Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Brandberger Kolm 2700m
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Brandberger Kolm 2700m

Bergtour · Zillertaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Brandberger Kolm vom Torhelm
    / Brandberger Kolm vom Torhelm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Brandberg von Ahornach
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Brandberg und Ahornach vom Gehöft Frodls
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / steiler Ziehweg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Tuxer Alpen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Rastplatz
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Kolmhaus und Kolm etwas versteckt
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Kolmhaus
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Brandberger Kar mit Torhelm, Seespitze und Brandberger Kolm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Karanstieg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Brandberger Kolm Zustieg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Quergang zum Ostgrat
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Zustieg zum Ostkamm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / plattiger Wiesenkamm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / in der Südflanke des Ostgrates
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / aufsteilender Gipfelstock
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / felsiges Finale
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / kurze Kraxelei
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Brandberger Kolm Gipfelkuppe
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Brandberger Kolm hoch über Brandberg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelrast auf altem Kreuz
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelfels
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Ostkamm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Rampe ins Brandberger Kar
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Abstieg über Platten ins Brandberger Kar
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Brandberger Kar mit Kolmhaus
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Kolmhaus vor Tuxer Bergwelt
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Brandberger Kolm von Ahornach
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 2500 2000 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km
Der Brandberger Kolm wird auch vom Gasthaus Kühle Rast bei Gerlos über das Brandberger Joch bestiegen, der direkte Westanstieg von Brandberg ist jedoch etwas kürzer und bietet mit dem Kolmhaus eine Einkehrmöglichkeit.
mittel
Strecke 13,9 km
7:30 h
1.600 hm
1.600 hm
2.700 hm
1.080 hm
Über Bergbauerngelände steil zum Kolmhaus, durch das Brandberger Kar im Rechtsschwenk zum Südwestkamm und über diesen zuletzt mit leichter Kraxelei auf den Gipfel des Brandberger Kolms. Herrlicher Aussichtsberg in die Tuxer und Zillertaler Bergwelt sowie die Westlichen Kitzbüheler Alpen.

Autorentipp

Die Besteigungen von Brandberger Kolm, Torhelm und Seespitze lassen sich zu einer tagesausfüllenden Tour verbinden.

Eine Einkehr im Kolmhaus unterbricht den langen Abstieg auf angenehme Weise.

Profilbild von Wolfgang Lauschensky
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 01.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Brandberger Kolm, 2.700 m
Tiefster Punkt
Brandberg, 1.080 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit ist nötig.

Weitere Infos und Links

Kolmhaus: http://www.kolmhaus.at/

Start

Brandberg (1.084 m)
Koordinaten:
DD
47.166876, 11.898803
GMS
47°10'00.8"N 11°53'55.7"E
UTM
32T 719689 5227785
w3w 
///hübsch.zinkwanne.adlerauge

Ziel

Brandberger Kolm

Wegbeschreibung

Wir gehen vom Kirchenplatz zum Gasthof Thanner, davor führt ein schmaler Wiesenpfad über die steilen Bergbauernwiesen zum Weiler Ahornach. Nun auf der Teerstraße flach weiter zum Gehöft Frodls. Dahinter geht es auf einem sehr steilen Ziehweg durch mehrere Gattern ostwärts in den Bergwald, wo sich der Ziehweg zu einem breiten Wanderpfad verjüngt. Wir queren einen Almweg (Rastplatz mit Quelle) und gelangen bald auf die Fahrstraße zum Kolmhaus. Nach ihrer Querung geht es am Wanderweg durch Latschen- und Buschwerk zum Kolmhaus. Dahinter wandern wir durch das zuerst flache Brandberger Kar und folgen der breiten Mulde bis zur Steilstufe. Hier wenden wir nach rechts bis zu einem Felsband, an dessen Fuß wir die Steilstufe ins mittlere Kar überwinden. Nun weiter in der Karmulde bis zum ersten Wegweiser. Hier verlassen wir den Hauptpfad nach rechts, steigen ein Plattenkar kurz bergauf und folgen nach rechts einer schrofig-grasigen Rampe bis zu einem breiten Rücken. Wir steigen links bis zu den Felsen des Westgrates an, queren nun auf einem leicht ansteigenden, schmalen Pfad über ein Geröllkar zu einer schrofigen Steilstufe. Diese wird in kurzen Kehren recht einfach zum schon lange sichtbaren großen Steinmann überwunden. Hier wenden wir nach links und folgen dem Schrofenrücken in die steile Südflanke des Brandberger Kolms hinein. Deutlich unterhalb des Felsgrates wird die Flanke an einem auffallenden Felszacken vorbei zum Gipfelstock hinaufgequert. Auf steilen, schrofigen Bergwiesen erreichen wir den Gipfelfels. Auf gut gestuften Platten und Blöcken wird über eine Rinne im Rechtsbogen der Gipfelrücken erkraxelt. Am breiten Rücken wandern wir an mehreren Steinmännern vorbei zum schon sichtbaren Gipfelkreuz des Brandberger Kolms.

Abstieg entlang des Anstiegs.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der ÖBB bis Jenbach, mit der Zillertalbahn oder mit Bussen nach Mayrhofen.

Mit dem öffentlichen Bus Christophorus Linie 4100 von Mayrhofen bis Brandberg.

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn A8 bis Ausfahrt Wiesing, hier auf der Zillertaler Straße B 169 bis Laubbichl (1km vor Mayrhofen), hier links auf der L330 durch den Brandbergtunnel zur Mautstelle in den Zillergrund. Unmittelbar vorher rechts über eine Bergstraße mit einer Kehre bis Brandberg hinauffahren.

Aus dem Pinzgau über den mautpflichtigen Gerlospass B165 bis Zell am Ziller, hier links in die B 169 und weiter wie oben.

Parken

kostenfreie Parkplätze hinter der Kirche von Brandberg.

Koordinaten

DD
47.166876, 11.898803
GMS
47°10'00.8"N 11°53'55.7"E
UTM
32T 719689 5227785
w3w 
///hübsch.zinkwanne.adlerauge
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 150 oder 2230

AV Karte Zillertaler Alpen Mitte

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,9 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
1.600 hm
Abstieg
1.600 hm
Höchster Punkt
2.700 hm
Tiefster Punkt
1.080 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Kletterstellen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.