Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Buchberger Leite - Die schönste Wildbachklamm im Bayerischen Wald
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Buchberger Leite - Die schönste Wildbachklamm im Bayerischen Wald

Wanderung · Bayerischer Wald
Profilbild von Michael Brockelt
Verantwortlich für diesen Inhalt
Michael Brockelt 
  • Startpunkt Bahnhof Freyung - Endpunkt der Ilztalbahn Passau - Freyung
    / Startpunkt Bahnhof Freyung - Endpunkt der Ilztalbahn Passau - Freyung
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Stadtplatz Freyung
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Saußbachstausee
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Saußbachstausee
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Rastplatz am Saußbachstausee - hier beginnt der Themenwanderweg "Mensch und Natur in der Buchberger Leite".
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Blick zurück von der Staumauer auf den Saußbachstausee
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Steg über den Saußbach - wer nur den kurzen Seenrundweg machen möchte, ist hier richtig.
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Weitere Saußbachbrücke - mit Wegeverbindung nach Falkenbach (Weg Nr. 2)
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Saußbach und Kanal, Teil des weit verzweigten Wasserversorgungssystems des "Carbidwerkes"
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Saußbach und Kanal - wir überqueren den Kanal und gehen zwischen Saußbach und Kanal Richtung Zusammenfluss von Saußbach und Reschbach.
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Umfangreiches Wanderwegenetz. Standort: Dr.-Ancot-Steg über den Reschbach
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Dr.-Ancot-Steg über den Reschbach - wir nähern uns der Wolfsteiner Ohe
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Nach Zusammenfluss von Saußbach und Reschbach sind wir nun an der Wolfsteiner Ohe
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Kleiner Wasserfall an der Wolfsteiner Ohe
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Buchberger Leite - Naturschauspiel von Wasser und Wildnis
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Die Wolfsteiner Ohe - einer der wassereichsten Zuflüsse der Ilz.
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Die Wolfsteiner Ohe, der durch Wasserentnahme (Energiegewinnung) "gezähmte" Wildbach?
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Die Wolfsteiner Ohe kurz vor dem Carbidwerk
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Die Buchberger Leite nahe Ringelai
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Hängepartie
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Hängebrücke über die Wolfsteiner Ohe
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Die Wolfsteiner Ohe kurz vor Ringelai
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Kurz vor Ringelai
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Die Wolfsteiner Ohe in Ringelai
    Foto: Michael Brockelt, Community
m 600 500 400 8 6 4 2 km

Die unter Landschaftsschutz gestellte Wildbachklamm „Buchberger Leite“ zwischen Freyung und Ringelai gehört zu den beeindruckendsten Schluchtenlandschaften des Bayerischen Waldes. Erst einzeln, dann gemeinsam kämpfen sich die Wildwasser von Saußbach und Reschbach durch die Klamm und vereinigen sich schließlich zur Wolfsteiner Ohe, um bei Fürsteneck in die Ilz zu münden.

Durch die Leite verläuft der acht Kilometer lange Themenwanderweg "Mensch und Natur in der Buchberger Leite". An Infotafeln entlang der Strecke können Sie sich über Wissenswertes und Interessantes rund um dieses Geotop informieren und den besonderen Reiz der Schlucht erleben.

Wer den Weg nicht zu Fuß zurück gehen möchte, kann die Buslinie 101 "Perlesreut - Ringelai - Freyung" für den Rückweg nutzen.

mittel
Strecke 9,2 km
2:30 h
20 hm
251 hm

Die unter Landschaftsschutz gestellte Wildbachklamm „Buchberger Leite“ zwischen Freyung und Ringelai gehört zu den beeindruckendsten Schluchtenlandschaften des Bayerischen Waldes. Erst einzeln, dann gemeinsam kämpfen sich die Wildwasser von Saußbach und Reschbach durch die Klamm und vereinigen sich schließlich zur Wolfsteiner Ohe, um bei Fürsteneck in die Ilz zu münden.

