Start Touren Bus&Bahn Tour: Durchs Karwendelgebirge (Etappe 1: Aufstieg Hochlandhütte)
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mehrtagestour Etappe

Bus&Bahn Tour: Durchs Karwendelgebirge (Etappe 1: Aufstieg Hochlandhütte)

Mehrtagestour · Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Anreise mit dem "Werdenfalstakt"
    / Anreise mit dem "Werdenfalstakt"
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • Talort Mittenwald
    / Talort Mittenwald
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • Hochlandhütte
    / Hochlandhütte
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
Karte / Bus&Bahn Tour: Durchs Karwendelgebirge (Etappe 1: Aufstieg Hochlandhütte)
1000 1200 1400 1600 1800 m km 1 2 3 4 5 6

Den Auftakt zur dreitägigen Karwendeldurchquerung stellt der Aufstieg zur herrlich gelegenen Hochlandhütte dar.
mittel
7 km
3:00 h
830 hm
120 hm
Von dem etwas zähen Beginn auf der breiten Fahrstraße Richtung Dammkar darf man sich nicht abschrecken lassen. Denn sobald man  diese verlassen hat führen abwechslungsreiche Bergwehe zur Hochlandhütte hinauf.

Autorentipp

Den Hüttenzustieg kann man im Sommer durchaus noch an einem Freitag Nachmittag angehen, sollte an Wochenenden aber unbedingt auf der Hütte vorreservieren.
outdooractive.com User
Autor
Michael Pröttel
Aktualisierung: 07.06.2016

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1630 m
Tiefster Punkt
907 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die erste Etappe weist keinerlei technische Schwierigkeiten auf.

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung plus Equipement für zwei Hüttenübernachtungen (wie Hüttenschlafsack, Stirnlampe, Proviant für unterwegs)

Start

Bhf. Mittenwald (912 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.439849, 11.265116
UTM
32T 670784 5256532

Ziel

Hochlandhütte

Wegbeschreibung

Am Bahnhofvorplatz geht man rechts und folgt dann rechts der Dammkarstraße« über die Gleise. Weiter der Dammkarstraße nach erreicht man eine Wiese, wo nach rechts ein Teerweg abzweigt, der über die Isar führt. Auf der anderen Seite geht man kurz links, dann wieder rechts und erreicht so die Alpenkorpsstraße , die bald nach links unter der Bundesstraße hindurch führt. Man hat nun den Beginn einer langen Forststraße erreicht, der man ein langes Stück folgt. Erst kurz nach der Materialseilbahn-Hütte der Hochlandhütte zweigt links der beschilderte Fußweg zur Hochlandhütte ab.

Der Weg führt durch den Wald hinab zur Unteren Kälberalm, wo man sich nach links (Norden) wendet, um auf wieder breiteren Weg zum Kälberalpebach zu gelangen. Diesen muss man überqueren, um den, auf der anderen Bachseite verlaufenden Anstiegsweg zu erreichen. Dieser führt zuerst entlang des Baches nach Osten, wendet sich dann, einem Seitenbach folgend nach Südosten und führt nach einer Lichtung links über viele Serpentinen steiler nach Nordosten zur Oberen Kälberalm hinauf. Über einen schönen, lichten Waldrücken geht es schließlich zur herrlich gelegenen Hochlandhütte

(1630 m).

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Vom Hbf. München mit der Bahn direkt zum Bhf. Mittenwald. Schnellste Verbindung: 1:40 Std.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte 5/1 "Karwendelgebirge West" 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
830 hm
Abstieg
120 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.