Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Burgen- und Schlösserweg
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Burgen- und Schlösserweg

Wanderung · Freistadt
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Freistadt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Alte und neue Beschilderung
    / Alte und neue Beschilderung
    Foto: CC BY-ND, Verband Mühlviertler Alm
  • / Wanderführer Burgen- und Schlösserweg
    Foto: CC BY-ND, Verband Mühlviertler Alm
  • / Pin
    Foto: CC BY-ND, Verband Mühlviertler Alm
  • / Schloss Greinburg
    Foto: Klaus-Peter Hausberg, GRAND TOUR Tourismus Marketing GmbH c/o FERIENSTRASSEN.INFO
  • / Schifffahrtsmuseum
  • / Oberösterreichisches Schifffahrtsmuseum
    Foto: Verbund Oö. Museen
  • / Panoramablick Gobelwarte
    Foto: Panoramablick Gobelwarte © WGD Tourismus GmbH_Projektkraft
  • / Im Oktober 2018 neu errichtete Gobelwarte des Österreichischen Touristenklubs (ÖTK)
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Skulptur des Künstler Miguel Horn am Standplatz der alten Gobelwarte des Österreichischen Touristenklubs
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Edelstahlkonstruktion der Gobelwarte errichtet von der Fa. Habau in Perg, ergänzt durch Fa. Meisl in Grein
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Blick auf Grein von der Gobelwarte des ÖTK
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Panorama von 20 m hohen Aussichtsplattform der Gobelwarte des ÖTK
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Bei Schönwetter reicht der Blick von der Gobelwarte vom Schneeberg über Ötscher bis zum Dachstein
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Rastplatz Gobelwarte
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Auf dem Weg nach Bad Kreuzen
    Foto: N.N., CC BY-ND, Verband Mühlviertler Alm
  • / Ansicht Schatz.Kammer
    Foto: Burg Betriebs Gmbh
  • / Zugbrücke
  • / Anstieg vor Sankt Thomas am Blasenstein
    Foto: N.N., CC BY-ND, Verband Mühlviertler Alm
  • / Pfarrkirche St. Vitus
    Foto: Bruno Brandstetter
  • / Ruine Klingenberg
    Foto: Josef Strasser, CC BY-ND, Verband Mühlviertler Alm
  • / Weg zur Ruine Ruttenstein
    Foto: Gerd Simon, CC BY-ND, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Schutzhaus Ruttenstein
    Foto: Gerd Simon, CC BY-ND, ÖAV Sektion Freistadt
  • / e-mobil bei der Ruine Ruttenstein
    Foto: Gerd Simon, CC BY-ND, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Niederhofstetten mit Ruine Ruttenstein
    Foto: Gerd Simon, CC BY-ND, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Ruine Prandegg
    Foto: Richard Obereder, Karlingerhaus GmbH
  • / Schloss Tannbach bei Gutau
    Foto: N.N., CC BY-ND, Verband Mühlviertler Alm
  • / Schloss Weinberg
    Foto: N.N., Verband Mühlviertler Alm
  • / Burg Dornach
    Foto: N.N., CC BY-ND, Gemeinde Lasberg
  • / Mühlviertler Schlossmuseum
    Foto: Verbund Oö. Museen
  • / Wanderstein
    Foto: Martin Reindl, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Wanderstein
    Foto: Martin Reindl, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Smartphone-Kontrollpunkt
    Foto: Gerd Simon, CC BY-ND, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Smartphone - Kontrollpunkt Beschreibung
    Foto: Gerd Simon, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Thurytal
    Foto: N.N., CC BY-ND, Verband Mühlviertler Alm
  • / Rainbach im Mühlkreis
    Foto: Gerd Simon, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Gasthaus Rudelstorfer in Pieberschlag
    Foto: Gerd Simon, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Green belt center in Windhhag bei Freistadt
    Foto: Gerd Simon, CC BY-ND, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Maltschbrücke Mairspindt
    Foto: Gerd Simon, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Grenzübertritt bei der Steinernen Brücke
    Foto: Andreas Hunger, CC BY-ND, Verband Mühlviertler Alm
  • / Festung Ticha
    Foto: N.N., CC BY-ND, Verein Hrady na Malší
  • / Svatý Kámen
    Foto: Gerd Simon, CC BY-ND, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Dolní_Dvořiště
    Foto: Gerd Simon, CC BY-ND, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Burg Louzek
    Foto: N.N., CC BY-ND, Verein Hrady na Malší
  • / Burg Pořešín
    Foto: N.N., CC BY-ND, Verein Hrady na Malší
  • / Burg Velešín
    Foto: N.N., CC BY-ND, Verein Hrady na Malší
  • / Muzeum Koněspřežky v Českých Budějovicích
    Foto: Jižní Čechy, CC BY, Südböhmische Fremdenverkehrszentrale
  • / Muzeum Koněspřežky v Českých Budějovicích
    Foto: Jižní Čechy, CC BY, Südböhmische Fremdenverkehrszentrale
m 1000 800 600 400 200 180 160 140 120 100 80 60 40 20 km Burg Clam Dolní Dvořiště Burg Dornach Burg Pořešín Svatý Kámen Ruine Prandegg Burg Louzek

