Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Braunschweigerhütte von Mittelberg im Pitztal
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Braunschweigerhütte von Mittelberg im Pitztal

Wanderung · Ötztaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Startpunkt der Tour links unten im Hintergrund beim Berghof Steinbock mit den Parkplätzen. Vom Berghof Steinbock in 30 Minuten zur Gletscherstube und kurz danach zur Materialseilbahn der Braunschweigerhütte. Dort beginnt der eigentliche Jägersteig.
    / Startpunkt der Tour links unten im Hintergrund beim Berghof Steinbock mit den Parkplätzen. Vom Berghof Steinbock in 30 Minuten zur Gletscherstube und kurz danach zur Materialseilbahn der Braunschweigerhütte. Dort beginnt der eigentliche Jägersteig.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / An der Materialseilbahn gehts links weg zum Jägersteig, 2 Stunden zur Hütte (Alle Fotos von oben aufgenommen)
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Wir erreichen eine alte Wasserfassung, hier geht es ein Stück bequem den Hang entlang.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Die andere alternative. Links vom Gletscherbach der Steig zur Braunschweigerhütte (Auf Grund des Notweges ist dieser Anstieg nicht mehr so schön.). Rechts vom Bach der Notweg vom Pitztaler Gletscher.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick Richtung Anstieg. Hier geht es zwischen den beiden Karen auf steilen Almwiesen empor.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick Richtung Aufstieg. Hier die lange Hangquerung.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Hier der Aufstieg zwischen den beiden Karen.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Dann erreicht man den Felsen mit der Markierungen "1 Stunde"
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Hier nochmals der alternative Aufstieg entlang des Gletscherbaches. Dort wo der Weg endet, beginnt der seilversicherte Abschnitt.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Hier der weitere Aufstieg über seilversicherte Passagen, der Steig ist aber gut begehbar und bei entsprechender Vorsicht kein Problem. Vorsicht bei Nässe (schlammiger Steig)
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Hier eine kleine Steigansicht.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick zurück zur Materialseilbahn, rechts der Jägersteig gut zu erkennen.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Hier im oberen Teil des Steiges, von hier sind es nicht mehr weit zur Hütte.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Kurz vor der Hütte.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Ziel erreicht.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Gipfelpanorama oberhalb der Braunschweigerhütte.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Die Braunschweigerhütte.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Braunschweiger Hütte Berghof Steinbock Gletscherstube
Landschaftlich wunderschöner Aufstieg über den Jägersteig zur Braunschweigerhütte.
mittel
Strecke 4,1 km
2:03 h
1.010 hm
0 hm
2.747 hm
1.737 hm
Der Jägersteig ist ein schmaler steiler Anstieg auf die Braunschweigerhütte. Für trittsichere Wanderer dürfte dieser Anstieg kein Problem darstellen. Wunderschöner Blick auf den Mittelbergferner im oberen Teil des Steiges. Sowie ein schöner Ausblick auf die Watzespitze und Verpeilspitze.

Autorentipp

Am Vormittag ist ein Aufstieg auf Grund der westseitigen Lage vorteilhaft, nachmittag ist es durch die Sonneneinstrahlung sehr warm. Wer auf der Braunschweigerhütte nächtigen möchte, sollte unbedingt vorreservieren, da die Hütte am Weitwanderweg E5 liegt.
Profilbild von Toureninformation Alpenverein Innsbruck
Autor
Toureninformation Alpenverein Innsbruck
Aktualisierung: 19.07.2016
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Braunschweigerhütte, 2.747 m
Tiefster Punkt
Parkplatz, 1.737 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gletscherstube

Sicherheitshinweise

Für trittsichere Wanderer stellt der Jägersteig kein Problem dar. Der gut angelegt Steig ist sehr steil. Idealerweise ist ein Aufstieg in der früh anzuraten. Nachmittags auf Grund der sonnseitigen Lage sehr heiß.

Weitere Infos und Links

www.braunschweiger-huette.at - Hüttenhomepage der Braunschweigerhütte.

http://www.gletscherstube.at - Das Gletscherstüberl befindet sich an der Talstation der Materialseilbahn von der Braunschweigerhütte.

www.vvt.at- Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. 

 

 

Start

Koordinaten:
DD
46.958114, 10.876753
GMS
46°57'29.2"N 10°52'36.3"E
UTM
32T 642791 5202219
w3w 
///geier.zweig.idee

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz auf der Forststraße in 30 Minuten zum Gletscherstüberl und ein Stück weiter zur Materialseilbahn der Braunschweigerhütte. Hier beginnt der eigentliche Jägersteig. Gleich von Beginn weg geht es in Serpentinen aufwärts zu einer alten Wasserfassung. Dann wandert man mit geringen Höhengewinn entlang der schwach ausgeprägten Gletschermoräne von 1860 aufwärts, bis wir wieder steiles Gelände erreichen. Hier gewinnen wir in vielen Serpentinen rasch an Höhe. Wir erreichen an einem Felsen die Markierung " 1 Stunde" danach beginnt der Aufstieg über seilversichertes Gelände (Vorsicht bei Nässe). Nun immer steil aufwärts bis wir zur Braunschweigerhütte gelangen. (Die Fotos wurden alle im Abstieg aufgenommen)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln planen Sie am besten auf folgenden Internet Seiten: www.vvt.at - Bahn und Busverbindungen von Innsbruck oder Ötztal Bahnhof. Zum Ötztal Bahnhof gelangen Sie mit www.oebb.at.

Anfahrt

Von Innsbruck kommend auf der A 12/E60 bis zur Autobahnabfahrt Imst/Pitztal. Dann auf der Pitztal Landesstraße bis nach Mittelberg fahren.

Parken

Mehrere große gebührenfreie Parkplätze rechts und links am Ende der Straße bei Mittelberg.

Koordinaten

DD
46.958114, 10.876753
GMS
46°57'29.2"N 10°52'36.3"E
UTM
32T 642791 5202219
w3w 
///geier.zweig.idee
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Alpenvereinsführer Ötztaler Alpen vom Rother Verlag.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 30/6 Wildspitze.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, Stöcke vorteilhaft.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,1 km
Dauer
2:03 h
Aufstieg
1.010 hm
Höchster Punkt
2.747 hm
Tiefster Punkt
1.737 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Von A nach B geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.