Start Touren Cala Barques - DWS Spot für Hardmover und zum Entspannen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Alpinklettern

Cala Barques - DWS Spot für Hardmover und zum Entspannen

Alpinklettern · Mallorca
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner 
  • Cala Barques Topo DWS auf Mallorca
    / Cala Barques Topo DWS auf Mallorca
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • Der Ausstieg vom Wasser ist an einem Seil gut möglich.
    / Der Ausstieg vom Wasser ist an einem Seil gut möglich.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • In der rechten Grotte kann man zur Cova Marina des Pont durchschwimmen.
    / In der rechten Grotte kann man zur Cova Marina des Pont durchschwimmen.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • Kletterer in "Left Cave Traverse".
    / Kletterer in "Left Cave Traverse".
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • Wunderschön, türküsgrünes Wasser unter den KlettererInnnen.
    / Wunderschön, türküsgrünes Wasser unter den KlettererInnnen.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • Ein Versuch in "Smash it in!".
    / Ein Versuch in "Smash it in!".
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • Schöner Felsen zum Relaxen und um gute Kletterer zu bestaunen.
    / Schöner Felsen zum Relaxen und um gute Kletterer zu bestaunen.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / "Watch for the Jellies" in der rechten Grotte.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Perspektive aus dem Wasser auf die rechte Grotte.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Einstieg in die "Metrosexual".
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Die Cova Marina des Pont vom Wasser aus gesehen.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Eine gute Körperspannung ist beim DWS wichtig!
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Schon im oberen Teil des Risses in der Tour "Fortuna".
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Cova Marina des Pont ist ein ideales Bild für ein Gruppenfoto.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Der sehr schöne Cala Romantica.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
0 150 300 m km 1 2 3 4 5 Cala Romàntica Cala Barques Cova Marina des Pont

Cala Barques ist ein sehr schöner, klassischer (Route Bisexuel) und auch sicherer Deep Water Soloing Felsen auf Mallorca.

schwer
5,7 km
4:00 h
50 hm
50 hm

Völlig unerwartet klatscht es laut unter mir. Ich erschrecke ein wenig und nach wenigen Augenblicken realisiere ich, dass ein Brecher an den Fels geprallt ist. Der dumpfe Ton löst sich in abnehmendes Brodeln auf. Spannend, mit welchen Naturgewalten sich Kletterer beim DWS auseinandersetzen müssen. Ich konzentriere mich wieder auf die rauen Griffe, setze meine Kletterschuhe gezielt auf die kleinen Vorsprünge und ziehe im überhängenden Fels weiter. Das Grundbedürfnis an Sicherheit zwingt mich zum Zögern - ist das noch OK? Ein Blick zwischen die Füße nach unten zeigt nur glasklares, blau bis türkis schimmerndes   Wasser. Mit der Gewissheit, dass ich schlimmstenfalls nur ins Wasser klatsche, klettere ich die letzten Züge zum Ausstieg.

Deep Water Soloing (spanisch: Psicobloc) ist klettern mit allen Sinnen und ein ganz besonderes Klettererlebnis. Dass darf man sich während eines (Kletter) Urlaub auf Mallorca nicht entgehen lassen!

Weitere ganz besondere Kletterspots findet ihr hier.

Alle Infos (Reisezeit, Unterkunft etc.) für einen Kletterurlaub auf Mallorca findet ihr auf meiner Homepage.

Autorentipp

Cala Barques ist ein wunderschönes Stückchen Erde. Es lohnt ein Besuch nicht nur für ambitionierte Kletterer, sondern es ist auch sehr schön ein bisschen durch die Höhlen zu schwimmen oder einfach nur auf den Felsen zu verweilen.

outdooractive.com User
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 30.11.2019

Schwierigkeit
VII-, 6a+ schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Cova Marina des Pont, 15 m
Tiefster Punkt
Cala Romàntica, 6 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
50 m, 1:00 h
Wandhöhe
12 m
Kletterlänge
12 m, 2:00 h
Abstieg
50 m, 1:00 h
Erstbegehung
diverse Erstbgeher (u.a. Alex Huber)

Einkehrmöglichkeit

Cala Romàntica

Sicherheitshinweise

Nur bei den leichteren Routen kann man bei einem Sturz an der Wand entlangschruppen. Bei Unsicherheit besser kontrolliert von der Wand weg ins Wasser springen. Deep Water Soloing ist kein Solosport.

Ausrüstung

Badesachen und Kletterschuhe. Ein wenig schwierig ist die Verwendung von Chalk. Erster Tipp ist Flüssigchalk zu verwenden, das deutlich länger als Pulver die Finger trocken hält. Weiters kann man eine kleine Brotzeittüte in den leeren Chalkbag stülpen, in den man dann ein wenig Chalk füllt. Die Tüte muss natürlich nach jedem gescheiterten Versuch gewechselt werden. Zuletzt gibt es für DWS spezielle, schnell trocknende Chalkbags aus Kunststoff.

Weitere Infos und Links

Weitere (Geheim) Tipps für die Saisonverlängerung der Klettersaison findet ihr hier ; laufend aktuelles von mir findet ihr auf FB

Start

Cala Romàntica (6 m)
Koordinaten:
Geographisch
39.517157, 3.308611
UTM
31S 526527 4374214

Ziel

Cala Romàntica

Wegbeschreibung

Die Zufahrt zum im Führer beschriebene Parkplatz war im Herbst 2019 gesperrt. Da der langweilige Weg von der Straße nicht kürzer ist als der sehr schönen Weg vom Cala Romántica entlang der Steilküste, wird hier dieser beschrieben:

Los geht es am Beginn des Cala Romàntica südlich (rechts) entlang eines Steiges auf den Felsen. Jetzt kurz nach Osten (links) und dann immer Nahe an der Steilküste auf einem Weg nach Südwesten. Am Cala Falcó macht die Küste einen kleinen Bogen und erreicht dann die sehr schöne Naturbrücke Cova Marina des Pont. Nach dem obligatorischen Foto wenige Minuten nach Westen um dann auf einen Felsen abzusteigen, wo man sein Basecamp einrichtet. Von hier aus kann man auch sehr gut die Kletterer in der ersten Grotte bewundern. Dass es hier sehr schön ist wissen nicht nur die Kletterer. An der Cala Barques kommen ebenso Wanderer vorbei und auch Segelboote ankern immer wieder in der Bucht.

Die Bewertungen im Kletterführer und in dieser Beschreibung sind lt. Französischer und nicht Fountainbleu Skala.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Palma de Mallorca mit den Bussen 412 und 441 ist eine Anreise mit Öffis möglich.

Anfahrt

Von Inca nach Südosten über Sineu und Manorc fahren erreicht man den Ausgangspunkt am Cala Romántica.

Parken

Der Parkplatz am Strand ist nicht groß, doch es kann auch noch entlang der Zufahrtsstraße geparkt werden.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kletterführer Spain : Mallorca - Sportclimbing and Deep Water Soloing in englischer Sprache im Rockfax Verlag erschienen, Versandkostenfrei erhältlich im Onlineshop be freytag & berndt

Kartenempfehlungen des Autors

Die App von alpenvereinaktiv.com ist vollkommen ausreichend.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
VII-, 6a+ schwer
Strecke
5,7 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
50 hm
Abstieg
50 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.