Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Brentköpfl 719m
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtourempfohlene Tour

Brentköpfl 719m

Bergtour · Tennen-Gebirge
LogoÖAV Sektion Braunau
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Brentköpfl
    / Brentköpfl
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Brentköpfl vom Ausgangspunkt
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Einstieg bei der X-Bowl Arena
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / steiler Waldpfad
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Hinweis bei der Pfadgabelung am Steinschlagzaun
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / steiler Hochgrashang zum Sattel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / steiler Ostgratrücken
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Hagengebirge vom Brentköpfl
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Salzachtal
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Sulzau, Bahn und Salzachtalstraße
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Tauernautobahn Richtung Golling
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Tauernautobahn Richtung Werfen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / steiler Hochgrasabstieg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / steiler Hochwald
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / unmarkierter und exponierter Steig
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Steinschlagverbauung der ÖBB
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / am ÖBB-Steig
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 700 650 600 550 500 450 1,8 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km
Das Brentköpfl ist der von der Tauernautobahn markant sichtbare kleine Felszapfen mit Gipfelkreuz direkt über dem Brententunnel.
mittel
Strecke 1,9 km
1:30 h
200 hm
200 hm
719 hm
512 hm
Etwas exponiert entlang des ÖBB-Steiges, dann sehr steil und teilweise verwachsen im Hochwald hinauf zum Gipfelsattel und am kurzen Ostgratrücken steil und ausgesetzt zum Gipfelkreuz des Brentköpfls.

Autorentipp

Das ist KEINE normale Wanderung! Unmarkierter, teilweise verwachsener und durchwegs steiler Pfad. Orientierungssinn und Trittsicherheit sind unbedingt nötig.
Profilbild von Wolfgang Lauschensky
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 01.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Brentköpfl, 719 m
Tiefster Punkt
Sulzau, 512 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Ausrutsch- und Absturzgefahr.

Weitere Infos und Links

Keine Einkehrmöglichkeit

Start

Sulzau (524 m)
Koordinaten:
DD
47.523256, 13.167973
GMS
47°31'23.7"N 13°10'04.7"E
UTM
33T 362086 5264940
w3w 
///suppen.porträt.erhalt

Ziel

Brentköpfl

Wegbeschreibung

Direkt bei der Zufahrt zur X-Bowl Arena (und Schottergrube) zweigt rechts ein verwachsener Bahnweg ab (2020 wegen Baustelle gesperrt, müsste evtl. umgangen werden!). Nach 200 Metern führt links ein deutlicher, aber unmarkierter Pfad in den Wald hinauf. Parallel zur Bahntrasse quert man nun recht exponiert zwischen den Steinschlag/Lawinenbauten der Bahn den Steilhang bis zu einer Pfadverzweigung. Hier wählen wir den deutlichen linken Steig, der gleich in vielen Kehren durch den Steilwald zur nächsten Wegverzweigung bei einer hölzernen Steinschlagverbauung führt. Wir folgen dem Hinweisschild "Brentköpfl" nach rechts (zweigt man links ab, mündet man nach längeren Querungen auch wieder in den Anstiegsweg). In kurzen Kehren geht es steil aufwärts. Bei der folgenden Verzweigung rechts steil hinauf (gerade weiter würde man wieder absteigen). Bald ist der deutliche Waldpfad durch Hochgras verwachsen, die Orientierung im Steilhang ist evtl. erschwert. Nach einer Linkskehre gelangen wir in der steilen Südmulde hinauf zum Gipfelsattel. Gut gestuft aber recht bröselig steigt man links etwas ausgesetzt über den steilen Ostgratrücken des kleinen Felszackens zum exponierten Gipfelkreuz des Brentköpfls hinauf.

 Vorsichtiger Abstieg entlang des Anstiegs.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der Tauernautobahn A10 bis zur Abfahrt Werfen oder Pass Lueg. Auf der Salzachtalstraße B159 bis Sulzau.

Parken

Kleiner Parkplatz am Eingang zur KTM X-Bowl Arena, evtl. jenseits der Brücke beim kleinen Wanderparkplatz.

Koordinaten

DD
47.523256, 13.167973
GMS
47°31'23.7"N 13°10'04.7"E
UTM
33T 362086 5264940
w3w 
///suppen.porträt.erhalt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 94 oder 3216

AV-Karte: Hagengebirge

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
1,9 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
200 hm
Abstieg
200 hm
Höchster Punkt
719 hm
Tiefster Punkt
512 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.