Durch die Leite verläuft der acht Kilometer lange Themenwanderweg "Mensch und Natur in der Buchberger Leite". An Infotafeln entlang der Strecke können Sie sich über Wissenswertes und Interessantes rund um dieses Geotop informieren und den besonderen Reiz der Schlucht erleben. An verschiedenen Punkten erhalten Sie Informationen z.B. über die Kraft des Wassers, das Triftwesen im Bayerischen Wald und das Rittergeschlecht der Puchberger, die einst hoch über der Wolfsteiner Ohe hausten.

Neben der beeindruckenden Natur sind vor allem der Fußgängerstollen beim Carbidwerk bzw. der Buchbergmühle und die Hängebrücke kurz vor Ringelai sehenswert.

In Ringelai wie in Freyung gibt es verschiedene Möglichkeiten zur Einkehr.

Wer den Weg nicht zu Fuß zurück gehen möchte, kann die Buslinie 101 "Perlesreut - Ringelai - Freyung" für den Rückweg nutzen (oder mit dem Bus von Freyung nach Ringelai fahren und zurück wandern). Samstags, Sonn- und Feiertags sowie für einzelne Verbindungen unter der Woche muss der Fahrtwunsch allerdings bis 1 Stunde vor der Fahrt bei der Mobilitätszentrale des Landkreises angemeldet werden (08551/57320 oder rufbus@landkreis-freyung.de zu den normalen Dienstzeiten Montag bis Freitag von 08:00 Uhr - 17:00 Uhr). Am Wochenende ist die Mobilitätszentrale leider nicht besetzt.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
656 m
Tiefster Punkt
405 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeiten in Ringelai:

Landhotel Koller

Landhotel Gross

Start

Freyung, Bahnhof (636 m)
Koordinaten:
DD
48.802601, 13.548092
GMS
48°48'09.4"N 13°32'53.1"E
UTM
33U 393386 5406528
w3w 
///konsens.versenkten.anzuhalten

Ziel

Ringelai

Wegbeschreibung

Ausganspunkt ist eigentlich der Wanderparkplatz an der "Zuppingerstraße", nahe dem Freibad. Vom Freyunger Bahnhof aus empfehlen wir die Route via Bahnhofstraße zum Stadtplatz. An der westlichen Stadtplatzseite führt ein Gangsteig (rechts vom Stadtplatz-Center) hinunter ins Saußbachtal und zum Auenpark. Linkerhand gelangt man zur Bachbrücke. Hier beginnen die ausgeschilderten Wanderwege. Bis zum Carbidwerk folgen wir der Wegemarkierung Nr. 3. Im Abschnitt zwischen Carbidwerk und Ringelai wechselt unser Wanderweg auf die Kennzeichnung Nr. 1 und 3a. Einen Übersichtsplan über die verschiedenen Wanderwege im Bereich der Buchberger Leite finden Sie hier.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Wir empfehlen die Anreise bis Freyung mit der Ilztalbahn.

An den Wochenenden von Mai bis Oktober fährt die Ilztalbahn zwischen Passau, Waldkirchen und Freyung. Die Ilztalbahn ist ein bürgerschaftliches Projekt, das ehrenamtlich betrieben wird.

Wer nicht die gesamte Strecke hin und zurück gehen will/kann, kann die Buslinie 101 "Perlesreut - Ringelai - Freyung" für eine Strecke nutzen. Am Wochenende muss der Fahrtwunsch allerdings bis spätestens Freitag 17:00 Uhr bei der Mobilitätszentrale des Landkreises Freyung-Grafenau angemeldet werden (Tel. 08551 / 57320 oder Rufbus@landkreis-freyung.de). Alle wichtigen Informationen rund um den ÖPNV im Landkreis Freyung-Grafenau finden Sie unter folgender Seite: https://www.freyung-grafenau.de/leben-und-wohnen/verkehr/busfahrplaene/

Koordinaten

DD
48.802601, 13.548092
GMS
48°48'09.4"N 13°32'53.1"E
UTM
33U 393386 5406528
w3w 
///konsens.versenkten.anzuhalten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk wird empfohlen. Für Kinderwagen oder Rollstühle ist der Weg nicht geeignet.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,2 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
20 hm
Abstieg
251 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.