Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Chiemgau-Hochgernhütte zur Hochgernspitze
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Chiemgau-Hochgernhütte zur Hochgernspitze

· 3 Bewertungen · Wanderung · Chiemgau
Profilbild von Werner Kaller
Verantwortlich für diesen Inhalt
Werner Kaller 
  • Staudacheralm
    / Staudacheralm
    Foto: Werner Kaller, Community
  • / Schöne Wegweiser auf Holztafeln
    Foto: Werner Kaller, Walter Kaller
  • / Angersgschwendtalm
    Foto: Werner Kaller, Walter Kaller
  • / Moaralm
    Foto: Werner Kaller, Walter Kaller
  • / Enzianhütte-Hochgern 1400m
    Foto: Werner Kaller, Walter Kaller
  • / Hochgernhaus 1461m
    Foto: Werner Kaller, Walter Kaller
  • / Ebenes Wegstück zum Gipfel
    Foto: Werner Kaller, Walter Kaller
  • / Hochgerngipfel 1748m bei etwas bewölktem Wetter u. kalten Wind
    Foto: Werner Kaller, Walter Kaller
  • / Blick auf den Chiemsee
    Foto: Werner Kaller, Walter Kaller
  • / Abstieg vom Gipfel
    Foto: Werner Kaller, Walter Kaller
  • / Immer wieder schöne Fauna sieht man beim Aufstieg
    Foto: Werner Kaller, Walter Kaller
  • / Minikapelle auf dem Nebengipfel
    Foto: Werner Kaller, Walter Kaller
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 14 12 10 8 6 4 2 km
Eine anspruchsvolle Bergrundtour im Chiemgauergebiet, mit herrlicher Aussicht auf den Chiemsee.
schwer
Strecke 15,7 km
6:20 h
1.177 hm
1.177 hm
Diese Rundtour startet von Marquartstein aus auf die Hochgernhütte, weiter auf die Hochgernspitze 1748m und über die Staudacheralm und die Schnappenkapelle wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

Auch bei nur leichtem Regen oder nassem Boden rate ich vom Abstieg auf die Staudacheralm ab!!! Der Weg ist hier sehr steil und eng und die grossen glatten und abgenutzten Steine sind daher sehr rutschig.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.736 m
Tiefster Punkt
636 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Ein wenig Trittsicherheit ist für den Abstieg zur Staudacheralm notwendig.

Start

Marquartstein Wanderparkplatz oberhalb der Burg (641 m)
Koordinaten:
DD
47.754493, 12.473250
GMS
47°45'16.2"N 12°28'23.7"E
UTM
33T 310628 5292105
w3w 
///wahres.heutigem.spule

Ziel

Marquartstein Wanderparkplatz oberhalb der Burg

Wegbeschreibung

In Marquartstein fährt man über die Brücke der Tiroler Ache, dann auf der Burgstrasse hinauf zu den Wanderparkplätzen oberhalb der Burg. Von dort folgt man der Wandertafel "Hochgernhaus". Es geht stetig aufwärts auf einem steinigen, aber schönen Wanderweg, dann ein Stück auf einer breiten Forststrasse und wiederum auf einem Wanderweg über die Angersgschwendtalm 1040m, die Moaralm und die Enzianhütte-Hochgern 1400m zum Hochgernhaus auf 1461m. Leider hatte die Hütte und die Almen darunter um 09:00 Uhr noch zu, was uns Mitte Juni ein wenig wunderte. Dann machten wir uns weiter auf den Hochgerngipfel. In einer Stunde wandert man auf schönem Steig immer aufwärts, weiter oben dann ein kurzes Stück eben, dann wieder aufwärts bis zum Gipfel. Dabei hat man ab dem Teilstück, wo es ein wenig eben dahingeht, bis zum Gipfel immer wieder einen herrlichen Ausblick auf den Chiemsee. Oben angekommen wird man belohnt mit einem traumhaften Panoramablick der besonderen Art. Dann geht es kurz denselben Weg wieder hinunter bis zur Abzweigung Staudacheralm. Diesem Steig folgen wir dann abwärts. Bei den Felswänden geht es auf ziemlich steinigem Weg steil hinunter bis zur Alm. Hier ist unbedingt Trittsicherheit erforderlich, wobei ich bei Regenwetter oder auch nassem Boden abraten würde, hier abzusteigen. In solch einem Fall wäre es sehr ratsam, wieder über die Hochgernhütte hinunter zu gehen. Bei der Staudacheralm geht man dann ein Stück den Fahrweg entlang bis zu der Linkskehre. Hier folgt man dann dem Weg links hinein nach Marquartstein. Dieser schöne Wanderweg führt anfangs kaum merklich aufwärts, bevor es dann nur mehr abwärts bis zur Schnappenkapelle geht. Bei der Kapelle hat man wieder eine herrliche Aussicht auf den Chiemsee und dies lädt zu einer kurzen Rastpause ein. Jetzt geht es immer den Wegweisern folgend nach Marquartstein entlang hinunter zum Ausgangspunkt der Tour.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Mit dem Auto auf der A8 bei Grabenstätt ausfahren und sich Richtung Marquartstein halten. In Marquartstein nach dem Rathausplatz links abbiegen, über die Brücke der Tiroler Ache und auf der Burgstrasse hinauf zu den Wanderparkplätzen.

Parken

Wanderparkplätze oberhalb der Burg

47°45'16.93"N          12°28'21.79"O

Koordinaten

DD
47.754493, 12.473250
GMS
47°45'16.2"N 12°28'23.7"E
UTM
33T 310628 5292105
w3w 
///wahres.heutigem.spule
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gute Bergschuhe erforderlich! Wanderstöcke können eine Erleichterung bringen, speziell für den Abstieg!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,7
(3)
Ludwig Haslbeck 
17.11.2020 · Community
Ein wirklich schöne Tour aber warum man den schwierigeren Weg vom Gipfel zur Staudacher Alm im Abstieg gehen soll hat sich mir nicht erschlossen. Ich bin die Tour im Uhrzeigersinn gegangen und habe es als angenehm empfunden.
mehr zeigen
Gemacht am 15.11.2020
Martin G.
30.03.2018 · Community
Eine kräftezehrende, aber tolle Tour mit einer Bombenaussicht am Gipfel.
mehr zeigen
Enzianhütte
Foto: Martin G., Community
Blick auf den Chiemsee
Foto: Martin G., Community
Gipfelglück
Foto: Martin G., Community
Petra Waitzhofer
01.10.2015 · Community
Gemacht am 01.10.2015

Fotos von anderen

Enzianhütte
Blick auf den Chiemsee
Gipfelglück

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,7 km
Dauer
6:20 h
Aufstieg
1.177 hm
Abstieg
1.177 hm
Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights faunistische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.