Der Burgen- und Schlösserweg als grenzüberschreitender Kultur-Weitwanderweg verschreibt sich ganz dem Motto „Wandern auf den Spuren der gemeinsamen Geschichte“. Hier ist der Hauptweg dargestellt.

mittel
184,3 km
51:30 h
3.556 hm
3.437 hm

Abschnitte:

  • Grein an der Donau bis St. Thomas am Blasenstein
  • Nordroute (hier im Routenverlauf dargestellt)
  •       Südroute (Alternative)
  • Gutau bis Freistadt
  • Freistadt bis Mairspindt /Steinerne Brücke (Grenze A - CZ)
  • Mairspindt/Steinerne Brücke bis Velešín

Für die Strecke von Grein bis Velešín sollte man etwa 7 Tage veranschlagen. Natürlich sind auch Teilstrecken möglich.

Für den Abschnitt von St. Thomas am Blasenstein bis Gutau gibt es zwei Alternativen: eine Süd- und eine Nordroute. Diese eignen sich auch ausgezeichnet für eine Rundwanderung (ca. 87 km). In ca. 5 Tagen lassen sich so sieben Burgen und Schlösser erkunden.

Bereits Ende der 1980er Jahre wurde eine erste Variante des Weitwanderweges ausgeschildert – freilich damals ausschließlich auf der oberösterreichischen Seite. Mit dem Fall des Eisernen Vorhangs eröffnete sich die Möglichkeit, einen völker- und länderverbindenden Weg zu etablieren. Heute verfügt der Burgen- und Schlösserweg über rund 215 km gut markierte Wanderwege in den Regionen Südböhmen und Mühlviertel. Mit einer Fußreise von Grein bis Velešín (natürlich ist der Weg in beide Gehrichtungen markiert) lassen sich insgesamt 19 Burgen und Schlösser als einstige Zentren der adeligen Kultur entdecken. Die Wanderung führt also in eine Zeit, in der das Mühlviertel und Böhmen gerodet und besiedelt wurde.  

Eigene Burgmuseen in Grein, Clam, Prandegg, Reichenstein, Freistadt und Pořešín lassen unsere gemeinsame Vergangenheit zusätzlich lebendig werden.

 

Autorentipp

Alle Burgen und Schlösser verfügen über einen kostenlosen Audioguide mit einer Gesamtspiellänge von 210 Minuten!
Profilbild von Gerd Simon
Autor
Gerd Simon 
Aktualisierung: 09.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Herrgottssitz, 850 m
Tiefster Punkt
Grein, 230 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Burg Kreuzen
Burg Clam
Pfarrkirche St. Vitus
Ruine Prandegg
Mairspindt
Green belt center Windhaag bei Freistadt
Pieberschlag
Rainbach im Mühlkreis
Svatý Kámen
Dolní Dvořiště
Schloss Weinberg
MUSEUM DER PFERDEEISENBAHN IN ČESKÉ BUDĚJOVICE (BUDWEIS)
Ruine Ruttenstein

Sicherheitshinweise

Ein gültiger Reisepass oder Personalausweis ist für den Grenzübertritt bei Mairspindt nötig.

SMS-fähige Notrufnummer +43 800/133133

Wegen hoher Corona-Infektionszahlen hat Österreich am 14.01.2021 kleinere Grenzübergänge zu Tschechien geschlossen. An dem geöffneten Übergang B310 Wullowitz muss aufgrund strenger Kontrollen mit Wartezeiten gerechnet werden.

Weitere Infos und Links

Für alle 19 Burgen und Schlösser ist ein kostenloser Audioguide über Smartphone verfügbar (hearonymus.at – Stichwort „Buschweg“).

Erhältlich ist ein eigener Wanderführer „Auf den Spuren der gemeinsamen Geschichte – Weitwandern im Mühlviertel und in Südböhmen“ – in DE/CZ/EN.

Die Wanderanstecknadel ist beim Verband Mühlviertler Alm und bei ausgewählten Tourismusinfo-Stellen entlang des Weges erhältlich.

