Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Brauneck-Benediktenwand-Runde
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Brauneck-Benediktenwand-Runde

· 2 Bewertungen · Wanderung · Tölzer Land
Profilbild von Rüdiger Schneider
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rüdiger Schneider 
  • Alpenblick
    / Alpenblick
    Foto: Rüdiger Schneider, Community
  • / Gipfelkreutz Brauneck
    Foto: Rüdiger Schneider, Community
  • / Blick Richtung Probstalm
    Foto: Rüdiger Schneider, Community
  • / Gipfel Benediktenwand - links unten Walchensee
    Foto: Rüdiger Schneider, Community
  • / Aufstieg mit Seilsicherung
    Foto: Rüdiger Schneider, Community
m 2000 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 1200 12 10 8 6 4 2 km

Höhenwegwanderung über Bergpfade mit fantastischen Aussichten sowohl ins Alpenvorland als auch in die Alpen zum Karwendel und Zugspitzmassiv. Trotz der Anfahrt mit der Bauneckbahn ist man relativ schnell dem Ansturm der Sparziergänger entflohen und kann (muß) sich auf die Pfade konzentrieren.
schwer
12,7 km
5:45 h
1047 hm
910 hm
Höhenwegwanderung über Bergpfade mit fantastischen Aussichten sowohl ins Alpenvorland als auch in die Alpen zum Karwendel und Zugspitzmassiv. Bis auf die Wege nahe der Bergbahn alles mehr oder weniger steile An- und Abstiege. Je nach Witterung sehr glatt. In Teilbereichen des Aufstieges zur Benediktenwand sind Seilsicherungen vorhanden und sehr hilfreich. Beim Abstieg von der Benediktenwand ist wegen kleiner und steiler Geröllpfade Trittsicherheit erforderlich. Wunderschöne Querung unterhalb der Achselköpfe auf Pfaden, teilweise über Almwiesen und durch Laubwald.

Autorentipp

Bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln genügend Zeit einplanen. Der Zuweg vom Bahnhof Lenggries benötigt eine gute halbe Stunde (wenn man nicht einen Bus erwischt); d.h. incl. Seilbahnfahrt kann man eine knappe Stunde dazu rechnen (Rückreise nicht vergessen)

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1799 m
Tiefster Punkt
1343 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Nur bei stabilem gutem und trockenem Wetter wandern.

Weitere Infos und Links

https://www.initiative-weitfernwandern.de/

Start

Bergstation Brauneck über Bahnhof, bzw. Seilbahn Lenggries/ (1497 m)
Koordinaten:
DG
47.663119, 11.526591
GMS
47°39'47.2"N 11°31'35.7"E
UTM
32T 689690 5281951
w3w 
///neuer.wofür.kobold

Ziel

Bergstation Brauneck

Wegbeschreibung

Mit der Brauneck-Kabinenbahn von Leggries (Achtung vom Bahnhof Lenggries bis zur Talstation ca. 2 km Asphaltgetrappel ggf. ins Zeitbudget einrechnen) hinauf zur Bergstation. Dort beginnt die Tour hinauf zum Gipfel Brauneck auf 1.555m. Wir folgen dem Via-Alpina gen Osten und stossen auf den E4, bzw. Maximilianweg. Wer sehr geübt und trittsicher ist, kann später die Alpine Kletterevatiante über die Achselköpfe wählen. Wir gehen jedoch weiter auf bekanntem Weg ziemlich steil hinab (glitschig) und gegenüber wieder hinauf, bis wir wieder mit dem  alpinen Steig zusammen kommen. Bald helfen uns Stahlseile beim Aufstieg zum Gipfel der Benendiktenwand. Oben eröffnet sich uns ein grandioser Rundblick. Unser Abstieg folgt einem unscheinbarem Pfad an der Gipfelhütte südwärts. Sehr steil über kleinem Geröllpfad, teilweise in Zick Zack geht es hinunter. Vorsichtig an der Höllgrube vorbei bis kurz vor die Bichler Alm. Hier wenden wir uns nach links (Nordosten). Über die Schmitsalmen wandern wir zur Hinteren Krotten-Alm. Dort hinauf über die Almwiese um dann in den Wald auf wunderbarem Pfad durch uralte Laubbäume zu "wandeln". Erst bei der Strasseralm tauchen wir aus dem Wald wieder auf. Auch hier wieder aufgepasst und nicht den breiten Wegen, sondern den Pfaden folgen. Schließlich erblicken wir die Bergstation und nun wandern wir locker aus, bis wir unser Start und Ziel erreicht haben.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der BOB von München oder Rosenheim

