Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Burstkopf von Balderschwang
Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh empfohlene Tour

Burstkopf von Balderschwang

· 7 Bewertungen · Schneeschuh · Allgäuer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Bolgenach beim Ausgangspunkt
    / Die Bolgenach beim Ausgangspunkt
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Die Lichtensteiner-Hütte
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Die Stadelmannburstalpe
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Kurz unterhalb des Gipfels auf den nordöstlichen Rücken.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Die Lichtensteiner-Hütte im Hintergrund die Lappachalpe
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Der Gipfel des Burstkopf.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick Richtung Bodensee
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
m 1600 1400 1200 1000 800 6 5 4 3 2 1 km Burstkopf Untere Galtburstalpe Stadelmannburstalpe Parkplatz
Herrlicher Aussichtsberg im Gebiet um Balderschwang. Durch die geographische Lage des Bregenzerwaldes hat man hier oft beträchtliche Schneehöhen. Der Burstkopf ist bei Schneeschuhgehern und Schitourengehern sehr beliebt, wobei sich die Aufstiege beider Sportarten bei entsprechender Spur Wahl nicht behindern.
mittel
Strecke 6,3 km
6:00 h
607 hm
596 hm
1.551 hm
997 hm
Der Burstkopf südwestlich von Balderschwang gelegen, bietet einen leichten nordseitigen Aufstieg durch Waldlichtungen. Bei vernünftiger Spurwahl ist der Burstkopf kaum lawinengefährdet.
Profilbild von Toureninformation Alpenverein Innsbruck
Autor
Toureninformation Alpenverein Innsbruck
Aktualisierung: 15.02.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Burstkopf, 1.551 m
Tiefster Punkt
Parkplatz bei Gschwend, 997 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Abstiegsvariante ist nur bei sicheren Lawinenverhältnissen möglich.

Weitere Infos und Links

www.vmobil.at -Fahrplanauskunft mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
www.bregenzerwald.at - Tourismusverband Bregenzerwald

 

Start

Kleiner Parkplatz bei der Brücke über die Bolgenach, Punkt 1003. (997 m)
Koordinaten:
DD
47.460290, 10.090530
GMS
47°27'37.0"N 10°05'25.9"E
UTM
32T 582193 5256892
w3w 
///womit.bahnübergang.ausgeprägtem

Ziel

Burstkopf

Wegbeschreibung

Aufstieg: Von der Brücke Punkt 1003 auf einer Straße wenige Meter empor bis nach rechts ein Alpweg über eine Brücke zur Lappachalpe führt. Bei der flachen herrlichen Lichtung steuern wir auf das rechte Holzhaus zu Lappachalpe. Die Schitourengeher verwenden meist den linken Aufstieg nahe des Waldrandes. Nun über die rechte Waldschneise aufwärts bis zum Waldrand. Am Waldrand angelangt steigen wir geradeaus weiter aufwärts durch den Wald bis wir zu einer Lichtung mit einer Forststraße gelangen. Nun auf dieser Forststraße hinauf zur Stadelmannburstalpe. Hier trifft man wieder auf die Aufstiegsspur der Schitourengeher. Bei der Alpe gehts über die Lichtung nun in südöstlicher Richtung aufwärts durch den Wald, bis wir wieder freies Gelände unter den Burstkopf erreichen. Nun etwas steiler, nordostseitig über den Rücken aufwärts zum Gipfel des Burstkopfes.

Abstiegsvariante:  Vom Gipfel Richtung Norden über freie Hänge (jedoch steiler wie beim Aufstieg, daher Lawinengefahr beachten) zur Oberen Galtburstalpe absteigen und weiter bis zur Unteren Galtburstalpe. Bei der Alpe rechts hinunter zum Waldrand und genau Richtung Norden durch den Wald absteigen bis wir wieder auf die Forststraße treffen. Nun Richtung Osten retour zur Lappachalpe und zum Ausgangspunkt.

Hinweis

Wald-Wild-Schongebiet Burstkopf Nordost: Achtung: Hier gilt zum Schutz der Wildtiere und des Waldes ein freiwilliges Betretungsverbot im Rahmen der DAV-Initiative "Skibergsteigen umweltfreundlich".
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Siehe folgenden Link http://www.vmobil.at/
Buserverbindungen direkt von Dornbirn.

Anfahrt

Von der Autobahnausfahrt Dornbirn Nord der A 14 Rheintalautobahn auf die B 200 bis nach Alberschwende, im Ortsteil Müselbach auf die Hitisauer Straße / Müselbach B205 anzweigen und weiter bis nach Lingenau. Von Lingenau weiter auf der B205 nach Hittisau. In Hittisau auf die L5 abzweigen. Wir bleiben auf der L5 Richtung Balderschwang. Zwischen den Ortsteilen Schipfhalden und Gschwend zweigt nach recht eine kleine steile Straße ab. Dieser Straße folgen wir noch ca. 300 m bis zu einer Brücke.

Parken

Begrenzter Parkplatz (ca. 8 Autos). Der Parkplatz ist im Winter gebührenpflichtig! 

Koordinaten

DD
47.460290, 10.090530
GMS
47°27'37.0"N 10°05'25.9"E
UTM
32T 582193 5256892
w3w 
///womit.bahnübergang.ausgeprägtem
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Derzeit in keiner Literatur verfügbar

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Karte Nummer 2 Bregenzerwald - Westallgäu

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Komplette Lawinenausrüstung sollte vorhanden sein.

Grundausrüstung für Schneeschuhwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Schneeschuhe
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,9
(7)
Wolfgang Sieber 
11.03.2018 · Community
Scköne Tour, Startplatz gut zu finden. Der obere Teil ist dann recht steil. Abstieg auch gut, Lawinengefahr gering, eher nur ein paar Schneerutschen.
mehr zeigen
Gemacht am 11.03.2018
Josef Schmid
26.02.2018 · Community
Super Tour. Hatten leider den Hinweis zum Parken an der Brücke von Martin Stockhammer nicht gelesen. Alle Autos hatten ein Knöllchen mit je 25 Euro. Trotzdem schöne Tour gewesen!
mehr zeigen
Jürgen Krönauer 
11.02.2018 · Community
Eine wunderschöne Tour wir hatten heute alles Sonne und Schnee. Für uns war es dieses Jahr die schönste Tour
mehr zeigen
Sonntag, 11. Februar 2018, 19:53 Uhr
Foto: Jürgen Krönauer, Community
Sonntag, 11. Februar 2018, 19:54 Uhr
Foto: Jürgen Krönauer, Community
Sonntag, 11. Februar 2018, 19:54 Uhr
Foto: Jürgen Krönauer, Community
Sonntag, 11. Februar 2018, 19:54 Uhr
Foto: Jürgen Krönauer, Community
Sonntag, 11. Februar 2018, 19:54 Uhr
Foto: Jürgen Krönauer, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Sonntag, 11. Februar 2018, 19:53 Uhr
Sonntag, 11. Februar 2018, 19:54 Uhr
Sonntag, 11. Februar 2018, 19:54 Uhr
Sonntag, 11. Februar 2018, 19:54 Uhr
+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,3 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
607 hm
Abstieg
596 hm
Höchster Punkt
1.551 hm
Tiefster Punkt
997 hm
Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.