Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Burgenländischer Mariazellerweg (06)
Tour hierher planen Tour kopieren
Pilgerweg empfohlene Tour

Burgenländischer Mariazellerweg (06)

Pilgerweg · Mittelburgenland-Rosalia
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wiener Alpen in Niederösterreich Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schneeberg (c) Franz Zwickl
    / Schneeberg (c) Franz Zwickl
    Foto: Maria Maier, Wiener Alpen in Niederösterreich
  • / Schrattenbach und das Hornungstal
    Foto: ©Gemeinde Schrattenbach
  • / Naturparkeingang (Copyright: ENZO)
    Foto: Wiener Alpen in Niederösterreich
m 1200 1000 800 600 400 200 100 80 60 40 20 km
Der burgenländische Mariazellerweg führt durch zahlreiche Orte und Landschaften der "Wiener Alpen in Niederösterreich".
schwer
Strecke 104,1 km
30:00 h
2.735 hm
2.556 hm
1.166 hm
315 hm
Der burgenländische Mariazellerweg 06 führt im Burgenland von Eisenstadt kommend zur Burg Forchtenstein im Rosaliengebirge. Kurz danach erreicht man bei der Rosalienkapelle den höchsten Punkt des Rosaliengebirges. Nun beginnt der niederösterreichische Abschnitt durch die Wiener Alpen. Der Weg führt über Walpersbach nach Pitten. Nun liegt die Ebene des Steinfeldes mit seinen berühmten Föhrenwäldern vor den Pilgern. Die hügelige Landschaft des Schneeberglandes erreicht man wieder bei Würflach. Einer der schönsten Abschnitte des Pilgerweges führt durch die romantische Johannesbachklamm. Über Grünbach erreicht man Puchberg am Schneeberg. Über die Mamauwiese geht es weiter nach Schwarzau im Gebirge, dem Schnittpunkt vieler Pilgerwege. An der niederösterreich-steirischen Grenze überquert man das Gscheidl in Richtung Frein an der Mürz. Ein leichter Anstieg führt über Schöneben nach Mooshuben, wo das Pilgerkreuz das erste Zeugnis des Ankommens in Mariazell bedeutet. Von hier sind es nur noch wenige Kilometer in den Gnadenort.

Autorentipp

Buchtipp: Pilgerwege nach Mariazell. Mariazellerwege 06 (Autoren: Erika und Fritz Käfer); erschienen im Verlag Styria.
Profilbild von Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
Autor
Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
Aktualisierung: 30.07.2021
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.166 m
Tiefster Punkt
315 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Ihre Wanderungen in den Wiener Alpen sollen ein rundum schönes und sicheres Erlebnis werden. Bitte beachten Sie daher Folgendes:

 

Vorbereitung

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Erfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Das Wetter kann im Gebirge überraschend rasch umschlagen. Gehen Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los (z. B. Regenschutz).

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Weitere Infos und Links

Wiener Alpen in Niederösterreich, www.wieneralpen.at, +43 / 2622 / 78960

Start

Rosalienkapelle (717 m)
Koordinaten:
DD
47.696983, 16.309628
GMS
47°41'49.1"N 16°18'34.7"E
UTM
33T 598262 5283452
w3w 
///frosch.erfreuen.reines

Ziel

Mariazell

Wegbeschreibung

Wir starten bei der Rosalienkapelle an der burgenländischen Grenze und wandern durch die Wälder der Rosalia hinunter nach Walpersbach. Der burgenländische Mariazellerweg führt uns nun durch zahlreiche Orte und Landschaften der "Wiener Alpen". Wir halten uns an den rot-weiß-markierten Weg und passieren folgende Orte und Landschaftsmerkmale in Niederösterreich:

Pitten - Schwarzau am Steinfeld - Breitenau - Föhrenwald - Mollram - Hettmannsdorf - Würflach - Johannesbachklamm - Greith - Rosental - Hornungstal - Am Obersberg - Stolzenwörth - Pfennigbach - Puchberg am Schneeberg - Mittering - Fadengraben - Schwarzau im Gebirge - Preintal- Lahnwald - Gippel- Göller - Lahnsattel

Es empfiehlt sich, ab Gescheidl die gut ausgeschilderte Route nach Frein an der Mürz zu wählen. Vom Gasthof Freiner Hof führt eine ruhige Forststraße nach Schöneben und von dort nach Mooshuben. Diese Route ist autofrei und landschaftlich wunderschön.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Wiener Neustadt Hauptbahnhof mit dem Zug oder ggf. Schienenersatzverkehr nach Wiesen-Sigleß Bahnhof (Mattersburgerstraße) aussteigen. Regionalbus 7993 (Richtung Rosalia Hochwolkersdorferstr.) bis Rosalia Kapelle nehmen.

Nähere Informationen unter www.oebb.at und www.vor.at

Anfahrt

Von Wien A4 und S1 bis folgen, auf S1 Ausfahrt 7-Leopoldsdorf nehmen. Ödenburger Str./B16 bis Münchendorf folgen. A3 und S31 bis Forchtenauerstraße in Mattersburg folgen, auf S31 Ausfahrt Forchtenstein nehmen . Hauptstraße , Schloßbergstraße und Rosalienstraße bis Rosalia in Forchtenstein nehmen .


Von Graz  S35 und S6 nehmen, auf S4 Ausfahrt Richtung Lanzenkirchen abfahren.  Rechts abbiegen auf Frohsdorfer Straße. Weiter auf Wiener Neustädter Str., Frohsdorfer Hauptstraße, Schleinzer Str. Den Kreisverkehr passieren. Weiter auf L148. Links abbiegen auf Hollerbergstraße, weiter auf Rosalia.

Koordinaten

DD
47.696983, 16.309628
GMS
47°41'49.1"N 16°18'34.7"E
UTM
33T 598262 5283452
w3w 
///frosch.erfreuen.reines
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

freytag&berndt WK022, WK023

Ausrüstung

Nehmen Sie immer geeignete Landkarten mit. Ziehen Sie der Tour angepasste, feste Schuhe an, nehmen Sie Sonnen- und Regenschutz mit sowie Wasser und eine Kleinigkeit zu essen. Nehmen Sie Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140

Grundausrüstung für Pilgerwege

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Andachtsgegenstände und erforderliches Material

Übernachtung im Hostel

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Pilgrim ID card
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Frage von Aneta Fajová · 30.05.2020 · Community
Hello, I am interested in this trail. I would like to go there on my own. Are there a lot of tourists? And what about sources of water? Have you had problems with finding a spring?
mehr zeigen
Antwort von Martin Marktl  · 31.05.2020 · Community
This trail is not very crowded, you might want to avoid long weekends though (Austria has several public holidays on Thursdays, where pilgrim groups are on their way). Water is not a problem as you pass enough villages to refill your water supply. You do not reach alpine territory along the way, so you might refrain from drinking spring/creek water, as you often cannot tell whether there are buildings or fertilized meadows above your water source.

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Martin MarktI
Wie kommt Ihr auf 96,8 Kilometer? Das sind rund 50 km zu wenig.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
104,1 km
Dauer
30:00 h
Aufstieg
2.735 hm
Abstieg
2.556 hm
Höchster Punkt
1.166 hm
Tiefster Punkt
315 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Von A nach B faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.