Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Buchstein Südwandband
Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig empfohlene Tour

Buchstein Südwandband

Klettersteig · Alpenregion Nationalpark Gesäuse · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
TV Gesäuse Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • /
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • /
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • /
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • /
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / Einstieg
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • /
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / Buchsteinhaus mit großem Buchstein im Abendlicht
    Foto: Stefan Leitner, TV Gesäuse
  • / Hütten im Gesäuse | Buchsteinhaus
    Video: Tourismusverband Gesäuse
  • / Blick vom Krautgartl zum Buchsteinhaus
    Foto: Stefan Leitner, TV Gesäuse
m 2200 2000 1800 1600 1400 4 3 2 1 km

Ein imposanter Wanddurchstieg mit herrlichen Tiefblicken entlang eines diagonal verlaufenden Bandsystems. Von leichten Gehpassagen abgesehen, ist der Klettersteig durchgehend mit Stahlseilen versichert. Keine Leitern und Klammern.

 

Topo auf:  https://www.bergsteigen.com/touren/klettersteig/suedwandband-klettersteig-buchstein/

 Achtung Beschreibung ab Buchsteinhaus

geöffnet
schwer
Strecke 4,8 km
4:30 h
774 hm
774 hm

Von der Tafel über den Vorbau bis zur Gratkante, um diese herum auf eine große Schuttterrasse. Schräg aufwärts zu einem tiefen Felsschacht. Steil aufwärts und nach rechts zu einem vorspringenden Absatz mit schwach ausgeprägtem Schartl. Ausgesetzter Quergang 20m zu einem vorstehenden Zacken. Weiter auf breitem, gestuftem Band aufwärts unter eine überhängende, dunkle Wand und weiter zu einem Absatz am "Süd Pfeiler" (Wandmitte). In gestufter Rinne 20m abwärts in eine Wandbucht. Aus dieser schräg rechts hinan und weiter entlang der Wand auf schwach ausgeprägtem Band aufwärts zu einem Köpfel unter überhängender Kante. In der folgenden Rinne aufwärts zu großem Absatz und weiter Richtung Ausstieg. Über den Gipfelkamm zum nahen Gipfel (2224 m).

Achtung, der Zustieg ist nur vom Buchsteinhaus beschrieben.

Autorentipp

Buchsteinhaus 1546M

ab Gstatterboden zunächst auf Rauchbodenweg, danach auf Weg 641 in ca. 2,5 h – ab St. Gallen / Eisenzieher (nur für Geübte) auf Weg 641 in 5 h. t: +43 3611/284 www.buchsteinhaus.naturfreunde.at

Großer Buchstein (2224 m): – Normalweg (nur für Geübte) in 2 h – über Wengerweg Klettertour II in 2 h – über Südwand-Klettersteig (A+B) in 2 h

 

 

Nationalpark Pavillon

Als gut geschnürtes Paket präsentiert sich das Highlight im Holzfällerdorf Gstatterboden: Der Nationalpark Pavillon. Hier kann man gut essen, trinken und auf der Sonnenterrasse das Panorama genießen, außerdem (E-)Räder ausborgen, sich bei der Infostelle über den Nationalpark und sein Angebot erkundigen, zu Bergtouren aufbrechen, oder die effektgeladene Ausstellung „Die Planspitze - Berg der Gegensätze“ besuchen.

Mai - Oktober Ausstellung tgl. 10 - 18 Uhr t: +43 664 82 52 313 Gastro Di - So 10 - 22 Uhr durchgehend warme Küche t: +43 3611 211 02

Profilbild von Tourismusverband Gesäuse
Autor
Tourismusverband Gesäuse
Aktualisierung: 10.09.2021
Schwierigkeit
B schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Gr Buchstein, 2.224 m
Tiefster Punkt
Buchsteinhaus, 1.546 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
400 m, 1:00 h
Wandhöhe
250 m
Kletterlänge
420 m, 1:30 h
Abstieg
650 m, 2:00 h

Einkehrmöglichkeit

Buchsteinhaus, 1.546 m

Sicherheitshinweise

Absolute Trittsicherheit und völlige Schwindelfreiheit sind unbedingt erforderlich. Klettersteigerfahrung ist nützlich, versicherten Passagen müssen auch im Abstieg bewältigt werden.

