Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Breithorn Überschreitung Südwandsteig (Abstieg Riemannhaus)
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Breithorn Überschreitung Südwandsteig (Abstieg Riemannhaus)

Bergtour · Saalfelden-Leogang
Profilbild von You Love Mountains
Verantwortlich für diesen Inhalt
You Love Mountains
  • /
    Foto: You Love Mountains, Community
  • /
    Foto: You Love Mountains, Community
  • /
    Foto: You Love Mountains, Community
  • /
    Foto: You Love Mountains, Community
  • /
    Foto: You Love Mountains, Community
  • /
    Foto: You Love Mountains, Community
  • /
    Foto: You Love Mountains, Community
  • /
    Foto: You Love Mountains, Community
  • /
    Foto: You Love Mountains, Community
  • /
    Foto: You Love Mountains, Community
  • /
    Foto: You Love Mountains, Community
  • /
    Foto: You Love Mountains, Community
  • /
    Foto: You Love Mountains, Community
  • /
    Foto: You Love Mountains, Community
  • /
    Foto: You Love Mountains, Community
m 2500 2000 1500 1000 500 14 12 10 8 6 4 2 km
Eine wunderschöne, lange Tagestour mit heißer Südlage und knackigen Kletterstellen bis III. Konditionell starke Personen mit einer Vorliebe für Kraxeleien werden hier ihre besondere Freude haben.
schwer
Strecke 14,9 km
10:00 h
1.666 hm
1.666 hm

Hier findest du den vollständigen Tourenbericht

Breithorn Überschreitung Südwandsteig (Abstieg Riemannhaus)

Ausgangspunkt: Saalfelden (Kalmbachgraben-Parkplatz) oder Maria Alm Gasthof Kronreit

Vom Ausgangspunkt je nach Wegwahl über den Kalmbachgraben oder Bürgerberg zur Hochkendlhütte (unbewohnt) bzw. Hochreith oder Rupertiweg zum Beginn der Latschenfelder auf ca. 1660hm (Schild bei Wegkreuzung unter Baum zum Südwandsteig. Der Südwandsteig verläuft zuerst durch Latschen und anschließend über steile Grashänge bis zum Beginn einer Felsrinne (Achtung 2.Steig quert und verläuft leicht abwärts - hier bist du falsch). Die Markierung führt von den Felsen nun immer aufwärts (teilweise schwer zu erkennen). Der Weg verläuft dabei einer logischen Linie nahe am Grat (teilweise leicht ausgesetzt. Die Schlüsselstelle ist eine Kletterstelle III.Grads wobei eine Expresse/Karabiner mit Bandschlinge helfen kann (Bohrhaken vorhanden). Nach der Schlüsselstelle fällt der Steig nochmals links ca. 50hm in die Schneegrube (Achtung - sehr gefährlich bei Altschnee), alternativ kann deutlich ausgesetzter (kurzes Seil zur Sicherung zu empfehlen) direkt am Grat gegangen werden, jedoch ebenfalls mit Gegenabstieg. Der letzte Anstieg ist durchwegs leichtes Klettergelände zum Gipfel. Bei Altschnee kann der Gipfelabstieg nordseitig zum Riemannhaus noch mit viel Schnee aufwarten. Ab dem Riemannhaus über einen steilen mit Stufen betonierten Steig zur Seilbahn-Talstation und zurück zum Ausgangspunkt.

Tipp: Zustieg mit Rad

Autorentipp

https://www.youlovemountains.com/breithorn-suedwandsteig-steinernes-meersalzburg/
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.498 m
Tiefster Punkt
832 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Weitere Infos und Links

https://www.youlovemountains.com/breithorn-suedwandsteig-steinernes-meersalzburg/

Start

Koordinaten:
DD
47.438780, 12.860432
GMS
47°26'19.6"N 12°51'37.6"E
UTM
33T 338677 5256145
w3w 
///flache.bereinigt.drehung

Wegbeschreibung

Hier findest du den vollständigen Tourenbericht

Am Ende des kleinen Platzes geht nun ein Weg in den Wald hinein. Diesem markierten Steig mit der Beschilderung Breithorn Südwandsteig folgen wir immer weiter. Zuerst geht es durch den Wald, aber bald schon ist man im Latschengeflecht angekommen und steigt weiter bis auch keine Latschen mehr vorhanden sind. Durch die Südlage und wenige Zeit im Wald, wird es auf diesem Weg bald schon sehr heiß (genug zu trinken einpacken!). Ein Stückchen vor der Felswand dreht der Weg auf einmal nach rechts weg. Wir folgen ihm eine Zeit lang, kommen aber dann darauf, dass wir auf dem Weg zum Riemannhaus sind, daher drehen wir wieder um und sehen alsbald die übersehene Kreuzung – hier daher besonders Acht geben – quert der Weg stark nach rechts rüber, hat man die Kreuzung wahrscheinlich übersehen. Ein zweites Mal geht es dann links hinüber zur Peter-Wiechenthaler-Hütte und rechts haltend zum Südwandsteig.

Hat man den Einstieg gefunden geht es weiterhin markiert über einen interessanten, sehr schönen, aber kraftraubenden Steig immer den Felsen nach in einem stetigen auf und ab mit einigen Kletterstellen (zweimal ist es angeblich III, sonst immer leichter) bis zum Gipfel. Die Kletterstellen sind allesamt gut zu gehen und wenig ausgesetzt. Oft sind es Kamine oder dergleichen, bei denen man sich hochdrücken muss. Einer der Kamine ist auch ziemlich eng, daher am besten zusammenhelfen, falls jemand mit dem Rucksack nicht durchkommt. Die Aussicht ist wirklich besonders schön, mit Blick auf das Mitterhorn und Persailhorn, und hinunter in das Saalfeldener Becken. Am Gipfel angekommen gönnen wir uns eine Verschnaufpause (nach 1800Hm in teilweise anspruchsvoller Kraxelei).

Danach steigen wir über Stufen und einige Altschneefelder zum Riemannhaus ab. Nach einer kleinen Zwischenstärkung steigen wir weiter über künstlich erzeugte Stufen (teilweise mit Beton) und drahtseilversicherten Stellen hinab. Wir gehen bis zur Materialseilbahn, hier noch ein Stückchen weiter, bis nach rechts ein schmaler Steig wegführt (es gehen davor auch schon Steige nach rechts weg, aber diese führen NICHT zum Ausgangspunkt!). Wir queren das Flussbeet und gehen durch Wald, bis wir wieder beim Parkplatz angekommen sind.  Dort schnappen wir uns in diesem Fall die Räder und freuen uns die Füße entlasten zu können.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit Bahn oder Bus (Bhf. Saalfelden bzw. Busbahnhof Saalfelden). Lokale Verkehrsmittel bringen dich bis zum Einstieg (zb. Sportplatz Saalfelden oder Ramseiden bzw. Bachwinkl)

Koordinaten

DD
47.438780, 12.860432
GMS
47°26'19.6"N 12°51'37.6"E
UTM
33T 338677 5256145
w3w 
///flache.bereinigt.drehung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
14,9 km
Dauer
10:00 h
Aufstieg
1.666 hm
Abstieg
1.666 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour ausgesetzt Kletterstellen Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.