Anfahrt

Von München über Bad Tölz und Lenggries

Parken

Ausreichen Parkplätze an der Brauneck-Seilbahn-Talstation vorhanden

Koordinaten

DG
47.663119, 11.526591
GMS
47°39'47.2"N 11°31'35.7"E
UTM
32T 689690 5281951
w3w 
///neuer.wofür.kobold
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wetterfeste Kleidung, Bergschuhe und Wanderstöcke sollten dabei sein - wir kommen auf 1.800m!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Profilbild
Carmen Heiß
24.06.2020 · Community
Wunderschöne Tour! Mit der Bahn von der Talstation hoch zur Brauneck-Bergstation. Von da geht es relativ gemütlich Richtung Braueck-Gipfel. Vor dem Gipfel noch geht es links und dann wird der Weg spannend. Sehr gut ausgezeichnet und gigantische Aussichten eröffnen sich. Ich bin über die Achselköpfe gegangen. Wer gerne mal an den Stein fasst und es etwas herausfordernd mag, dem empfehle ich diesen Weg. Ein Auf und Ab, mit echt imposanten Teilen. Zurück ging es zuerst auf dem selben Weg. Dann, vor dem Anstieg zur Brauneck-Berstation, geht es links runter Richtung Längental und Lengries. Die Bahn hatte nämlich schon zu. Also brauchte ich eine Alternative.... Der Weg dort runter ist ein Traum, anfangs zumindest. Blumen, Wiese, Bachgeplätscher, Wasserfälle, langer felsiger Abstieg. Später geht´s durch den steinigen Wald bergab. Das letzte Drittel ist dann Forstweg.
mehr zeigen
Gemacht am 24.06.2020
Foto: Carmen Heiß, Community
Foto: Carmen Heiß, Community
Foto: Carmen Heiß, Community
Foto: Carmen Heiß, Community
Foto: Carmen Heiß, Community
Foto: Carmen Heiß, Community
Foto: Carmen Heiß, Community
Foto: Carmen Heiß, Community
Foto: Carmen Heiß, Community
Foto: Carmen Heiß, Community
Foto: Carmen Heiß, Community
Foto: Carmen Heiß, Community
Foto: Carmen Heiß, Community
Foto: Carmen Heiß, Community
Foto: Carmen Heiß, Community
Gitti Müller
15.06.2019 · Community
Superschöne Tour, herrliche Ausblicke! Haben die Tour am 13.6.2019 gemacht und hatten noch jede Menge Schnee in den nordseitigen Hängen unterhalb der Achselköpfe. Haben den Hinweg über die Achselköpfe gemacht und den Rückweg etwas anders gelegt als in der beschriebenen Tour. Die 5 Punkte für Kondition sind berechtigt, aber man bekommt was für seinen Schweiß. Tolle Tour, sehr zu empfehlen!
mehr zeigen
Fantastischer Ausblick
Foto: Gitti Müller, Community
Jede Menge Schnee noch Mitte Juni
Foto: Gitti Müller, Community
Nordseite unterhalb der Achselköpfe
Foto: Gitti Müller, Community

Fotos von anderen

+ 14

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
12,7 km
Dauer
5:45h
Aufstieg
1047 hm
Abstieg
910 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.