 

Auskünfte erteilt:

Tourismusverband Mühlviertler Alm / Freistadt

Lebensquellplatz 1, A-4283 Bad Zell

+43 5/07263

office@muehlviertleralm.at, www.muehlviertleralm.at

 

Tourismusverband  Donauregion

Lindengasse 9, A-4040 Linz

+43 (0)732 72 77 - 800

info@donauregion.at, www.donauregion.at

 

Turistické informační centrum České Budějovice

nám. Přemysla Otakara II. č. 2, CZ-370 01  České Budějovice

Tel.: +42 (0)386801413

infocb@c-budejovice.cz, www.cb-info.cz

 

Weitere Informationen unter: www.burgenundschloesserweg.at oder www.buschweg.at.

 

Start

Grein (269 m)
Koordinaten:
DG
48.226762, 14.852539
GMS
48°13'36.3"N 14°51'09.1"E
UTM
33U 489048 5341514
w3w 
///streckt.angehenden.handschuh

Ziel

Velešín

Wegbeschreibung

Innerhalb von 6 Tagen ist die Strecke von 185 km (169 km bis Velesin, über Nordroute) zurückzulegen. Über die Südroute wird die Tour um ca. 20 km länger. 15 Burgen bzw. Schlösser (über Südroute: 16) können so erkundet werden.

 

Etappenvorschlag (über Nordroute)

Tag 1 (24 km)

Ankunft in Grein, Besuch der Greinburg und ev. des Schifffahrtsmuseums,  Wanderung zur Burg Clam (Burgmuseum) und danach zur Burg Kreuzen;  Nächtigung im Stillen Tal (Alternative: bei der Burg oder im Ort Kreuzen)

 Tag  2 (31 km)

Wanderung zur Burg Klingenberg und hernach Burg Ruttenstein; Nächtigung im GH  Oberndorferstubm  oder Hof Kriechbaumer; alternativ in den Pilgerkojen der Taverne Prandegg (Tagesetappe vom Stillen Tal dann 32,5 km)

 Tag 3 (26 km)

Wanderung zur Burg Prandegg mit Besuch des Zehentstöckls, hernach zum Schloss Tannbach und Schloss Weinberg. Nächtigung im GH Haltestelle (Alternative: Schloss Weinberg oder  Schlossbrauerei — Tagesetappe dann ca. 2,5 km kürzer)

 Tag 4 (31 km)

Wanderung zur Burg Dornach,  Freistadt mit Besichtigung der Altstadt und von Schloss Freistadt, einschließlich des Schlossmuseums.  Marsch durch das wildromantische Thurytal über Rainbach bis Windhaag bei Freistadt (an Wochenenden und Feiertagen ev. Besuch des Green Belt Centers); Nächtigung im Ort Windhaag

 Tag 5 (30 km)

Überquerung der Grenze bei Mairspindt gemeinsam mit dem Nordwaldkammeg II, Besichtigung der Kirche in Zettwing, Marsch zur Burg  Tichá und weiter nach Dolní Dvoříšte, danach Wanderung mit Besichtigung der Burgen in Tichá, Louzek bis Kaplice (Nächtigung)

 Tag 6 (27 km)

Wanderung bis Velešín mit Besuch der Burgen Sokolčí, Pořešín und Velešín.

 

Öffnungszeiten der Museen am Weg

Schifffahrtsmuseum Grein: Di bis So 9—17 Uhr

Burgmuseum Clam: täglich 10–16:30 Uhr

Burgmuseum Prandegg: während der Öffnungszeiten der Taverne

Färbermuseum Gutau: Mi 10—11 Uhr, Fr 15—16 Uhr

Schlossmuseum Freistadt: Mo bis Fr 9—12 und 14—17 Uhr, Sa, so und Feiertag von 14—17 Uhr

Burgmuseum Pořešín: Sa und So von ca. 10-17 Uhr, Juni ab Do, Juli und August täglich

Jeweils Winterpause beachten!

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bahn, Bus oder Schiff nach Grein

Anfahrt

Anfahrt über die B3

Parken

Parken in Grein möglich

Koordinaten

DG
48.226762, 14.852539
GMS
48°13'36.3"N 14°51'09.1"E
UTM
33U 489048 5341514
w3w 
///streckt.angehenden.handschuh
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Andreas Hunger, Burgen- und Schlösserweg, Wandern auf den Spuren der gemeinsamen Geschichte, Weitwandern im Mühlviertel und in Südböhmen, herausgegeben 2019 von Verband Mühlviertler Alm, Markt 19, 4273 Unterweißenbach

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Die Weite suchen - zum Kraftplatz finden" M 1:55.000, Mühlviertel, Region Freistadt

alt: Burgen- und Schlösserweg von der Maltsch zur Donau M1:50.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung, Regenschirm, Jause, 1 1/2l Getränk, Tour und Landkarte offline gespeichert im Smartphone, Powerbank

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
184,3 km
Dauer
51:30 h
Aufstieg
3.556 hm
Abstieg
3.437 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.