Start Touren Centenario Klettersteig am Comer See
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Klettersteig

Centenario Klettersteig am Comer See

· 5 Bewertungen · Klettersteig · Como
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Klettersteig in Como: Centenario Klettersteig am Comer See
    / Klettersteig in Como: Centenario Klettersteig am Comer See
    Video: Outdooractive
  • Schotterweg am Anfang der Tour
    / Schotterweg am Anfang der Tour
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Panorama am Monte Grona
    / Panorama am Monte Grona
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Blick vom Refugio Menaggio auf den Comer See
    / Blick vom Refugio Menaggio auf den Comer See
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Das Refugio Menaggio
    / Das Refugio Menaggio
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Blick auf das Refugio Menaggio
    / Blick auf das Refugio Menaggio
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Einstieg in den Klettersteig
    / Einstieg in den Klettersteig
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Klettersteig Centenario
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Aussicht vom Klettersteig Centenario
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Wegweiser zum Notausstieg
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Sicherung am Klettersteig
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Blick auf den Monte Grona
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Überhang am Klettersteig
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Der Weg auf den Monte Grona
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Gipfel des Monte Grona
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Wanderer am Gipfel des Monte Grona
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Rückblick zum Gipfel
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Auf der "Direttissima"
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Panorama über dem Comer See
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
1200 1400 1600 1800 2000 m km 1 2 3 4 5 Via Ferrata del Centenario C.A.O. Monte Grona (1736 m) Rifugio Menaggio

Auf dem anspruchsvollen und luftigen Klettersteig geht es über den Sentiero Centenario auf den Gipfel des Monte Grona (1736 m) hoch über dem Comer See.
schwer
5,3 km
5:15 h
720 hm
720 hm
Der Monte Grona ist eine Erhebung am Westufer des Comer Sees. Neben normalen Wanderrouten führt auch ein Klettersteig, der anlässlich des 100. Jubiläums der Alpenvereinigung C.A.O erbaut wurde, zum Gipfel auf 1736 m. Die traumhafte Aussicht macht diese Tour zu einem absoluten Muss für geübte Ferratisti!

Autorentipp

Die Tour vor dem Start in der Outdooractive App offline abspeichern.
outdooractive.com User
Autor
Hartmut Wimmer 
Aktualisierung: 05.07.2019

Schwierigkeit
D schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Monte Grona, 1737 m
Tiefster Punkt
1030 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
1392 m
Kletterlänge
500 m, 2:00 h

Sicherheitshinweise

Der Klettersteig ist nur bei guter Witterung in der schneefreien Zeit zu begehen. Alpine Erfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind absolute Voraussetzung.

Ausrüstung

Komplette Klettersteigausrüstung (Klettergurt, KS-Set, Helm, Klettersteighandschuhe), Wanderschuhe/Klettersteigschuhe und evtl. Sicherungsseil

Start

Parkplatz an der Via ai Monti di Breglia (1034 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.062174, 9.232365
UTM
32T 517972 5100981

Ziel

Parkplatz an der Via ai Monti di Breglia

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz gehen wir die ersten Meter über eine asphaltierte Straße, dann wechseln wir rechter Hand auf den Wanderweg "Sentiero Alto". Dieser führt uns in einigen Kehren bergauf zu einer Weggabelung, an der wir uns links halten. Nach circa 1 km taucht die Hütte Rifugio Menaggio vor uns auf, wo wir von Mitte Juni bis Mitte September einkehren können. Hier sehen wir auch bereits die direkte Route zum Gipfel, über die wir später absteigen werden. Zunächst wandern wir aber westwärts über den "Sentiero Panoramico" bis zum Einstieg des Sentiero Centenario. Der Steig führt über vier Türme und ist durchgehend mit einer Kette und einem ummantelten Stahlseil gesichert. Zum ersten Turm steigen wir einige Meter ab. Zunächst klettern wir an Bügeln senkrecht nach oben und gelangen anschließend über ein Band und einige Felsstufen zu einem Wanderweg, der zu einem längeren Gratstück führt. Hier klettern wir über Platten, einen markanten Spalt, mehrere Felsstufen und eine Querung nach links und erreichen so den Fuß des zweiten Turmes, wo sich auch der erste Notausstieg auf die "Direttissima" befindet. Auf dem Klettersteig geht es weiter senkrecht nach oben, dann linker Hand über Platten zu einem Band unter einem Felsendach. An diesem geht es vorbei in eine Verschneidung. Einige Gehstücke und kleinere Kletterpassagen führen uns zum dritten Turm. Es folgt die Schlüsselstelle der Tour, eine etwa 15 m hohe, etwas überhängende Steilwand. Hier helfen einzelne Klammern beim Aufstieg. Oben folgt der zweite Notausstieg, sowie der Weg zum vierten Turm, der uns über eine Querung nach rechts und einen steilen Grashang zum Gipfel des Monte Grona (1736 m) führt. Hier gönnen wir uns eine wohlverdiente Pause und bewundern das Panorama über den Comer und den Luganer See sowie die umliegenden Gipfel. Der Abstieg beginnt mit einem kurzen, sehr steilen aber gesicherten Stück. Dann halten wir uns rechts und erreichen über die Grashänge der Direttissima Route schließlich wieder das Rifugio Menaggio. Für den Rückweg wählen wir nun den Sentiero Basso zu unserer Rechten, der in Serpentinen absteigt und dabei mehrmals die Materialbahn kreuzt. Nach etwa 1 km kommen wir auf einen Wanderweg, der uns zum Ausgangspunkt zurückbringt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus (Linie C13) von Menaggio aus nach Breglia, von dort aus zu Fuß über die Via ai Monti di Breglia zum Startpunkt der Tour

Anfahrt

Auf der SS340dir am Comer See entlang bis nach Menaggio, dann am Kreisverkehr die zweite Ausfahrt auf die Via Luigi Cadorna nehmen. Bei der ersten Gelegenheit links auf die SP7 (Via per la Grona) und mehrere Ortschaften durchfahren. In Breglia an der zweiten Abzweigung links auf die Via ai Monti di Breglia abbiegen und dieser in Serpentinen den Berg hinauf bis zu einem kleinen Parkplatz an einer Haarnadelkurve folgen.

Parken

Auf einem kleinen Schotterparkplatz direkt an der Via ai Monti di Breglia (begrenzt); weitere Parkplätze im Ort Breglia
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

4,8
(5)
Karsten Kube 
05.07.2019 · Community
Super Tour, wir haben allerdings 5 1/2 Std. gebraucht.
mehr zeigen
Foto: Karsten Kube, Community
Foto: Karsten Kube, Community
TOMASZ TRYKA
10.10.2017 · Community
Bardzo fajna okolica i ferrata.
mehr zeigen
Gemacht am 11.07.2017
Stefan Moritz
08.10.2017 · Community
Anspruchsvoller Steig. Empfehlung: Kletterschuhe benutzen.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
D schwer
Strecke
5,3 km
Dauer
5:15 h
Aufstieg
720 hm
Abstieg
720 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour durchgehend seilversichert

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.