Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Breitenstein - Voralpenklassiker nahe des Wendelsteins
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Breitenstein - Voralpenklassiker nahe des Wendelsteins

· 6 Bewertungen · Skitour · Bayerische Voralpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Typisches Tourengelände am Breitenstein
    / Typisches Tourengelände am Breitenstein
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Der Westgipfel ist noch nicht das Ziel.
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Bei der flachen Querung vom West- zum Hauptgipfel, ...
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / ... soll man dringend die Routenempfehlung der Aktion "Skibergsteigen umweltfreundlich" beachten.
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Allmählich kommt der große Nachbar Wendelstein ins Blickfeld.
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Nur noch ein paar Minuten zum Gipfelkreuz
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Der Gipfel ist geschafft!
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Ein toller Blick auf den Wendelstein.
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Mit der Panoramakamera zeigt sich die grenzenlose Schönheit dieses Alpenbereichs.
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / An diesen Gipfelblicken kann man sich kaum sattsehen.
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
m 1600 1400 1200 1000 800 600 6 5 4 3 2 1 km
Wenn genügend Schnee liegt, erfreut sich die Tour auf den Breitenstein mit seinen beiden Gipfeln großer Beliebtheit. Doch so ganz ohne Makel ist sie nicht. Neben dem chronischen Schneemangel muss man in dem langen, breiten Hang unter dem Westgipfel bisweilen schwer mit Steinen und Felsen kämpfen. Längere Etappen der Tour verlaufen auf schmalen Wegen.
leicht
Strecke 6,7 km
2:45 h
850 hm
850 hm
1.622 hm
783 hm
Im Sommer und im Herbst ist auf dem Breitenstein einiges los. Schließlich gibt es auch zwei Hütten die man beim Aufstieg von Birkenstein aus besuchen kann. Die Wirtshäuser werden vom Winklstüberl aus nicht erreicht, und der Aufstieg mit Fellen ist eben doch ein bisserl mühsamer, als eine lockere Sommer-Wanderung. Trotzdem ist diese Tour längst kein Geheimtipp mehr, und wenn ausreichend Schnee liegt, kann der Breitenstein die ideale Eingehtour abgeben. Nahe der Gipfelfelsen kann man der kleinen Unternehmung sogar etwas alpine Eindrücke abgewinnen.

Autorentipp

Den felsigen, Ski zerstörerischen Hang unter dem Jöchl kann man überlisten, wenn man gleich nach links quert und neben dem Waldrand hinunterschwingt. Dort bleibt der Schnee oft gut (und unverspurt). Sehr gute Skifahrer folgen anschließend nicht dem schmalen, steinigen Sommerweg, sondern schieben ein kurzes Stück die Ski geradeaus zum Waldrand hinüber und fahren mutig, enorm steil und eng durch dichten Wald zum Sommerweg ab. Nur kurz auf ihm weiter und dann links haltend durch eine lange Waldschneise in die freien Hänge über der Bucheralm hinein.
Profilbild von Siegfried Garnweidner
Autor
Siegfried Garnweidner
Aktualisierung: 07.09.2015
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Breitenstein, 1.622 m
Tiefster Punkt
Winklstüberl, 783 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

In den felsigen Hängen unter dem Westgipfel muss man sehr vorsichtig abfahren. Sonst werden nicht nur die Ski beschädigt, bei Stürzen kann es auch zu bösen Verletzungen kommen.

Das Lawinenrisiko ist normalerweise gering.

Start

Fischbachau Winklstüberl (Tourengeherparkplatz), 783 m (815 m)
Koordinaten:
DD
47.729013, 11.955513
GMS
47°43'44.4"N 11°57'19.8"E
UTM
32T 721611 5290413
w3w 
///dampfer.texte.arbeitsstunden

Ziel

Fischbachau Winklstüberl (Tourengeherparkplatz), 783 m

Wegbeschreibung

Den eigens für uns angelegten Tourengeherparkplatz nach Südosten über eine weite, gering ansteigende Wiese verlassen und eine Straße queren. Weiter oben geht es in den Wald hinein und auf dem Sommerweg durch Wald und Wiesen gemächlich zur Bucheralm. Die Spur weist nun über einen längeren, freien Hang gegen Südosten hinauf, führt in den Wald hinein und an ein paar Felsengebilde heran. Am schmalen Sommerweg geht es dann durch einen ziemlich dichten Waldabschnitt und wieder in einen freien, aber steinigen Hang hinein, über den wir zu einem Jöchl hinaufkommen.

Begnügt man sich mit dem bescheidenen Westgipfel, 1575 m, sind es nur noch ein paar Minuten nach links zum Kreuz.

Zum etwas höheren Ostgipfel steigt man über eine relativ ebene Fläche an den Gipfelfuß heran und am steilen Gipfelhang zum höchsten Punkt hinauf. Dabei beachtet man die grüne Skimarkierung der Aktion „Skibergsteigen umweltfreundlich“.

Die Abfahrt verläuft entlang der Aufstiegsroute.

Hinweis

Wald-Wild-Schongebiet Gipfelplateau Breitenstein: Achtung: Hier gilt zum Schutz der Wildtiere und des Waldes ein freiwilliges Betretungsverbot im Rahmen der DAV-Initiative "Skibergsteigen umweltfreundlich".
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung ab Miesbach - Schliersee

Anfahrt

Von der A 8 Ausfahrt Weyarn über Miesbach oder von der Ausfahrt Irschenberg auf der B 472 über Miesbach - Leitzachtal - Wörnsmühl - Elbach zum Winklstüberl kurz vor Fischbachau

 

Parken

Tourengeherparkplatz über dem Winklstüberl am Ausgangspunkt

Koordinaten

DD
47.729013, 11.955513
GMS
47°43'44.4"N 11°57'19.8"E
UTM
32T 721611 5290413
w3w 
///dampfer.texte.arbeitsstunden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 1:25000, Blatt BY 16 Mangfallgebirge-Ost

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung (wenn's geht die alten Ski nehmen!)

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(6)
Robert Opitz 
11.02.2021 · Community
sei wunderschön, relativ lawinensicher, allerdings braucht es viel neuen Schnee, sagte man mir
mehr zeigen
Ulrich Kias
21.01.2019 · Community
Die Tour eignet sich auch perfekt als Schneeschuhtour.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Himbeeren

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,7 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
850 hm
Abstieg
850 hm
Höchster Punkt
1.622 hm
Tiefster Punkt
783 hm
Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.