Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Top

Bräumauer

Bergtour · Almtal
Profilbild von Stephanie Armbruckner
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stephanie Armbruckner
  • Blick auf das Tagesziel
    / Blick auf das Tagesziel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Blick in Richtung Maisenkögerl und Bräumauer - kaum zu glauben, dass eine derart spektakuläre Felswand wartet
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Erster Wegabschnitt noch entlang der Straße
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Entlang des Tießenbachs
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Entlang des Tießenbachs
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Entlang des Tießenbachs
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Und weiter über eine Forststraße
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Dann über einen Waldweg, bevor der Aufstieg entlang der Mauer beginnt (leider bei schlechterem Wetter)
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf (leider bei schlechterem Wetter)
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf - inzwischen schon entlang der Mauer (leider bei schlechterem Wetter)
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Blick auf Scharnstein
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf entlang der Mauer
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf entlang der Mauer
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Meisenfenster
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf entlang der Mauer
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Blick auf die gegenüberliegende Ruine Scharnstein
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf (leider bei schlechterem Wetter)
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Blick auf die Felswand
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Felswand der Bräumauer (leider bei schlechterem Wetter)
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Ausblick auf Scharnstein (leider bei schlechterem Wetter)
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf entlang der Mauer
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf entlang der Mauer
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gipfel der Bräumauer (leider bei schlechterem Wetter)
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gipfelkreuz der Bräumauer
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Und auch am Rückweg vorbei am Meisenfenster
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Blick auf die Silhouette der Ruine Scharnstein am Weg zum Auto
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Der Blick zurück am Heimweg
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
m 900 800 700 600 500 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

04.03.2020

Bei der Fahrt durch Scharnstein fällt auf den ersten Blick die markante Felswand auf, die gegenüber der Ruine Scharnstein aufragt. Der Aufstieg scheint auf den ersten Blick ohne Klettererfahrung absolut unmöglich zu sein, dass es einen Wanderweg gibt ist eher undenkbar. Doch es gibt ihn! Er verläuft ausgesprochen spektakulär direkt neben der steil abfallenden Wand bis zu dem kleinen Gipfelkreuz. Für mich ein absolutes Muss im Almtal!

mittel
3,3 km
0:50 h
275 hm
275 hm
Vom Parkplatz aus geht es die ersten Minuten noch entlang der Straße weiter ins Tal hinein. Sobald die Straße in eine Schotterstraße einmündet, verläuft der Weg auf die Bräumauer nach rechts über eine kleine Brücke und weiter über eine zunächst steile Forststraße. Diese mündet nach einigen Minuten in eine weitere Forstraße, der man linkerhand bis zu deren Ende folgt. Hier geht ein kleiner Waldweg einige Meter weiter, bis man schließlich vor der steilen Felswand der Bräumauer steht. Entlang der Wand geht es dann sehr steil weiter, wobei der Weg teilweise direkt neben der Wand, teilweise durch den daneben liegenden Wald verläuft. Unter anderem passiert man beim Aufstieg das Meisenfenster. Am Ende der Felswand wartet dann auch der Gipfel, von wo aus ein schöner Blick über den Anfang des Almtals, Scharnstein, bis hin zum Traunstein erhascht werden kann. Der Rückweg erfolgt dann auf dem selben Weg. Würde man weiter bergauf gehen, wäre der Gipfel des Maisenkögerls die nächste Station. Ein ständiger Wegbegleiter beim Abstieg ist die gegenüber liegende Ruine Scharnstein.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
805 m
Tiefster Punkt
530 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Wanderparkplatz Tießenbach (529 m)
Koordinaten:
DG
47.893475, 13.964814
GMS
47°53'36.5"N 13°57'53.3"E
UTM
33T 422621 5304979
w3w 
///vermutung.glocken.essbaren

Ziel

Wanderparkplatz Tießenbach

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Der Güterweg Tießenbach zweigt bei der Anfahrt auf der B120 linkerhand von der Bundesstraße ab, noch bevor diese durch den Ort verläuft. Kurz geht es durch ein Siedlungsgebiet (mit beeindruckenden Ausblicken auf das Tagesziel). Der Parkplatz kommt dann gleich rechterhand.

Parken

Einige Wanderparkplätze, jedoch an frequentierten Tagen begrenzt.

Koordinaten

DG
47.893475, 13.964814
GMS
47°53'36.5"N 13°57'53.3"E
UTM
33T 422621 5304979
w3w 
///vermutung.glocken.essbaren
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk nötig! Trittsicherheit und Schwindelfreiheit von Vorteil.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,3 km
Dauer
0:50 h
Aufstieg
275 hm
Abstieg
275 hm
Hin und zurück aussichtsreich geologische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour ausgesetzt

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.