Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Brandjochüberschreitung
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Brandjochüberschreitung

Bergtour · Innsbruck und Umgebung
Profilbild von Benjamin Gschösser
Verantwortlich für diesen Inhalt
Benjamin Gschösser 
  • /
    Foto: Benjamin Gschösser, Community
  • /
    Foto: Benjamin Gschösser, Community
  • /
    Foto: Benjamin Gschösser, Community
  • /
    Foto: Benjamin Gschösser, Community
  • /
    Foto: Benjamin Gschösser, Community
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 500 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Über die höchsten Gipfel der Nordkette in wilder, exponierter Umgebung, praktisch immer einsam, und das in Stadtnähe.
schwer
20,7 km
11:03 h
2.260 hm
2.338 hm

Langer Zustieg, dann lange Gratüberschreitung mit einer Passage (um III, exponiert) zum abklettern (10m), einige Passagen I-II, stellen III-. Langer Abstieg. Diese eigenschaften mache diese Tour zum wunderbaren alpinen Erlebnis hoh über Innsbruck. Wilde Landschaft in Stadtnähe. 

Ich empfehle diese Tour Seilfrei zu gehen, da die schwierigen Stellen kurz sind und meist sowieso nicht gut zum absichern. Aber man muss dafür schon sicher einen 3er oder besser 4er klettern können. Wegfindung ist ein Thema wenn bis auf einzelne stellen auch kein großes. 

Der Brandjoch Südgrat ist teilweise markiert und ist auch recht beliebt, ab dem Aufstieg zur hinteren Brandjochspitze wird es sehr einsam bis zum großen Solstein. 

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.637 m
Tiefster Punkt
588 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Sicheres Klettern bis III (besser IV) zwingend notwendig. Sicheres Wetter obligatorisch. Sehr lange (2300hm). Sehr gute Kondition Voraussetzung.

Start

Bushaltestelle Sadrach (671 m)
Koordinaten:
DG
47.269634, 11.368769
GMS
47°16'10.7"N 11°22'07.6"E
UTM
32T 679175 5237849
w3w 
///gelingen.drehen.ziehen

Ziel

Kematen Bahnhof

Wegbeschreibung

Von der Bushaltestelle Sadrach zum Planötzenhof, dann zum höttinger Bild. Dort angekommen links hinauf richtung Achselkopf. Weiter bis zur Achselbodenhütte. Von hier entweder bis zum Brandjochboden und weiter zum Brandjochkreuz, oder rechts haltend richtung Seegrube, dann eine große Rinne zwischen den weitläufigen Latschen direkt zum Gipfel der Brandjochkreuzes. Dort über den Brandjoch Südgrat leicht markiert bis kurz unter die Brandjochspitze. Dieser Teil ist eine eigene Tour und im Netz und Literatur relativ gut beschrieben. 

Kurz vor dem letzten Anstieg entwerder diese noch mitnehmen oder direkt weglos in leichter kletterei auf die hintere Brandjochspitze (10-15min.) Dort fängt der spannendste Teil der Tour an. Vom Gipfel in Richtung Westen leicht absteigend bis zu einem exponierten Abhang, den man runter klettern muss ( um III, die Schlüsselstelle der Tour). dort den leichtesten Weg suchend immer richtung Westen weiter, bis man die Hohe Warte sieht und erklimmt. Vom Gipfel weiter eine Zeit lang auf dem markierten Normalweg, bis dieser den Grat verlässt. Dort einfach weiter dem Grat folgen, man hat den kleinen Solstein immer vor Augen. Hier immer wieder verschiedene möglichkeiten, es gibt einen messerscharfen Grat den man unten umgehen sollte (oben drauf wird es unangenehm (um III+). Kurz vor dem Solstein nochmal etwas schwieriger (III-). Dann am Solstein angekommen den markierten Normalweg vom kleinen Solstein auf den großen Solstein hinunter, dann durch das Wörgltal zur Magdeburger Hütte, und runter nach Zirl/Kematen. Man kann von der Magdeburger Hütte auch über den Schleiferwandsteig nach Kranebitten oder zum Rauschbrunnen und dort direkt nach Innsbruck zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Buslinie A Sadrach bis zur Endhaltestelle. In Zirl mit dem Bus zurück nach Innsbruck, oder nach Kematen Bahnhof.

Koordinaten

DG
47.269634, 11.368769
GMS
47°16'10.7"N 11°22'07.6"E
UTM
32T 679175 5237849
w3w 
///gelingen.drehen.ziehen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste Bergschuhe, Helm, entsprechende Kleidung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
20,7 km
Dauer
11:03h
Aufstieg
2.260 hm
Abstieg
2.338 hm
mit Bahn und Bus erreichbar

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.