Notruf Bergrettung: 140

Tipp zur Notfallmeldung – Antworten auf die sechs W-Fragen geben: Was ist passiert? Wie viele Verletzte? Wo ist der Unfall passiert (eventuell GPS-Koordinaten)? Wer meldet (Rückrufnummer)? Wann ist der Unfall passiert? Wetter am Unfallort?

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Gesäuse

Hauptstraße 35, 8911 Admont, Österreich

Tel. +43 (0) 3613 21160 10

Email: info@gesaeuse.at

 

www.gesaeuse.at

https://www.bergsteigen.com/touren/klettersteig/suedwandband-klettersteig-buchstein/

Start

Buchsteinhaus (1.542 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Buchsteinhaus

Wegbeschreibung

Vom Buchsteinhaus dem Weg Richtung Gr. Buchstein folgend, erreicht man nach 1 h den Einstieg zum „Buchstein Südwandband“.

Es erwartet den Klettersteiggeher ein imposanter Wanddurchstieg mit herrlichen Tiefblicken entlang eines diagonal verlaufenden Bandsystems. Von leichten Gehpassagen abgesehen, ist der Klettersteig durchgehend mit Stahlseilen versichert. Keine Leitern und Klammern.

Höhenunterschied 250m. Gehzeit ab Einstieg 1,5 h. Vom Ausstieg sind es nochmals ca. 10 Minuten zum Gipfel des Gr. Buchsteins

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Hieflau oder Admont mit der Buslinie 912 Gstatterboden

www.oebb.at

www.busbahnbim.at

 

Gesäuse Sammeltaxi

Im Gesäuse bist du auch ohne eigenes Auto mobil. Ein Anruf unter +43(0)3613/21 000-99 genügt: Innerhalb der Betriebszeiten (täglich 08:00 – 20:00 Uhr) kommst du von Mai bis Oktober mit dem Gesäuse Sammeltaxi, vlg. Gseispur, zu jedem beliebigen Ziel im Gesäuse, ganz ohne Fahrplan und Haltestellen. Selbst für eine Anbindung an die Bahnhöfe Liezen, Selzthal und Kleinreifling ist gesorgt.        Einzelfahrt pro Person € 9,50   

Anfahrt

 A9 Phyrnautobahn bis Abfahrt Ardning/Admont und von dort an Frauenberg vorbei, ca. 10 km nach Admont. Über die B146 (Gesäuse Bundesstraße) von Westen kommend weiter ins Gesäuse bis Gstatterboden.

Oder über Leoben, Vordernberg und Eisenerz bis nach Hieflau und von dort über B146 in westliche Richtung ins Gesäuse bis Gstatterboden.

A1 Westautobahn bis Abfahrt Ybbs und von dort Richtung Süden durch Scheibbs, Lunz am See, Göstling an der Ybbs und Palfau nach Hieflau. Von dort über B146 in westliche Richtung ins Gesäuse bis Gstatterboden.

Parken

Parkplatz beim Bahnhof Gstatterboden oder beim Nationalpark-Pavillon Gstatterboden

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer Gesäuse

Kartenempfehlungen des Autors

Carto.at / Wander-, Rad- & Schitourenkarte „Nationalpark Gesäuse“Gesäuseberge – Haller Mauern – Eisenerzer Alpen West, Nr. 801

M 1: 35.000 http://www.carto.at/gesaeuse/

 

Kompass/ Wander-, Fahrrad- & Schitourenkarte „Nationalpark Gesäuse“, Nr. 206

M 1 : 25.000  http://www.kompass.de/touren-und-regionen/wanderkarte/dest/100148-alpenregion-nationalpark-gesaeuse/

 

Alpenvereinskarte „Gesäuse und Ennstaler Alpen“, Blatt 16, M 1 : 25.000

http://www.freytagberndt.com/shop/9783928777346-alpenvereinskarte-16-ennstaler-alpen-gesaeuse/

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Klettersteigset und Steinschlaghelm. Feste Bergschuhe oder gute Trekkingschuhe, sowie Wanderrucksack mit entsprechendem Inhalt (Wasserflasche, Blasenpflaster, Wanderkarte, Jause, etc.). Auch für einen Wetterwechsel solltest du gut gerüstet sein.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
B schwer
Strecke
4,8 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
774 hm
Abstieg
774 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour klassischer Klettersteig

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.