Start Touren Burgenrunde um Immenstadt
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Burgenrunde um Immenstadt

· 3 Bewertungen · Wanderung · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpsee Camping GmbH & Co. KG Verifizierter Partner 
  • Alpsee Camping
    / Alpsee Camping
    Foto: Alpsee Camping
  • / Alpsee Camping
    Foto: Alpsee Camping
  • / Burgruine Rothenfels
    Foto: Unbekannt, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4002274
  • / Burgruine Rothenfels
    Foto: Unbekannt, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4002266
  • / Ruine Hugofels
    Foto: mlaessig, Outdooractive Redaktion
  • / Rothenfels-Alpe
    Foto: mlaessig, Outdooractive Redaktion
450 600 750 900 1050 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Alpsee Camping Ruine Rothenfels Ruine Hugofels Rothenfels-Alpe Ruine Laubenbergerstein Freibad Kleiner Alpsee

Vorbei an historischen Burgruinen auf Wald- und Wiesenwegen zur Ruine Laubenbergerstein
mittel
9,5 km
2:45 h
212 hm
212 hm
Die Burgenrunde um Immenstadt bezaubert durch den historischen Einfluss alter Burgruinen, wie zum Beispiel der Doppelburg Rothenfels-Hugofels und der verfallenen Hochburg Laubenbergerstein. Auf dem Weg dorthin kann man den Blick in die Ferne schweifen lassen und die Aussicht auf den Großen und Kleinen Alpsee genießen. Mit Möglichkeit zur Einkehr auf einer Allgäuer Alpe wird diese Tour abgerundet. 

Autorentipp

Besonders schön ist die Tour im April, wenn tausende Krokusse auf den Feldern rund um die Stadtalpe Immenstadt blühen.
outdooractive.com User
Autor
Anna Fischer
Aktualisierung: 26.10.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
858 m
Tiefster Punkt
726 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Rothenfels-Alpe

Ausrüstung

Feste Turnschuhe oder Wanderschuhe, witterungsangepasste Kleidung, eventuell Sonnenschutz und Verpflegung

Start

Alpsee Camping (732 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.572666, 10.193880
UTM
32T 589790 5269496

Ziel

Alpsee Camping

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour am Alpsee Camping in Bühl und laufen zunächst rechts in Richtung Trieblingser Weg. In diesen biegen wir rechts ein. Wir folgen der Straße bis zur nächsten Kreuzung, dort biegen wir links ab. Die nächste Kreuzung überqueren wir und folgen der kleinen Fahrstraße Rothenfels entlang lichter Waldränder und blühender Wiesen. Von hier oben hat man einen wunderbaren Panoramablick auf den Großen und den Kleinen Alpsee. Inmitten des Waldes, gut getarnt von den hohen Bäumen, verstecken sich schon die ersten Ruinen: Die Ruine Rothenfels auf der rechten Seite und die Ruine Hugofels zu unserer Linken. Nach einem kleinen Abstecher folgen wir weiter dem Weg, bis wir zu einem alten Bauernhof gelangen. Hier halten wir uns links und spazieren auf dem Schotterweg entlang zur nächsten Burgruine. Auf dem Pfad, der uns durch den Wald führt, erreichen wir auch schon den höchsten Punkt der Tour (858 m).

Nun geht es bergauf und bergab, immer auf dem Schotterweg bleibend, hinunter zur Rothenfels-Alpe. Dort angekommen legen wir eine kleine Rast ein, um uns zu stärken und uns zu erfrischen, bevor wir dem Weg weiter abwärts folgen. Am Ende des Schotterweges gelangen wir auf eine Straße. In diese biegen wir rechts ein und halten uns an der nächstgrößeren Kreuzung links. Einmal müssen wir die Straße überqueren, um dann nochmal rechts in den Fußweg zur Ruine Laubenbergerstein einbiegen zu können.

Nach einer Erkundungstour der Hochburg gehen wir den selben Weg wieder zurück, bis wir in den Abzweig auf dem Weg zur Rothenfels-Alpe links einbiegen. Wir wandern durch den dichten Wald und das Kasertobel, bis die Sonnenstrahlen unsere Haut wieder erwärmen und wir einen Wiesenhügel erklimmen. Hier genießen wir nochmals den Ausblick auf die Seenlandschaft und haben die Stadtalpe Immenstadt vor uns. Diese lassen wir rechts hinter uns, legen einige Meter auf der Asphaltstraße zurück und biegen dann rechts in den nächsten Wiesenweg ein. Das letzte Teilstück des Weges führt durch den Wald, bevor wir wieder in die Zivilisation kommen und auf eine Hauptstraße treffen. In diese biegen wir rechts ein und folgen dem nebenan liegenden Fußweg bis nach Bühl. Vorbei am Strandbad des Kleinen Alpsees geht es zurück zum Alpsee Camping.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Immenstadt, weiter mit dem Bus (Linie Immenstadt – Missen oder Immenstadt – Oberstaufen) nach Bühl am Alpsee. Über den Fischerweg und den Trieblingser Weg zum Alpsee Camping.

Anfahrt

Auf der A7 zum Dreieck Allgäu, weiter auf der A980 nach Waltenhofen, über die B19 nach Immenstadt und auf der B308 nach Bühl am Alpsee. Über den Fischerweg und den Trieblingser Weg zum Alpsee Camping.

Parken

Parkmöglichkeit entlang des Trieblingser Wegs
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(3)
THOMAS Klingler
16.04.2017 · Community
Schöne Runde
mehr zeigen
Super Aussicht
Foto: THOMAS Klingler, Community
Thomas Kunert
29.05.2016 · Community
Schöne Runde die flexibel ausgelegt auch mit einem 5 jährigen gut zu bewältigen war. Der Zustand der Burgen musste mittels einiger Geschichten dem kleinen Wanderer näher gebracht werden, da die Erwartungen doch eher an das was er aus seinen Büchern kennt angelehnt waren. Sonst aber stimmige leicht zu gehende Runde.
mehr zeigen
Gemacht am 27.05.2016

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,5 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
212 hm
Abstieg
212 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.