Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Brennerspitze (2877 m) über Brandstattalm und Seblasspitze
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Brennerspitze (2877 m) über Brandstattalm und Seblasspitze

Bergtour · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hall in Tirol Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 12 10 8 6 4 2 km Naturschauplatz Hühnerspiel Brandstattalm
Sehr abwechslungsreiche Bergtour auf einen der markantesten Nicht-Dreitausender im Stubaital. Einsamkeit garantiert. Tolle Schau der Stubaier Dreitausender, Ruderhofspitze, Wildes Hinterbergl, das Tourengebiet der Franz-Senn-Hütte.
schwer
Strecke 13,9 km
8:00 h
1.575 hm
1.575 hm
2.877 hm
1.370 hm
Eine einfache Wanderung durch den dichten Wald zur Brandstattalm. Ab hier eine einfache Bergtour bis zum Gipfel der Seblasspitze in zunehmend freiem, mit vielen Almrosen und Moosbeersträuchern bestandenem Almgelände. Die Überschreitung zur Brennerspitze ist als "alpine Route" klassifiziert", da weder Weg noch Markierungen regelmäßig gewartet werden.Ab nun anspruchsvoller bis zur Brennerspitze. Sehr steil und teilweise drahtseilgesichert über den Ostgrat bzw Ostrücken hinab zum "Naturschauplatz"ühnerspiel". Tittsicherheit und Schwindelfreiheit sind bei dieser Runde Grundvoraussetzungen.

Autorentipp

Die Einkehr auf der Brandstattalm ist Pflicht und die selbstgemachten Kuchen eine Empfehlung!
Profilbild von Michael Larcher
Autor
Michael Larcher 
Aktualisierung: 24.08.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Brennerspitze, 2.877 m
Tiefster Punkt
Straße Oberbergtal, 1.370 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Asphalt 0,29%Schotterweg 3,75%Pfad 8,25%Unbekannt 87,68%
Asphalt
0 km
Schotterweg
0,5 km
Pfad
1,1 km
Unbekannt
12,2 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Brandstattalm

Sicherheitshinweise

Schwierige, schwarze Bergwege mit ausgesetzten, Drahtseil versicherten Passagen. Bei Nässe ist durch das steile Grasgelände äußerste Vorsicht geboten.

Start

Koordinaten:
DD
47.116403, 11.250607
GMS
47°06'59.1"N 11°15'02.2"E
UTM
32T 670728 5220557
w3w 
///ermöglichen.schlange.gehören
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

 Route: Vom Parkplatz "Josef" im Oberbergtal am Fahrweg (Rodelbahn) kurz bergauf und nach wenigen Metern rechts ziemlich steil durch Wald der Beschilderung "Brandstattalm" folgen, wobei noch 3 x die Fahrstraße gequert wird bis man die Alm (1.810 m) erreicht (gemütlicher ist es am Fahrweg bis zur Alm zu bleiben).Direkt von der Almterrasse westwärts bergauf der Beschilderung "Brennerspitze - Seeblasspitze" bis zu einem kleinen Schupfen folgen. Nun zieht der Bergweg auf den breiten Nord - Ostrücken hinaus und auf Diesem unschwierig auf den Gipfel mit dem Kreuz (ist eigentlich nicht der Hauptgipfel sondern der Wintergipfel - um einige Meter niedriger).Vom Wintergipfel kurz Richung Südwesten über Blockwerk auf den grasigen Kamm und leicht ansteigend auf den nächsten Gipfel 2.502 m. Weiter südwärts, den Punkt 2.702 m links, östlich umgehend, zur Mittergratspitze bei der man auf der westlichen Seite kurz abklettert und anschließend über Blockwerg ziemlich steil auf die Brennerspitze steigt.

 Abstieg: Entweder wie Aufstieg oder über den steilen und schmalen Ostrücken, teilweise mit Drahtseilen und Fixstiften versichert mühevoll abwärts zum Hühnerspiel (grasige Geländekanzel am unteren Beginn des Ostrückens (2.181m). Von hier nordwärts mit einem kurzen Gegenanstieg über die Mahdlesböden zurück bis man kurz oberhalb der Brandstattalm wieder in den Anstiegsweg mündet.

Achtung beim Abstieg über den Ostrücken: Bei Näße und schlechter Sicht nicht zu empfehlen - glatte Felsplatten und schmale, abschüßige Wiesenpfade - auch ist es möglich die Runde in umgekehrter Richtung zu gehen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bis Neustift mittels Regiomalbus oder Bahn (ca. 50 min von Innsbruck Hbf.). Fahrplauskunft

Von Neusstift ins Oberbergtal gibt es keine öffentlichen Busse. Der Aufstieg von Neustift/Ortsteil Milders (Ausstiegsstelle) über die Auffangalm zur Brandstattalm verlängert sich um ca. 1 h und 340 Hm (Gesamt: 3,9 km, 760 Hm, 2 h). Alternative: Taxi Danler Neustift, Telefon +43 5226 3333.

Anfahrt

Über die A13 Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Stubaital und weiter bis Neustift. In Neustift von der Kirche zum Ortsteil  Milders und dort rechts in das Oberbergtal. Man folgt der schmalen und steilen Straße (Schneeketten u.U. erforderlich) bis zum geräumten Parkplatz ca. 1,5 km nach dem (aufgelassenen) Gasthof Bärenbad, wo linker Hand die Forststraße zur Brandstattalm abzweigt.

Parken

Parkplatz (gebührenfrei) bei der Abzweigung der Fortstraße zur Brandstattalm für ca. 15 PKW. Zwei weitere Parkbuchten ca. 200 m taleinwärts an der rechten Seite.

Koordinaten

DD
47.116403, 11.250607
GMS
47°06'59.1"N 11°15'02.2"E
UTM
32T 670728 5220557
w3w 
///ermöglichen.schlange.gehören
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,9 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
1.575 hm
Abstieg
1.575 hm
Höchster Punkt
2.877 hm
Tiefster Punkt
1.370 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.