Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Chäppeliberg von der Lidernenhütte (oder umgekehrt)
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Schneeschuh

Chäppeliberg von der Lidernenhütte (oder umgekehrt)

Schneeschuh · Zentralschweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Wiesbaden Verifizierter Partner 
  • Auf den ersten Metern des Abstiegs von der Lidernenhütte
    / Auf den ersten Metern des Abstiegs von der Lidernenhütte
    Foto: Kerstin Brill, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Blick nach oben - der Weg verläuft entlang der Felsblöcke
    Foto: Kerstin Brill, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Bei Broholz gibt es einen steilen Abstieg zu den Almhütten.
    Foto: Kerstin Brill, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Passender Wegweiser zur Lidernenhütte
    Foto: Kerstin Brill, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Langsam nähern wir uns dem bewaldeten Bereich des Hangs und umgehen die Wildruhezonen.
    Foto: Kerstin Brill, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Im Wald ist es steil und der Weg relativ schmal.
    Foto: Kerstin Brill, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Wir queren die Seilbahn mit Blick auf die andere Talseite.
    Foto: Kerstin Brill, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Unten liegt bereits kein Schnee mehr.
    Foto: Kerstin Brill, DAV Sektion Wiesbaden
m 1800 1600 1400 1200 1000 2,0 1,8 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km

Abstieg (oder Zustieg) von der Lidernenhütte im Wald von Chäppeliberg
mittel
2,3 km
1:00 h
10 hm
540 hm
Der Weg zwischen Lidernenhütte und Chäppeliberg verläuft im steilen Wald zwischen den ausgewiesenen Naturschutzgebieten.

Autorentipp

Alternativ zur Nutzung der Seilbahn erreicht man die Lidernenhütte über den Wanderweg mit steilem Aufstieg (oder umgekehrt dem Abstieg).
Profilbild von Kerstin Brill
Autor
Kerstin Brill 
Aktualisierung: 16.09.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1723 m
Tiefster Punkt
1182 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Lidernenhütte SAC

Sicherheitshinweise

Neben dem Schneeschuhbergsteigen ist Erfahrung in der Beurteilung der Lawinenlage und des Geländes zwingend erforderlich.

Weitere Infos und Links

Zum Abschluss unserer Schneeschuhtourentage auf der Lidernenhütte haben wir uns für den Abstieg entschieden. Dabei verläuft der erste Teil des Weges noch im freien Gelände, und wir genießen den Blick.

Von der Lidernenhütte orientieren wir uns an den Aufstiegsspuren und gehen erst Richtung Nordosten, bevor wir  uns an den Felsen direkt nach Norden wenden. Bei Broholz kommen wir an das erste steilere Stück. Wir queren den Hang oberhalb der Almhütten, indem wir uns rechts halten. Unten stehen wir dann vor dem Hinweisschild zu den Wildruhezonen, die wir auf dem Weg, der nach Westen abknickt, umgehen. Wenig später kommen wir in die stärker bewaldete Zone. Auch wenn der Weg hier die eine oder andere Wendung hat, so ist die Orientierung durch die diversen Markierungen, die an den Bäumen angebracht sind, doch kein Problem. Kurz bevor wir die Seilbahn queren, wird es noch mal steiler. Auf dem schmalen Weg müssen wir die Schneeschuhe gut setzen, um nicht abzurutschen. Bald erreichen wir jedoch wieder einen flacheren Bereich und laufen ein Stück unter der Seilbahn entlang. Nach dem wir diese am Masten verlassen, müssen wir bereits die Schneeschuhe ausziehen, denn es liegt dort fast kein Schnee mehr. Wir steigen das letzte Stück also direkt auf dem Wanderweg ab und queren noch den Riemenstaldner Bach, bevor wir an der Talstation und dem Parkplatz angekommen sind.

Start

Lidernenhütte (1724 m)
Koordinaten:
DG
46.935189, 8.692865
GMS
46°56'06.7"N 8°41'34.3"E
UTM
32T 476621 5198007
w3w 
///zeilen.entfällt.lehrberuf

Ziel

Chäppeliberg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug fährt man bis Sisikon. Von dort verkehrt ein Postauto bis nach Chäppeliberg.

Eine telefonische Voranmeldung ist erforderlich, und es können Zusatzfahrten durchgeführt werden.

Die Haltestelle Chäppeliberg befindet sich direkt an der Talstation der Seilbahn, von wo aus auch der Zustiegsweg startet (bzw. endet).

Anfahrt

Von Norden kommend nimmt man die Autobahn A4. Diese führt durch Sisikon, von wo die Straße nach Riemenstalden und schließlich Chäppeliberg abbiegt. Die Straße ist meist einspurig mit einigen Haltebuchten.

Parken

Es gibt Pakrplätze der Luftseilbahn Chäppeliberg-Spilau.

Koordinaten

DG
46.935189, 8.692865
GMS
46°56'06.7"N 8°41'34.3"E
UTM
32T 476621 5198007
w3w 
///zeilen.entfällt.lehrberuf
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Schweizer Landeskarte 1:25.000 "1172 - Muotathal"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

komplette Schneeschuhausrüstung inkl. LVS-Gerät, Schaufel und Sonde erforderlich

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
2,3 km
Dauer
1:00h
Aufstieg
10 hm
Abstieg
540 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Einkehrmöglichkeit
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.