Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Bschlaber Kreuzspitz 2462m - Lechtaler Grasberg am Hahntennjoch
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Bschlaber Kreuzspitz 2462m - Lechtaler Grasberg am Hahntennjoch

Skitour · Lechtaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Augsburg Verifizierter Partner 
  • Bschlabs
    / Bschlabs
    Foto: Tobias Petrikowski, DAV Sektion Augsburg
  • /
    Foto: Tobias Petrikowski, DAV Sektion Augsburg
  • /
    Foto: Tobias Petrikowski, DAV Sektion Augsburg
  • /
    Foto: Tobias Petrikowski, DAV Sektion Augsburg
  • /
    Foto: Tobias Petrikowski, DAV Sektion Augsburg
  • /
    Foto: Tobias Petrikowski, DAV Sektion Augsburg
  • /
    Foto: Tobias Petrikowski, DAV Sektion Augsburg
  • / Aufstieg zur Bortigscharte
    Foto: Tobias Petrikowski, DAV Sektion Augsburg
  • / mächtige Wechten am Grat
    Foto: Tobias Petrikowski, DAV Sektion Augsburg
  • /
    Foto: Tobias Petrikowski, DAV Sektion Augsburg
  • /
    Foto: Tobias Petrikowski, DAV Sektion Augsburg
  • /
    Foto: Tobias Petrikowski, DAV Sektion Augsburg
  • / Bschlaber Kreuzspitz 2462m
    Foto: Tobias Petrikowski, DAV Sektion Augsburg
  • / Gipfelanstieg is gach
    Foto: Tobias Petrikowski, DAV Sektion Augsburg
  • / Blick von der Bschlaber Kreuzspitz Richtung Mittlere Kreuzspitz und Elmer Kreuzspitz
    Foto: Tobias Petrikowski, DAV Sektion Augsburg
  • /
    Foto: Tobias Petrikowski, DAV Sektion Augsburg
  • / Blick zurück zum Gipfelanstieg
    Foto: Tobias Petrikowski, DAV Sektion Augsburg
  • / Bildmitte Namloser Wetterspitz 2553m
    Foto: Tobias Petrikowski, DAV Sektion Augsburg
  • /
    Foto: Tobias Petrikowski, DAV Sektion Augsburg
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Griabiger Frühjahrsklassiker im Lechtal. Auf dem Weg zum Hahntennjoch bei Bschlabs weg, geht's über die Bortigscharte hoch zur Bschlaber Kreuzspitz 2462m. Der Lechtaler Grasberg ist meist (stark) überwechtet und wartet oftmals mit großen Gleischneemäulern auf.
mittel
Strecke 8,9 km
4:00 h
1.150 hm
1.150 hm
Der markante Grasberg mit dem langen Grat zwischen Bschlaber Kreuzspitze 2462m, Gamsjoch 2276m und Bortigscharte 2089m ist ein schöner Aussichtsberg in den Lechtalern. Mit beeindruckendem Rundumblick Namloser Wetterspitz, Ortkopf, Dremelspitze, Reichspitze. Von der Bortigscharte bis zur Bschlaber Kreuzspitze passiert man ein Teilstück des Anhalter Höhenwegs (2- tägige Bergtour Sommerweg 617) vom Hahntennjoch bis Elmen.

Autorentipp

Einkehrschwung beim Gasthof zur Gemütlichkeit da kriegst a gscheite Kasspressknödelsupp'n.
Profilbild von Tobias Petrikowski
Autor
Tobias Petrikowski 
Aktualisierung: 24.02.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.462 m
Tiefster Punkt
1.320 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Für den Bortigschartenanstieg und der Gipfelhangsanstieg sollten die Bedingungen passen. Außerdem sind oft große Gleischneemäuler auf den Grashängen vorhanden und der Gipfelgrat stark überwechtet.

Weitere Infos und Links

Alpenvereinskarte Lechtaler Alpen 3/4 Heiterwand und Muttekopfgebiet

M1:25000

Lechtaler Alpen (Panico)

Start

Parkplatz gegenüber dem Gasthof zur Gemütlichkeit bei der Kirche (1.320 m)
Koordinaten:
DD
47.308505, 10.584829
GMS
47°18'30.6"N 10°35'05.4"E
UTM
32T 619791 5240666
w3w 
///tiere.eroberungen.turmbau

Ziel

Bschlaber Kreuzspitze 2462m

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist der Parkplatz gegenüber dem Gasthof zur Gemütlichkeit. Von dort geht's zunächst auf der Teerstraße dem Wanderweg in nördlicher Richtung folgend bergauf. Links an einer Hütte vorbei über die freien Wiesen weiter bergauf. Am Ende des auslaufenden Bergwaldes auf der rechten Seite nach rechts weiter Richtung Nordosten die Ausläufer der Bschlaber Kreuzspitz querend. Anschließend weiter bergauf Richtung Bortigscharte 2089m eine der "Schlüsselstellen" der Tour >35°. Von dort aus weiter Richtung Nordwesten zunächst auf dem Kamm. Hier ausreichend Abstand zu den oft mächtigen Wechten lassen. Von dort weiter parallel leicht unterhalb dem Anhalter Höhenweg weiter den langen Gipfelkamm entlang. Die "Schlüsselstelle" der Tour ist der letzte Gipfelanstieg im sehr steilen Gelände ca. 45° das letzte Stück muss dabei meist zu Fuß überwunden werden einschließlich der Gipfelwechte falls vorhanden. Alternativ mit Skiern links ausholend zum Gipfel bei entsprechenden Verhältnissen. Abfahrt wie Aufstieg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

leider keine Möglichkeit mit den Öffis, Taxi von Holzgau aus möglich

Anfahrt

Auf der Straße von Elmen aus dem Lechtal hoch zum Hahntennjoch bis zur Kirche in Bschlabs.

Parken

Bei der Kirche in Bschlabs gegenüber dem Gasthof zur Gemütlichkeit.

Koordinaten

DD
47.308505, 10.584829
GMS
47°18'30.6"N 10°35'05.4"E
UTM
32T 619791 5240666
w3w 
///tiere.eroberungen.turmbau
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Panico Skitourenführer Lechtaler Alpen Dieter Elsner & Michael Seifert

Kartenempfehlungen des Autors

3/4 Alpenvereinskarte Lechtaler Alpen Heiterwand und Muttekopfgebiet M 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

normale Skitourenausrüstung mit Harscheisen für den Gipfelanstieg.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,9 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1.150 hm
Abstieg
1.150 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.