Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Brunnkogel über Hochleckenhaus
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Top

Brunnkogel über Hochleckenhaus

Bergtour · Traunsee
Profilbild von Stephanie Armbruckner
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stephanie Armbruckner
  • Aurach Ursprung - eine gute Gelegenheit zur Abkühlung
    / Aurach Ursprung - eine gute Gelegenheit zur Abkühlung
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Einige leichte Felspassagen im Wald
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / ... zum Teil mit Seilversicherung
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Markierung des Wegverlaufes
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Hier beginnt der steile Felsweg
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Ausblick Richtung Norden - viele Höhenmeter haben wir schon zurückgelegt
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Von steilen Felswänden gesäumter Wegverlauf
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • /
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Vorbei am Jausenspitz
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Das Hochleckenhaus ist schon in Sicht
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Pause am Hochleckenhaus
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Hochleckenhaus
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Langsam beginnt der Nebel einzuziehen
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Weiter Richtung Brunnkogel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Der Brunnkogel ist nebelverhangen, der daneben liegende Mathias Kogel ist noch frei
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Letzter Anstieg zum Gipfel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gipfelkreuz in Sicht
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Ausblick auf das Höllengebirge - über den Wolken
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gipfelkreuz des Brunnkogels
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Ausblick "über den Wolken"
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gipfelkreuz - mit blauem Himmel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gesellschaft am Gipfel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Ausblick "über den Wolken"
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Knochenschacht am Brunnkogel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wieder zurück zum Hochleckenhaus
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Zweite Pause am Hochleckenhaus
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Der felsige Pfad über das Geröllfeld liegt schon wieder hinter uns
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 12 10 8 6 4 2 km

12.09.2020

Traumtour im Höllengebirge! Die konditionell durchaus fordernde Tour hält einzigartige Aussichtspunkte und das wunderschön gelegene Hochleckenhaus parat.

mittel
12,5 km
5:50 h
1.015 hm
1.015 hm

Beginn ist der Parkplatz beim Taferlklausesee, von wo aus es zunächst mäßig steil über eine Forststraße und einen Waldweg in Richtung des Hochleckenhauses geht. Einige Trittlinge und Seilversicherungen sind leicht zu bewältigen. Nach etwa 30 Minuten erreicht man ein steiles Geröllfeld, das von markanten Felsformationen umrandet ist. Nach circa einer dreiviertel Stunde teilt sich der Weg - zum Einen geht es gleich direkt weiter auf den Gipfel des Brunnkogels, zum Anderen zum Hochleckenhaus. Wir haben uns für letztere Variante entschieden. Etwa weitere 45 Minuten geht es teils steil durch Felsen und Latschen, vorbei an dem kleinen Gipfelkreuz des Jausenspitzes. 

Nach einer Einkehr am Hochleckenhaus ging es weiter zum Brunnkogel, der mit einer Stunde angeschrieben ist. Diese Zeitangabe kommt auch in etwa hin. Der Weg ist nicht mehr allzu anstrengend, es geht nur noch mäßig steil bergauf. Vorbei am Jagaköpfl und dem Hochleckenkogel kommt bald der Brunnkogel in Sicht. Der letzte Anstieg ist noch etwas steiler, und dann ist das Ziel erreicht.

Auch am Rückweg legen wir noch eine kleine Pause am Hochleckenhaus ein, bevor es wieder retour zur Taferlklause geht. Vorsicht bei Nässe, dann sind einige Felsen relativ rutschig.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.708 m
Tiefster Punkt
764 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Parkplatz Taferlklause (764 m)
Koordinaten:
DG
47.843542, 13.627349
GMS
47°50'36.8"N 13°37'38.5"E
UTM
33T 397298 5299822
w3w 
///ölwanne.botschafter.neben

Ziel

Parkplatz Taferlklause

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Anfahrt mit dem Auto bis zur Taferlklause über die Großalm Straße.

 

Parken

Es stehen zwar viele Parkplätze bei der Taferlklause zur Verfügung, jedoch kann es sein dass man auf den Straßenrand ausweichen muss, wenn dieser überfüllt ist.

 

Koordinaten

DG
47.843542, 13.627349
GMS
47°50'36.8"N 13°37'38.5"E
UTM
33T 397298 5299822
w3w 
///ölwanne.botschafter.neben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und ausreichend zu Trinken für den Aufstieg.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,5 km
Dauer
5:50 h
Aufstieg
1.015 hm
Abstieg
1.015 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.