Sextener Dolomiten extrem, Cristallo-Tofana-Fanes-Pragser Berge, von Richard Goedeke, Bergverlag Rother

Kartenempfehlungen des Autors

Carte Topografica 1:25000, Blatt Nr.: 03, Cortina D´Ampezzo, Blatt Nr.: 07, Alta Badia-Arabba-Marmolada, beide Tabacco Verlag

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale alpine Ausrüstung (NAA), zusätzlich Camalots

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
V, 5a mittel
Strecke
3,3 km
Dauer
5:30h
Aufstieg
427 hm
Abstieg
428 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour Rundtour Einkehrmöglichkeit Grat Wand Platte Abstieg zu Fuß

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.