Start Touren Bräuningzinken und Atterkogel, Ausseerland
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Bräuningzinken und Atterkogel, Ausseerland

Bergtour · Totes Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail!
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail!
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Augstsee 1643m mit Trisselwand im Hintergrund
    / Augstsee 1643m mit Trisselwand im Hintergrund
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Atterkogel 1826m vom Augstsee
    / Atterkogel 1826m vom Augstsee
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Augstsee mit Dachstein
    / Augstsee mit Dachstein
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Wegführung zum Atterkogel
    / Wegführung zum Atterkogel
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Greimut vom Atterkogel
    / Greimut vom Atterkogel
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Atterkogel 1.826m
    / Atterkogel 1.826m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Querung unterm Greimut zum Bräuningzinken
    / Querung unterm Greimut zum Bräuningzinken
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Bräuningzinken 1899m mit Gschwandsattel links
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Bräuningzinken 1899m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gewöhnlicher Fransenenzian
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gipfelkreuz Bräuningzinken 1899m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / 1.600m Loser Restaurant
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
1500 1650 1800 1950 2100 m km 1 2 3 4 5

Kurze und abwechslungsreiche Rundtour auf zwei Gipfel vom Augstsee im Steirischen Salzkammergut, mit hohem Startpunkt durch die Mautstraße. Ohne Atterkogel eine geeignete Tour für trittsichere Wanderer!

 

mittel
5,3 km
2:15 h
455 hm
455 hm

Vom Ende der Loserstraße zum Augstsee, dann in leichter Kletterei auf den Atterkogel. In einer längeren Querung zum Sattel und Aufstieg zum Bräuningzinken. Rückkehr am Normalweg.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:  In's Diagramm 1x klicken linke Maustaste. Grafik erscheint komplett. Mit der rechten Maustaste: Grafik anzeigen, dann kopieren, dann „speichern unter„ und abspeichern. Jetzt kann man das Diagramm korrekt, also ganz ausdrucken.     

outdooractive.com User
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 08.10.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Bräuningzinken, 1899 m
Tiefster Punkt
Bergrestaurant, 1600 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Atterkogel (steile Wiesenquerung) nicht nach Regen oder wenn das Gras feucht ist!

Start

Ende der Mautstraße 1600 m (1600 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.661227, 13.786683
UTM
33T 408901 5279361

Ziel

Ende der Mautstraße 1600 m

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung: Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom großen Loser-Parkplatz (1600 m) steigt man auf einem breiten Schotterweg nordwärts auf 1650 m hinauf und dann kurz hinab zum nahen Augstsee 1643 m. Zunächst am WEG 256 Richtung Loser am Ostufer des Sees vorbei, bis ca. 1715 m. Hier rechts ab, einem erkennbaren Steig über Wiesenhänge und karstigem Fels folgend, hinauf in den Sattel zwischen Greimuth und Atterkogel, um 1785 m.  Rechts einige Meter steil hinauf, dann quert man zunächst über steile, leicht ausgesetzte Wiesenhänge fast eben S-wärts und steigt leicht rechts durch die Latschen zu einer kleinen Wiese. Links zum Einstieg (~1795 m), dann klettert man (I-II) über die steile Westflanke durch eine schmale, ausgeschnittene Latschengasse steil zum Atterkogel hinauf. Herrliche Tiefblicke zur Bräuningalm sowie zum Augstsee. Den Weg zurück zum Sattel. Nun quert man Richtung Bräuningzinken. Zuerst leicht bergab (Steinmandln), dann fast eben weiter, durch ein Seil, dann zum (1800 m Hochpunkt) und wieder leicht ab. Um 1780 m führt uns die deutliche Pfadspur zum Gschwandsattel (~1740 m) und zum Wanderweg 257. Nun rasch, teils durch Latschengassen über das Felsenfenster zum aussichtsreichen Gipfelkreuz des Bräuningzinken (1899 m). 415 HM und gut 1 1/4 Std. einigermaßen zügig.

ABSTIEG: Hinab am Wanderweg zum Sattel (~1740 m ) und zum Bräuningalmgebiet (1607 m). In einer langen Rechtsschleife mit geringen Gegenanstiegen zum Ausgangspunkt der Loserstraße und zum Restaurant (1600 m). Nicht ganz 1 Std. Gehzeit und ca. 35 HM.

Insgesamt: 455 HM und 2 1/4 Std. Gehzeit bei ca. 5,2 km Wegstrecke.

Öffentliche Verkehrsmittel

Über Bad Ischl und Obertraun vom Norden oder Stainach - Irdning vom Ennstal zum Bahnhof Bad Aussee und mit dem Bus auf der Mautstrasse zum Loseralm Parkplatz 1600 m. www.oebb.at

Anfahrt

Auf der Salzkammergut Straße (B145) von Bad Ischl oder Trautenfels kommend bis zur Abfahrt Altaussee. Durch Altaussee hindurch und über die Mautstraße bis zum großen Parkplatz beim Bergrestaurant Loseralm (Maut / PKW:

€ 16,-- Stand 2017).

Parken

Großer Parkplatz beim Loser-Bergrestaurant 1600 m.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Austriamap auf Handy,

Kompass "Inneres Salzkammergut"   Nr.: 020   1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,3 km
Dauer
2:15 h
Aufstieg
455 hm
Abstieg
455 hm
Streckentour Rundtour aussichtsreich geologische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour ausgesetzt Kletterstellen

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.